konsolenkost.de

 
Wii MySims Agents
 
 
MySims Agents - Wii
Kilian Pfeiffer (22.10.2011)

SYSTEM: Wii-PAL
ENTWICKLER: Electronic Arts
GENRE: Adventure
SPIELER: 1 Spieler
HANDBUCH: Deutsch
SAVEGAME: 1 Seite
60HZ-MODUS: Ja
SCHWIERIGKEIT: 2-3
NUNCHUK: Ja
SPRACHHÜRDE: Keine
ALTERSFREIGABE: USJ0
PLII/HDTV: Ja/Ja
TERMIN: Erhältlich
PREIS: ca.20 Euro
KOMPLETTLÖSUNG: Nein
CHEATS / TIPPS: Nein
ONLINE/LAN: Nein/Nein
MII UNTERSTÜTZUNG: Nein

   
Einleitung....

Die Sims haben schon so gut wie jede Rolle für sich entdeckt. In „MySims Agents“, das für DS und Wii erschien, wurde zum ersten Mal der dunkle Anzug eines Hobbydetektivs inspiziert. Mit Erfolg: Das ungewöhnliche Sims-Abenteuer zeigt sich spaßig und spendiert einen unverbrauchten Mix interessanter Spielelemente, die man in dieser Form selten zu Gesicht bekommen hat.

Menus und die Story....

Simshausen ist krimineller, als man zunächst erwartet hätte. Fürwahr blüht hier das Verbrechen. Einer hat ganz besonders oft die Finger mit im Spiel. Doch die Rolle des Bösewichts werdet Ihr noch schnell genug kennenlernen. In „MySims Agents“ gilt es, Fälle zu lösen. Für die Bewohner von Simshausen, die die kriminelle Energie satt sind. Friede, Freude, Eierkuchen sollen im beschaulichen Örtchen Einzug halten. Doch bis es soweit ist, bedarf es eines fleißigen Agenten, der die Ermittlungen aufnimmt und beweist, dass die Sims nicht nur dafür geboren wurden, in immer gleichen Settings von einer Beziehungskrise in die nächste zu stürzen. Im Laufe des Abenteuers werdet Ihr eine ganze Menge an interessanten Dingen aufdecken: Diebe fassen und nicht mehr auffindbare Briefe ausmachen inklusive.

Das Gameplay....

Das zugrunde liegende Spielprinzip gleicht sich von Aufgabe zu Aufgabe. Als Detektiv müsst Ihr viele Schritte bedenken und umsetzen, um an einem Tatort Erfolge vermelden zu können. Eine Lupe? Logisch, dass ein Sims-Schnüffler eine solche in seinem Inventar mit sich führen muss. Und auch die Brechstange gehört zum obligatorischen Werkzeug, wenn es heißt Ermittlungsarbeit zu verrichten. So einfach ist es aber nicht immer. Als guter Ermittler solltet Ihr vor allem in den Euch aufgetragenen Fällen Gespräche führen. Und zwar mit all jenen Personen, die Euch unter die Augen kommen. Der kleinste Hinweis kann nützlich sein beim Lösen eines der witzigen, insgesamt aber harmlosen Sims-Fälle.  Wichtige Informationen und ungeklärte Fragen werden im mitgeführten Notizblock niedergeschrieben und können bei Bedarf jederzeit erneut eingesehen werden. Dem Hobbydetektiv entgeht somit keine Spur. Natürlich solltet Ihr dennoch die Orte, an denen Ihr die Ermittlungen aufgenommen habt, bis in die letzte Ecke abklappern und die Augen weit offen halten, sodass Euch kein Hinweis durch die Lappen geht. Das Szenario von „MySims Agents“ lebt von dessen jugendlicher, unverbrauchter Frische. Wo erwartet den Detektiv denn schon mal ein Bürgermeister, der nicht ganz sauber arbeitet? Minispiele, die eine bestimmte Herangehensweise erfordern, um gelöst werden zu können? Und eine Hintergrundgeschichte, die sich nach und nach, durch das Herantasten innerhalb der Fälle, zu einem großen Ganzen zusammensetzt? Jener Bösewicht, den wir eingangs erwähnt hatten, kommt somit immer mehr zum Tragen und es zeigt sich, dass die Ermittlungen unseres Sims – den wir anfangs nach eigener Fasson zusammengestellt haben – in die richtige Richtung laufen.  

