konsolenkost.de

 
Wii High School Musical - Sing It!
 
 
High School Musical - Sing It! - Wii
Kilian Pfeiffer (01.09.2008)

SYSTEM: Wii-PAL
PUBLISHER: Disney
GENRE: Musikspiel
SPIELER: 1-4 Spieler
HANDBUCH: Deutsch
SAVEGAME: 1 Seiten
60HZ-MODUS: Ja
SCHWIERIGKEIT: 1
NUNCHUK: Ja
SPRACHHÜRDE: Keine
ALTERSFREIGABE: 3+
PLII/HDTV: Ja/Ja
TERMIN: Erhältlich
PREIS: ca.60 Euro
KOMPLETTLÖSUNG: Nein
CHEATS / TIPPS: Nein
ONLINE/LAN: Nein/Nein
MII UNTERSTÜTZUNG: Nein

   
Einleitung....

Leider hat es die „Singstar"-Serie für Nintendo-Konsolen nicht gegeben und es wird sie – solange „Sony" nicht unter Nintendos Fittichen ist – wohl auch nie geben. Als Mehrspieler-Titel hat es die Reihe zu großem Ansehen gebracht und auch heutzutage erscheinen in regelmäßigen Abständen weitere Ableger der millionenfach verkauften Exklusivmarke. Das Angebot auf der Wii ist in Bezug auf Titel mit Mikrofoneinsatz noch sehr dürftig, wobei man bei „Boogie" immerhin schon einmal einen Vorgeschmack darauf bekam, was im Grunde genommen möglich ist. Denn singen kann man auf der Wii durchaus – lediglich die richtige Software müsste es geben, welche die technischen Möglichkeiten ausreizt und den Spielern sinnvolle Inhalte liefert. Mit „High School Musical – Sing it!" durften wir uns bei einem ersten Versuch der Disney-Mannen selbst überzeugen.

Menus und die Story....

Wer die Liebesgeschichte rund um Troy und seine Auserwählte noch nicht kennt, braucht sich keine Sorgen machen, denn wir verraten sie Euch mit Sicherheit nicht. Vielmehr spielt Ihr sie während des Gesangsabenteuers indirekt nach – zumindest den ersten Teil des Erfolgsfilmes. Dem Spiel liegt im Übrigen ein waschechtes Mikrofon bei, das über einen USB-Anschluss an der Wii angestöpselt werden darf und somit innerhalb des Spieles als Eingabegerät fungiert. Die Wii-Fernbedienung dient dann nur noch als indirekte Steuerung, um durch die Menüs zu navigieren. Zusammen ist das Paket zum Vollpreis erhältlich, eine „abgespeckte" Variante, bei welcher Ihr beispielsweise nur das Spiel erwerben könnt (weil Ihr eventuell bereits das Mikrofon von „Boogie" habt!), ist nicht möglich.

Ganz dem Titel nach erwartet den Spieler ein reinrassiges Gesangserlebnis – weder gibt es ein „richtiges" Spielziel, noch Minispieleinlagen – alles was zählt, ist Eure Stimme oder besser die Tonlage, mit der Ihr ins Mikro ächzt. Technisch erkennt das Spiel nämlich nicht, ob Ihr wie ein Goldkehlchen trällert oder wie ein Hirsch bei der Brunft brüllt, vielmehr ist die Lage Eurer Töne das Entscheidungskriterium zum Bestehen der Contests.

Das Gameplay....

High School Musical – Sing it!" für Wii wird Euch vor allem dann gefallen, wenn Ihr Fans des Films respektive der Musik seid. In der Tat gefällt der Sound aber ungemein gut, so dass selbst diejenigen, die glaubten, ihnen könnte die Software missfallen, aufhorchen sollten. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn die Songauswahl ist wirklich fantastisch! Eine Menge an Bonus-Content kommt noch hinzu, so dass Eure Lieblingslieder ganz nach Belieben immer wieder gesungen werden dürfen. Klar, die Texte sind komplett in Englisch – ganz wie das Original – jedoch wird jedes Lied von einer Untertitelung begleitet, ebenso sind alle 30 Liedtexte (inklusive „High School Musical 2") in der Anleitung abgedruckt. Äußerst umfangreich ist vorliegender Titel zwar nicht, da ein Lied gefolgt vom nächsten „abgespult" wird. Bereichert wird der Vorgang durch ein paar postkartenähnliche Standbilder, die von einer deutschen Synchronsprecherin unterlegt werden.

