konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung des Wii U Wireless Controllers der Firma Bigben
Kommt der Software Markt auf der Wii U so langsam wieder in Schwung, dümpelt der Zubehörmarkt im Vergleich zu den früheren Plattformen etwas vor sich hin. Auch das mag auf der aktuellen Wii U Plattform viele Gründe haben. Zumindest ist dieser Markt überschaubar und solange die vorgestellten Produkte von guter bis sehr guter Qualität sind, haben wir damit auch kein Problem. Genau dieser Fakt trifft auf den heute vorgestellten Controller aus dem Hause Bigben durchaus zu. Bisher meist durch Software auf dem Markt vertreten, stellen wir euch hier also mal wieder ein Hardware Produkt etwas genauer vor.

Natürlich tritt auch dieser Controller gegen die originale Pro Variante aus dem Hause Nintendo an. Auf jeden Fall ist der Bigben Controller preislich auf dem gleichen Niveau, so dass hier mal nicht von einer typischen billigen Alternative die Rede sein kann. Von daher muss der Controller schon etwas bieten. Zunächst mal ein kleines Lob für die Verpackung. Zwar kommt er auf den ersten Blick in der ungeliebten Blister Verpackung daher, bietet aber eine relativ frustfreie Variante, wie es heute so schön heißt. Enthalten in der Verpackung sind der Controller selber, sowie ein USB Ladekabel, mit dem das Gerät an der Wii U jederzeit geladen werden kann. Kritik gibt es für die Länge des Kabels, das für Spielen und Laden gleichzeitig viel zu kurz umgesetzt ist. Vom Design her erinnert der Bigben Wii U Controller eher an die Xbox Konkurrenz. Vor allem die Platzierung des rechten Sticks auf der Unterseite zeigt das schnell. Auch auf der Rückseite ist das Akku Design von der Konkurrenz abgekupfert. Sprich man kann diesen abnehmen und somit auch tauschen. Wie beim Pro Controller zeigen auch hier 4 kleine LEDs den Ladezustand und die Position in Mehrspieler Sessions. Was die Buttons angeht, gibt es logischerweise keine Unterschiede. Eher schon beim Feeling. Abgesehen von den etwas klappriger wirkenden L und R-Tasten, lassen sich die anderen genauso bedienen wie beim Original. Im Vergleich ist nur der Anschlag etwas leiser. Die Sticks bieten einen etwas höheren Wiederstand beim Drücken der Richtungen, während das Steuerkreuz etwas wuchtiger ausgespart ist. Kleiner Unterschied bei den Sticks, dass man die Daumenauflagen nach innen gewölbt hat, während beim Original die „Stickteller“ nach oben schauen.

Als Zusatzfunktion bietet die Bigben Variante beleuchtet Sticks und Action Tasten, was speziell bei der weißen Variante und dem blauen Lichteffekt einen edlen Touch erzeugt. Über einen speziellen Schalter kann man diesen Lichteffekt an und ausschalten. Besser als beim Original sind die Seitengriffe gestaltet. Denn sie bieten eine gummierte Oberfläche, welche die Griffhaltung verbessert. Im praktischen Einsatz kann man den Bigben Controller einer klaren Zielgruppe zuordnen, da er sich eher an Spieler mit kleinen und mittleren Handgrößen richtet. Auch wenn die Größe auf den ersten Blick gar nicht groß anders wie bei der Konkurrenz ist, sorgen dafür vor allem die etwas mehr nach innen gezogenen Griffe des Controllers. Große Hände werden hier nach Stunden eher etwas verkrampfen. Dadurch ist bei großen Händen auch die Bedienung der Schultertasten schwieriger. Für kleine und mittlere Handgrößen ist der Controller aber sehr gut geeignet und gibt dem Spieler ein gutes Spielgefühl. Der Rumble Effekt ist in Ordnung, während man über die Leistung des Akkus streiten kann. Von 4 bis 7 Stunden reichte bei mir die Zeit, wobei die Lichteffekte die Leistung natürlich herunterschrauben. Wobei aber auch die Wahl des Spiels vollkommen verschiedene Akkulaufzeiten hervorbrachte. Hier wäre sicherlich noch Luft nach oben. Denn insgesamt ein gelungener Controller, der für kleine und mittlere Hände eine gute Alternative darstellt. Eine gute Griffhaltung und bis auf L und R auch überzeugende Sticks und Tasten bietet.

Der Bigben Wireless Controller

Preis: ca.40 Euro

matthias.engert@mag64.de (12.10.2014)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de