konsolenkost.de

 
Wii Ghostbusters - The Video Game
 
 
Ghostbusters - The Video Game - Wii
Kilian Pfeiffer (03.12.2009)

SYSTEM: Wii-PAL
ENTWICKLER: Terminal Reality
GENRE: Action
SPIELER: 1-2 Spieler
HANDBUCH: Deutsch
SAVEGAME: 1 Seite
60HZ-MODUS: Nein
SCHWIERIGKEIT: 2-5
NUNCHUK: Ja
SPRACHHÜRDE: Keine
ALTERSFREIGABE: 7+
PLII/HDTV: Nein/Nein
TERMIN: Erhältlich
PREIS: ca.50 Euro
KOMPLETTLÖSUNG: Nein
CHEATS / TIPPS: Nein
ONLINE/LAN: Nein/Nein
MII UNTERSTÜTZUNG: Nein

   
Einleitung....

Einmal Experimentaltechniker sein – das dürft Ihr in jedem Fall in „Ghostbusters - The Video Game", welches sowohl für Nintendo Wii, als auch für Nintendo DS erscheint (sogar noch unter dem Atari-Label). Paranormale Entwicklungen sind das Geschäft der Geisterjäger. Wer die Filme von anno dazumal (ab 1984) kennt, weiß wovon wir sprechen. Damals gehörten die Ghostbusters beinahe schon zum Kulturgut, sie waren in den Kinderzimmern dieser Welt als Action-Figur vertreten und in jedem Fall sehr amüsant anzuschauen. Nicht nur der Wortwitz ist es, der in den Filmen begeisterte, sondern die spezielle Art und Weise wie jene Streifen die Zuschauerschaft in ihren Bann zogen.

Menus und die Story....

Auch wenn wir Euch nicht allzu viel zur Story verraten wollen – das Setting entspricht dem der Filme. Darüber werden sich alle Ghostbusters-Fans freuen. Denn nicht nur die Originalstimmen der Geisterjäger sind vertreten, sondern auch die Nachbildungen der einzelnen Lokalitäten. Man fühlt sich also wie in alten Zeiten und genießt es, sich in der Rolle des neu gewonnenen Experimentaltechnikers auf Geisterverfolgung zu begeben. Mit etwa acht Spielstunden ist das Abenteuer nicht das längste, aber ein intensives, zumindest dann, wenn man sich mit den Charakteren aus den Filmen zu identifizieren weiß. Größter Pluspunkt des Spieles: ein Kooperationsmodus, der Euch im Duo in die Straßen von New York hinaus schickt.

Das Gameplay....

Ob Mann oder Frau – die Entscheidung liegt bei Euch. Als Spieler seid Ihr sozusagen der Begleiter des alteingesessenen Teams. Ihr lauscht den Unterhaltungen der Geisterjäger, übernehmt aber innerhalb der Missionen einen wesentlichen Part. Gemeinsam geht es gegen die glibbrigen Geister an, gegen solche, die mit Nahrung auf Euch werfen, die Euch mit Einrichtungsobjekten beharken oder schlichtweg bis in den Tod verfolgen. Gut, dass Ihr mit Sperrfalle und Sprengstrahl selbst die größten Geister außer Gefecht setzen könnt. Boson-Pfeile hingegen sind superdepolarisierte Salven aus Bosonpartikeln, die das dematerialisierte Gegenüber schwer treffen können, sich seiner Energie bedienen und es schließlich bereit zum Abtransport machen.