Neben dem eigentlichen Geschichte-Modus, der die komplette Story des Disney-Abenteuers wiedergibt, wartet ein Bereich auf Euch, der all jenen, die gerne im Duett singen („Party-Modus"), die Möglichkeit dazu gibt. Allerdings benötigt Ihr hierzu zwei Mikrofone, um gleichzeitig Eure Stimme zum Besten geben zu können. Entscheidet Ihr Euch für die Geschichte, besucht Ihr nach und nach alle möglichen Örtlichkeiten aus dem Spiel, sei es die Skihütte, der Basketballplatz oder das Laboratorium. All jene Orte sind kennzeichnend für das Spiel selbst, wobei Eure Tätigkeit darin besteht zu singen. Eine Tonlage-Anzeige erscheint zu jedem Song auf dem unteren Bildschirmrand, ein kleiner Basketball symbolisiert die derzeitige Lage Eurer Stimme. Anhand der Balken erkennt man, wie hoch beziehungsweise wie tief man ansetzen sollte, um den richtigen Ton zu treffen. Da jeder Song aus mehreren Phrasen besteht, gilt es, diese möglichst fehlerfrei wiederzugeben, da Multiplikatoren winken, die wiederum für das Highscore-Endergebnis wichtig sind. Und jenes hat andererseits Auswirkungen auf Bonus-Content: Es warten neue Umgebungen auf Euch, diverse Songs aus dem Disney-Film, eine Vielzahl an Protagonisten des Erfolgsstreifens sowie Outfits, die als modischer Zusatz mit Sicherheit gut ankommen werden. Je besser Euer Abschluss ausfällt, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihr ein entsprechendes Extra ergattert. Außerdem stehen alle Dinge, die Ihr mit der Zeit freispielt, zur freien Verfügung. Nach Belieben dürft Ihr von nun an Bühnen und Songs wählen und dabei aus voller Kehle zum Singen einstimmen. Der Umfang ist leider nicht der größte, dennoch bietet Euch der Titel – allein schon wegen der gelungenen Song-Auswahl – Spaß auf längere Sicht.

Eine Herausforderung wartet nicht auf Euch, dafür eingängige Melodien, die durch die Tanzeinlagen der Protagonisten bereichert werden. Denn auf dem Bildschirm ist – auch wenn es sich nur um bloßen Gesang dreht – immer etwas los: Tanz-Choreografien, wild jubelnde Fans im Hintergrund und effektgeladene Konfettiknallereien. Da macht es schon gar nicht mehr viel aus, dass der Titel inhaltlich eigentlich ziemlich mager ausfällt. Ein Song, eine Bewertung und es geht von Neuem los. Allerdings ist es die Qualität der Songs, die den Reiz des Titels ausmacht. Hinzu kommen ein paar Extra-Videos, die Euch aus dem Film bekannte Tänze lehren.

Grafik & Sound....

Es ist so eine Sache mit der Wii-Software, denn oftmals ist sie mit der Optik der Vorgängerkonsole, dem Gamecube, identisch. Wesentliche qualitative Unterschiede lassen sich zumeist nicht finden. Auch „High School Musical – Sing it!" hätte man ohne weiteres auf dem „Zauberwürfel" verorten können. Was gefällt, sind die Choreografien der Hauptdarsteller, die in ständiger Bewegung auf dem Bildschirm ihr Bestes geben. Allerdings ist die Darstellung in bester Cel-Shading-Manier gehalten, was nicht unbedingt zu Begeisterungsstürmen führen wird, denn die Gesichtsausdrücke wirken nicht unbedingt filigran, sondern eher statisch. Überhaupt gibt es bis auf die Locations, in denen getanzt und gesungen wird, nicht allzu viel zu sehen.

Beim Sound müssen wir dem Wii-Titel ein großes Kompliment machen, denn bereits die Zusammenstellung der Songs sowie deren Qualität sind vollkommen überzeugend und in jeder Hinsicht eine gelungene Melange. Zwar sind alle Lieder in englischer Sprache verfasst, Liedtexte bieten jedoch die Möglichkeit zum Mitträllern. Während der Zwischensequenzen erwartet Euch hingegen deutsche Sprachausgabe.

Multiplayer....

Was richtig Spaß mit Hilfe von zwei Mikrofonen machen kann, ist der direkte Song-Contest, bei welchem derjenige gewinnt, der am meisten Punkte abräumt. Aber wie gesagt: So lange die Tonlagen passen, ist es relativ nebensächlich, ob die Stimmen toll sind. Ebenso könnt Ihr in der Gruppe auf Highscore-Jagd gehen und Euch begutachten, wer besser abschneidet.

Fazit....

Unter der Dusche zu singen, ist kein Verbrechen, sondern in aller Regel selbstverständlich. Man braucht sich also nicht zu schämen, denn gewöhnlich hört weder die eigene Freundin noch der Nachbar die scheiternden Versuche einer Rock-Karriere. Bei „High School Musical – Sing it!" für Wii hört Euch auch niemand zu, wenigstens könnt Ihr hier aber anhand des mitgelieferten Mikrofons ein wenig über die Qualität Eurer Sangeskünste erfahren. Besser gesagt über die Tonlage, die für den Titel von Bedeutung ist. Die aus den Filmen bekannten Songs haben allesamt Ohrwurmcharakter, das Mitsingen macht ungemein Laune, auch, wenn es nicht viel mehr zu tun gibt, als ein paar Bonus-Charaktere, Locations und Songs freizuschalten. Außerdem ist ein spielerischer Anspruch nicht vorhanden, da kein wirkliches Spielziel existiert. Dennoch macht der Titel für all diejenigen Sinn, die gerne schon immer mal einfach aus Spaß an der Freude heraus zu hübschen Melodien trällern wollten. „Mit High School Musical – Sing it!" ist das möglich!

 

+ originale Disney-Film-Songs
+ viel Bonus-Content
+ einfach mal ungehemmt singen!
- kein Spielziel vorhanden
- unpassende Cel-Shading-Optik
- viel zu einfach
- schnell durchgespielt

GRAFIK: 61%

SOUND/EFFEKTE: 85%

MULTIPLAYER: 69%

GESAMTWERTUNG: 70%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de