konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung Wii/GC Controller Pad der Firma Hama
Der Gamecube erlebt bei den Drittherstellern ein Revival, wenngleich auch nur in Form des Controllers. Software findet man für den Würfel schon seit vielen Monaten nicht mehr auf den Releaselisten, dennoch ist der Gamecube-Controller heißbegehrte Ware, die von beinahe jedem Zubehörhersteller im Portfolio zu finden ist. Wie der Original-Controller zu Würfelzeiten, ist auch das Pendant aus dem Hause „Hama“ ein echter Hingucker, der durch einige Zusatzfunktionen aufgemotzt wurde. Neben der neuen „Turbo“-Taste findet Ihr eine „Macro“-Taste sowie ein im Klavierlack-Design gehaltenes Äußeres. Neben zwei Analog-Sticks trefft Ihr des Weiteren auf ein Acht-Wege-Steuerkreuz auf der linken Seite der Steuereinheit.

Wie gewohnt ist der Controller kabelgebunden, an Wavebird-Komfort reicht das Zubehör also nicht heran. Allerdings – und das ist ebenfalls eine Neuheit – ist das Gehäuse links und rechts gummiert, was zu einer gesteigerten Griffigkeit führt und wie so oft gar bei verschwitzten Händen gut in diesen liegenbleibt. Zwar merkt man am Druck der Buttons, dass das Pad nicht das von Nintendo ist, dennoch kommt man während des Spieles gut mit dem „Hama“-Produkt zurecht. Wer auf der Suche nach einer kostengünstigen Alternative zum Original ist, greift zu!

Wii/GC Controller Pad

Preis: ca.17 Euro

kilian.pfeiffer@mag64.de (08.05.2008)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de