konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung Maracas for Wiimote der Firma Speed-Link
Maracas oder Rumba Shakers – wir würden es Rasseln nennen. Gleichgültig, wie man das „Speed-Link“-Produkt auch bezeichnet, das Resultat bleibt das gleiche: Samba-Feeling – nur wegen ein paar Kügelchen, die sich im Kopfbereich der Maracas befinden. Beim Schütteln wird dadurch ein Geräusch erzeugt, das für den südamerikanischen Sound kennzeichnend ist, für den Rhythmus steht und in jeder Lebenslage das Blut in Wallung versetzt. Für „Samba de Amigo“ (Wii) scheinen die „Maracas for Wiimote“ unumgänglich zu sein. Ohne deren Verwendung macht das Spiel nur einen Bruchteil des Spaßes aus, wie wenn man die orangefarbenen Rasseln (auf der Packung wird von „knallroten Rumbarasseln“ gesprochen; entweder sind wir farbenblind oder man hat sich hier gehörig bei der Bezeichnung vertan) tatsächlich zum Einsatz bringt.

Die Verwendungsweise ist sehr einfach: Zwei Maracas liegen dem Set bei, in eine jede wird eine Wii-Remote eingelegt und schon kann der Spaß losgehen! Weil Ihr „Samba de Amigo“ im Idealfall mit zwei Wii-Fernbedienungen spielt, könnt Ihr die Nunchuks unbeachtet in der Ecke liegen lassen. Glaubt uns, der Unterhaltungsfaktor ist weitaus größer, während des Spielens ein echtes Rasselgeräusch zu vernehmen. Denn die Wii-Remotes ohne akustischen Effekt zu schütteln, ist nun wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Gut gefallen hat uns die Verarbeitung der Rumbarasseln. Hartplastik, das griffig in der Hand liegt und dank eines an der Unterseite angebrachten Schaumstoffes selbst schwitzende Hände zupacken lässt. Solltet Ihr im Besitz von „Samba de Amigo“ sein, müsst (!) Ihr Euch die „Maracas for Wiimote“ einfach holen. Ansonsten entgeht Euch ein beträchtlicher Teil des Spielspaßes!

Maracas for Wiimote

Preis: ca.20 Euro

kilian.pfeiffer@mag64.de (05.01.2009)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de