konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung Wii Sports Gun der Firma Logic3
Viele Genres auf der Wii bieten die Möglichkeit, über alternative Controller das Spielgefühl mehr oder weniger zu verbessern. Neben den Bewegungsintensiven Spielen, oder alles was sich rund um das Balance Board dreht, stehen seit Anbeginn die Waffencontroller im Fokus der Aufmerksamkeit. Was haben wir nicht schon alles für Varianten erleben dürfen. Bis hin zu Waffen Attrappen, denen man mit Absicht eine andere Farbe geben musste, da sie sonst oberflächlich für echt gehalten werden konnten. Auch die Sports Gun von Logic3 gehört durchaus in diese Kategorie und hat baulich durchaus eine gewisse Ähnlichkeit zur kleinen Utzi. Schauen wir mal genauer hin, was dieser Waffencontroller so zu bieten hat.

Für Logic3 mal wieder ungewöhnlich in einer Blister Verpackung, findet sich neben dem Controller auch eine kleine Gummi Einheit, um die man später das Kabel wickeln könnte. Nutzt man aber nicht unbedingt. Ansonsten bietet der Waffencontroller ein paar interessante Besonderheiten. Zum ersten kann man diesen in 2 Teile trennen, so dass man auch freies Halten beider Controller unterstützt. Speziell was die Remote Pistole dann angeht, ein durchaus gelungenes Feeling. Unfreiwillig nutzt man diese durchaus oft, dann die Verbindung zwischen vorderem und hinteren Waffenteil ist nicht ideal gelöst und neigt bei zu hektischen Bewegungen dazu, dass man plötzlich alle beiden Teile in der Hand hält. Nutzen kann man hier übrigens auch die Wii MotionPlus Hardware. Egal ob per Aufsatz, oder natürlich dem entsprechenden Plus Controller. Das Kabel des Nunchuk kann man auch hier verschwinden lassen.

Ebenfalls tricky ist die Arretierung des Nunchuk. Zwar passt er sehr genau in die Aussparung, bietet aber zum einen keinen Verschluss wie z.B. beim Zapper. Viel einschneidender ist die Tatsache, dass der C-Knopf gerade so zu erreichen ist. Im Gefecht und je nach Situation durchaus oftmals etwas unglücklich. Vor allem für große Hände ist das durchaus ein Problem. Geschmackssache ist ein Feature des Abzugsknopfes. Diesem hat man eine spezielle Federmechanik verpasst, die ein deutliches Klack Geräusch erzeugt. Das ist auch so gewollt und soll ein realistischeres Abzugsgeräusch erzeugen. Auf Dauer ist es aber zu Laut und kann regelrecht Nerven. Zumindest für ruhige Sessions am späten Abend eher ungeeignet. Wem so was gefällt, wird sich darüber natürlich nicht beschweren. Vom reinen Handling her ist der Waffencontroller in Ordnung und hat auch eine recht gute Schwerpunkt Verteilung. Auch mit beiden Teilen getrennt, macht sich das Teil ordentlich. Dennoch stören vor allem die schwache Steckverbindung zwischen beiden Teilen und die nicht ideale Erreichbarkeit des C-Knopfes. Hier hat man je nach Spiel und Controller Belegung einen Nachteil.

Wii Sports Gun

Preis: 9,99 Euro

matthias.engert@mag64.de (28.05.2011)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de