konsolenkost.de

 
Mag64 Nintendo Wii U

30.11.2012 Vorstellung des Nintendo Wii U eShop

Was auf der Wii seinen Anfang fand mit dem Wii Shop, wurde spätestens auf dem 3DS stark ausgebaut. Es hat sich neben dem Namen, denn dort gibt es ja auch den eShop, einiges geändert. Jetzt mit dem Release der Wii U wird das noch ein Zahn schärfer. Nicht verwechseln darf man aber den eShop mit der alten Wii Shop Variante. Weder ersetzt der eine den anderen, noch muss man auf ältere Klassiker des SNES & Co verzichten. Diesen Shop findet man nach wie vor auch auf der Wii U im Wii Bereich des Hauptmenus, wo man wie gewohnt agieren kann. Nicht weiter verwunderlich das die Punkte aus dem Wii Shop nicht im e-Shop benutzt werden können und umgekehrt. Wer dagegen mit dem 3DS Shop seinen spielerischen Alltag verbringt, wird sich da schon viel eher freuen dürfen. Neben der ähnlichen Bedienung und Aufteilung in Sachen Inhalten, gelten für beide Shops die eShop Cards, die man ja nun endlich auch ohne Probleme in allen möglichen Märkten findet. Selbst in Tankstellen und Discountern habe ich die Karten schon gesehen. Der Wii U eShop deckt nun ganz speziell die neuen Möglichkeiten ab. Sprich ihr bekommt hier keine alten Schinken geboten, sondern findet hier nur komplette und neue Software, Videos, Demos und vieles mehr nur für die Wii U. Anhand von Trine 2, der uns selber auch sehr interessiert, schauen wir uns den Shop an sich mal etwas genauer an.

Das Hauptmenu des eShop

Auch hier benötigt ihr natürlich wieder eine Network ID, ohne die ja auf der Wii U kaum etwas funktioniert. Wählt ihr euch nun in dem eShop ein, landet ihr nach relativ kurzer Zeit auf dem Hauptmenu des Shops. Sehr aufgeräumt gestaltet, habe ihr wie bei Websites eine Navigation links und oben, während im rechten Content Feld reichlich gescrollt werden darf. Neben aktuellen Highlights, findet man so weiter unten neben Demos, Videos, Nachrichten auch weitere Spiele, die man sich herunterladen kann. Das geht übrigens nicht nur mit speziell über den eShop erhältlichen Spielen, wie eben z.B. ein Trine 2, den man im Handel nicht als Retail bekommt, sondern auch mit richtigen Retail Titeln. New Super Mario Bros. U und Fifa 13 konnte man hier für 59 oder 69 Euro kaufen und herunterladen. Hier greift also das gleiche Prinzip, wie aktuell ja auch auf dem 3DS. Hauptaugenmerk soll aber laut Nintendo auf Spielen liegen, die von unabhängigen und meist kleineren Studios entwickelt wurden. Aber auch Firmen wie Shinen haben schon aktuell etwas zu zeigen. Wie alle Modi auf der Wii U gibt es auch ein Profil, in dem ihr bestimmte Dinge ebenfalls anpassen könnt.

Einfach und schnell per Kreditkarte

Doch wie kommt man nun an neue Software? Entweder kostenlos in Form der Demos, oder aber man zahlt ein wenig auf sein eShop Konto ein und kauft sich was man möchte. Dazu steht euch neben den eShop Cards im Handel, natürlich die eigene Kreditkarte zur Verfügung. In verschiedenen Schritten bis 150 Euro kann man hier bunkern und sich seine Software danach kaufen. Man wechselt in die gewünschte Rubrik und hat nach einigen Momenten seine Software gekauft. Danach läuft es immer gleich ab. Habt ihr bezahlt, wird der Titel komplett heruntergeladen, wobei man euch dabei immer die Größe des Spiels in Sachen Datenumfang anzeigt. Ist der Download komplett, wird der Titel danach noch installiert. Beides braucht wie immer seine Zeit auf der Wii U, kann aber problemlos nebenbei geladen und installiert werden. Danach geht man einfach über den Home Button zurück in das Menu auf dem Gamepad und wählt den nun installierten Titel an. Der Rest ist ein bekanntes Prozedere und im Falle von Trine 2, erwartet euch nach kurzer Ladezeit ein komplettes und vollwertiges Spiel. Übrigens ein Geheimtipp und vor allem grafisch ein echter Burner. Gerade in der Zukunft werden wir oft hier vorbeischauen, damit uns hier keine Perlen entgehen. Schließlich wollen wir im Mag64 weiterhin für euch unsere Virtual Ware Ecke füllen, auch wenn der Name jetzt fast schon wieder überholt ist. ;-)

Man wählt seinen gewünschten Titel...

...dieser wird danach Heruntergeladen...

...und am Ende installiert

Trine 2 in Action. Grafisch ein echter Hingucker

matthias.engert@mag64.de
(30.11.2012)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de