konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung EA Sports Docking Station Wii der Firma Pebble Entertainment
Die Wii von Nintendo steht bei den meisten von Euch auf dem mitgelieferten Standfuß zu Hause neben dem Fernsehgerät. Diese Lösung ist durchaus eine gute, dennoch gibt es Zubehörhersteller, die sich so ihre Gedanken in Bezug auf die Zweckmäßigkeit gemacht haben. Denn bislang wird zwar die Konsole sauber präsentiert, allerdings kann man dies von den Controllern nicht behaupten. Daher entschied man sich bei „Pebble Entertainment“ dazu, eine eigene Station anfertigen zu lassen, in welcher bereits Einlassungen für die Controller existieren. Hinzu kommt eine Schalung, die manuell eingesetzt werden kann. So könnt Ihr nun problemlos vier Wii-Fernbedienungen in stehender Weise absetzen, alternativ dazu auch zwei Wii-Remotes und zwei Nunchuks. Als dritter Alternativvorschlag gingen auch drei Bedienungen und ein Nunchuk.

Dies ist schon einmal eine recht anständige Möglichkeit, um Ordnung in sein Controller-Durcheinander zu bringen. Hinzu kommt aber, dass in den ersten beiden Steckplätzen Lademöglichkeiten verborgen sind und die im Set enthaltenen Lithium-Ionen-Akkus ohne weiteres dort Kraft tanken können. Das Laden darf aber auch jederzeit manuell deaktiviert werden, so dass nicht zwangsweise Energie in die Akkus gepowert wird. Farbige LED-Anzeigen an der Front der mit dem „EA Sports“-Logo verzierten „Docking Station“ geben Euch den aktuellen Ladestatus wider und stellen klar, wann die Wii-Fernbedienungen wieder einsatzbereit sind. Sinnvoller als der originale Standfuß von Nintendo, der nur zur optischen Aufbereitung gedacht ist, kann man mit dem „Pebble Entertainment“-Produkt auch durchaus Geld sparen, indem man – auch für die Zukunft – keine Batterien mehr verwenden muss.

EA Sports Docking Station

Preis: 29,99 Euro

kilian.pfeiffer@mag64.de (07.12.2007)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de