Natürlich bleibt es nicht dabei, ein Provinzermittler zu sein. Schnell werdet Ihr mit Euren untrüglichen detektivischen Fähigkeiten von einem Superagenten entdeckt. Nicht ganz korrekt ausgedrückt: Ihr könnt groß rauskommen! Der Agent heuert Euch an, doch in seinem Team einzusteigen und von nun an professionell zu ermitteln – inklusive vieler kleiner Knobeleien, die einen Detektiv in seinem Leben so erwarten. Auch der künftige Arbeitsplatz erinnert eher an eine Großstadt als an eine kleine Orts-Detektei. Ein Hochhaus, mehrere Stöcke, selbst eine eigene Sekretärin habt Ihr im neuen Team zur Hand. Cool: Weil Ihr Euch bewährt habt, könnt Ihr von nun an Agenten beauftragen, für Euch auf Mission zu gehen. Bis zu vier Teams aus maximal drei Ermittlern lassen sich auf diese Weise zusammenstellen und raus in die „kriminelle Welt“ schicken.  Die Teams haben, je nachdem wie sie sich zusammensetzen, verschiedene Fähigkeiten. Dementsprechend solltet Ihr diese auch hinausschicken. Auch wenn Ihr nicht selbst vor Ort seid, informieren Euch Eure Kollegen per Handy. Für erfolgreich absolvierte Missionen gibt es diverse Einrichtungsgegenstände, mit denen Ihr die neu bezogenen Räumlichkeiten einrichten dürft – Sims-typisch eben. Als Ermittler seid Ihr später nicht mehr nur vor Ort unterwegs, sondern erkundet auch Gebiete fern der Heimat – im kalten Eis oder aber im Dschungel geht es brisant her, die dortigen Ermittlungen sind vielfältig.

Grafik & Sound....

Putzig sind die Animationen in „MySims Agents“ in jedem Fall. Die gepresst wirkenden Figuren sind dergestalt in Szene gesetzt, dass es teils eine wahre Freude ist, ihnen beim Durch-die-Gegend-Spazieren zuzuschauen. Abwechslungsreich sind die Schauplätze und auch das Ausstatten dieser ist grafisch so umgesetzt worden, dass man sich in einer dem Spiel gerecht werdenden Optik wähnt. Und auch in Sachen Musikuntermalung kann man dem Spiel nichts Schlechtes vorwerfen. Alles in Ordnung, also.

Fazit....

„MySims Agents“ für die Wii ist ein überraschend spritziger Titel geworden, der sich sehr unverbraucht spielt und dem man den Spaß, den die Entwickler scheinbar beim Programmieren des Titels hatten, redlich ansieht. Auch wenn das Spiel insgesamt sehr linear bleibt, sind die Aufgaben, die Charaktere und der Spielwitz doch so groß, dass man sich gerne immer wieder in die Welt der detektivisch arbeitenden Sims begibt. Die kleinen Rätselnüsse und Minispiele, die sich im Laufe der Spielzeit auftun, sind passend gestaltet und zu keinem Zeitpunkt ermüdend für das Weiterspiel gewesen.

 

+ Sims-Lizenz
+ detektivische Ermittlungen
+ unverbrauchtes Spielprinzip
+ witzig umgesetzt
- recht linear
- nicht sehr fordernd

GRAFIK: 76%

SOUND/EFFEKTE: 74%

MULTIPLAYER: --

GESAMTWERTUNG: 82%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de