Zu Beginn befindet Ihr Euch im Hauptquartier, irgendwo mitten in New York. Von dort aus geht es mit dem Ghostbusters-Mobil zu den jeweiligen Einsatzorten, die einer gewissen Linearität folgen. Ob Ihr nun in einem Hotel unterwegs seid oder irgendwo in einer Paralleldimension, ist abhängig von der jeweiligen Situation. Das Ziel ist es zumeist, die herumschwirrenden Geister einzufangen, auch wenn bei Euren Forschungen das Inventar zu leiden hat. Tische gehen zu Bruch, Lampen zersplittern in ihre Einzelteile, Fensterscheiben klirren, Computer explodieren. Alle Gegenstände, die kaputt gehen, vergrößern Euer Schadenskonto, das wiederum Eurem Auftragsgeber in Rechnung gestellt wird. Je nachdem wird Euch ein bestimmter Rang zugewiesen, der darlegt, wie gut Ihr wirklich seid.

Findet Ihr einen Geist mal nicht gleich, schaltet Ihr auf das PKE-Meter (Messgerät für psychokinetische Energie) um. Mit dieser Gerätschaft erkennt Ihr, wo sich jene Spukgestalten tummeln. Und wenn das alles nichts nützt, setzt Ihr die PKE-Brille auf, um unsichtbare Gespenster auszumachen. Mit dem Geisterstrahl haltet Ihr mit Hilfe der Wii-Remote auf die Geister, schwächt diese und schaltet sie dann aus. Rätsel gibt es im Spiel keine, manchmal müsst Ihr Batterien an positiv geladenen Spukgestalten aufladen und diese dann in Maschinen verfrachten, um etwa bestimmte Orte zugänglich zu machen. Das war es dann aber auch schon an der Rätsel-Front. Den Großteil der Zeit schubst Ihr Geister umher, zerstört Inneneinrichtungen und lauscht den coolen Kommentaren der Ghostbusters.

Grafik & Sound....

Oh ja, da kommt was Feines auf uns zu – zu Zeiten des Gamecubes hätten die Grafiken von „Ghostbusters - The Video Game" aber auch schon funktioniert. Nichtsdestotrotz kann man sich mit der Optik des Geister-Abenteuers bestens anfreunden, die Comic-Haftigkeit der Geisterjäger ist schön umgesetzt. Noch immer erinnern diese an ihre realen Vorbilder, auch die Levels sind an eben jene Orte der Filme angelehnt.

Richtig gelungen ist die musikalische Untermalung des Wii-Titels. Der Film-Soundtrack, die herrlichen, zum Lachen anregenden Unterredungen, die vielen kleinen Soundeffekte – akustisch ist das Spiel ein wahrer Ohrenschmaus. Insbesondere aber die Tatsache, dass das komplette Abenteuer mit deutscher Sprachausgabe glänzen kann, überzeugt uns.

Multiplayer....

Nicht nur allein, nein, auch zu zweit dürft Ihr Euch auf den Weg machen. „Ghostbusters - The Video Game" ist ein waschechtes Multiplayer-Coop-Game. Bekanntlich macht es zu zweit ja immer etwas mehr Spaß, als alleine. Von dieser Erfahrung konnten wir uns am eigenen Leib überzeugen. Wenn Euch dann doch mal kein menschlicher Partner zur Verfügung steht, erledigt Ihr die nächste Mission halt einfach wieder alleine.

Fazit....

„Ghostbusters - The Video Game" tritt in die großen Fußstapfen der filmischen Vorgänger. Auch wenn der Titel nicht so tiefgründig ist, sondern mehr auf oberflächliche Action-Scharmützel setzt, ist es doch das Flair, das weitertransportiert wird. Ein gelungener Zwei-Spieler-Coop-Modus, freischaltbare Spielelemente, eine tolle Sprachausgabe, witzige Dialoge und jede Menge Action – Zutaten, die Fans und solche, die es noch werden wollen, überzeugen können. Schade, dass das Abenteuer nicht sonderlich umfangreich ist.

 

+ die Ghostbusters sind zurück!
+ klasse Zwei-Spieler-Modus
+ witzige Kommentare
+ professionelle Sprachausgabe
- etwas kurze Spielzeit
- oberflächliches Gameplay

GRAFIK: 67%

SOUND/EFFEKTE: 80%

MULTIPLAYER: 80%

GESAMTWERTUNG: 79%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de