konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung des Wii Xploder Cheat Saves der Firma Blaze
Der Zubehörmarkt für die Wii Konsole kommt immer weiter in Schwung. Viele Facetten, welche die Zubehörhersteller mittlerweile abdecken. Würde man aktuell durch die Regale der Läden schlendern auf der Suche nach etwas um zu cheaten, man würde als langjähriger Zocker wohl vor dem hier vorgestellten Xploder stehenbleiben. Zumindest in der Vergangenheit war der Xploder immer ein Produkt zum Cheaten. Egal ob auf Heimkonsolen oder den Handhelden. Das große Aber kommt aber jetzt. Denn auch wenn die Verpackung das Wort Cheaten in dem Sinne bietet, mogeln im Sinne von Codes wie man es z.b. vom Action Replay her kennt bietet das Gerät nämlich nicht. Die Möglichkeiten des Ganzen sind anders angelegt und sind fast schon eher ein Konkurrenz Produkt zum Movie Booster der Firma Data Becker. Also schauen wir uns das ganze etwas näher an.

Zunächst kommt das Produkt erneut im typischen Metallkästchen daher, was zumindest optisch recht gelungen ist. Öffnet man das ganze wird man sehr überrascht sein. Irgendwelche Gerätschaften findet Ihr darin nämlich nicht. Einzig eine Software CD für den heimischen PC samt einer Registrierkarte ist darin enthalten. So kann man auch schnell mit dem Vorurteil aufräumen, das die mitgelieferte CD irgendeine Boot oder Code Möglichkeit für die Wii Konsole bietet. Mit der Wii Konsole kommt das ganze überhaupt nicht in Berührung. Die Verbindung zwischen der Wii Konsole und den Möglichkeiten der Xploder Software stellt Ihr einzig über eine SD Karte her. Auf und mit ihr nutzt Ihr die Möglichkeiten der Software. Einfach gesagt ist die Xploder Software nichts anderes als ein Konvertierer diverser Multimedia Formate in das Wii Format und ein Media und Organisations Center für Savegames aller Arten.

Wer mit dem Gedanken spielt sich dieses Teil anzuschaffen sollte über Windows 2000 oder XP verfügen. Andere Betriebssysteme werden aktuell nicht unterstützt. Die Schritte zur Nutzung sind simpel und gleichen zunächst jeder normalen PC Software. Ihr installiert das Xploder Programm und erhaltet wie unten abgebildet eine Explorer ähnliche Oberfläche, in der Ihr eure Aktionen tätigen könnt. Dabei teilt sich das ganze wenn man so will in 3 Bereiche. Einmal die Daten aller Art, die auf dem PC gesichert werden, das Gegenstück auf der angeschlossenen SD Karte und eine Online Bereich, der euch neben Updates auch mit den wichtigen Spielständen versorgt. Die simpelste Nutzung des ganzen ist es einen Spielstand auf der Wii Konsole über eine SD Karte auf dem PC zu speichern. Wie ein Art Backup angelegt könnt Ihr so mit zunehmender Dauer den Wii Speicher entlasten. Dabei erhaltet Ihr Infos zu den Spielständen samt Namen und Titel. Das Problem an der Sache ist aber die Tatsache das dies auch ohne die XPloder Software möglich ist. Spielstände per SD Karte über einen simplen Card Reader auf den PC übertragen ist auch ohne locker möglich. Einzig die kleinen Annehmlichkeiten wie Namen und Infos zum Spielstand fehlen halt. Dabei ist es egal ob es sich um Wii Spielstände handelt oder solche zu den VC Games im Bereich NES, SNES oder dem N64.

Interessanter, wenn auch noch nicht sehr zahlreich ist die Möglichkeit über eine Verbindung zur offiziellen Xploder Datenbank Spielstände auf den heimischen PC zu holen. Hier finden sich dann auch "gecheatete" Spielstände, die in bestimmten Spielen entsprechend geänderte und schon freigeschaltete Inhalte anbieten. Ebenso könnt Ihr auf diesem Wege anderen Gamern eure Spielstände zur Verfügung stellen. Auf der anderen Seite auch nichts was einen nun hinter dem Ofen hervor lockt. Mit der richtigen Community kann man das ganze auch kostenlos haben. Lohnenswert wenn ich von mir ausgehe eher bei den VC Games. Nur muß man da noch einiges nachlegen in Sachen Auswahl. Noch ist über die Xploder Website das ganze eher mau.

Der zweite große Anwendungsbereich ist das Konvertieren von Multimedia Dateien in ein Wii kompatibles Format. Ihr wollt z.b. euer Urlaubsvideo auf der Wii anschauen? Kein Problem. Das ist mit der Software möglich. Ihr könnt so neben Musikformaten und Bildern auch DVDs (VOB), MKV, Xvid, DivX, MPEG 1, M1P, MPEG 2, TS, M2P, WMV, ASF, MP4 und AVI Daten umwandeln und über die Wii Konsole anschauen. Allerdings stellt sich auch hier die Frage der Fragen. Wozu dafür 40 Euro ausgeben. Denn eigentlich sind alle Möglichkeiten auch mit kostenlosen Shareware Programmen irgendwie möglich. Allein mit DivX kann man auch so eine Menge machen und braucht nicht zwingend die Xploder Software. Dazu kommt leider auch ein qualitativer Mangel. Mit der Xploder Software konvertierte Filmdaten einer DVD bieten ein zu dunkles Bild und oft auch die berühmten Interlaced Streifen. Zwar ist Vollbild kein Problem, sieht aber auf lange Sicht nicht wirklich schön aus. Und um Musikdateien in ein MP3 Format zu bringen und auf eine SD Karte zu kopieren braucht man die Software auch nicht wirklich. In Sachen Filmmaterial ist also der Movie Booster die klar bessere Alternative.

Im gesamten ist das ganze eher überteuert und bietet zu wenig. Die sinnvollste Eigenschaft der Software ist nach dem Registrieren auf der Xploder Website das Downloaden von speziellen Save Games. Gerade für VC Spiele durchaus eine sinnvolle Sache. Allerdings muß man dafür noch etwas mehr nachlegen in Sachen Quantität. Aktuelle Spiele findet man kaum, so das sich dies eher für ein nochmaliges Zocken älterer Titel anbietet. Wer unbedingt diverse Multimedia Dateien auf seiner Wii genießen möchte und partout nichts mit anderweitigen Programmen am Hut hat kann damit leben. Ansonsten sollte man in dieser Variante von einem Kauf absehen. Das Preis/Leistungs Verhältnis ist hier eher bescheiden.

Der Wii Xploder

Die Software des Xploder

Preis: ca.40 Euro

matthias.engert@mag64.de (11.07.2007)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de