konsolenkost.de

 
Mag64

Animal Crossing Taschenrechner (DSiWare)
Nein, hierbei handelt es sich nicht um ein DSiWare-Update von Animal Crossing Wild World für den Nintendo DS. Viel wichtiger als der erste Teil des Namens ist nämlich der Zusatz „Taschenrechner“, denn mit dieser Software bekommt ihr nichts anderes als genau das.

Tatsächlich verwandelt dieses kleine Programm euren DSi in einen tragbaren Taschenrechner mit allen bekannten Funktionen, die man auch von diversen Texas Instruments- Geräten aus der Schule kennt. In der Nintendo- Variante beschränkt man sich aber auf die rudimentären Aufgaben. Neben einem klassischen Zahlenfeld bieten sich dem Nachwuchseinstein also lediglich die Grundrechenarten Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren und Dividieren in Form von Buttons an. Weder kann man Gleichungen nach x auflösen noch sich Graphen anzeigen lassen. Vielleicht ginge das aber auch ein wenig an der Zielgruppe vorbei. Immerhin gibt es eine „Speicher“-Funktion, die es erlaubt, Ergebnisse zwischenzuspeichern und später noch mal wieder zu benutzen. Leider ist die Handhabung mit mehreren mit „M“ bezeichneten Knöpfen etwas gewöhnungsbedürftig. Hier ist zunächst ein Blick in die Bedienungsanleitung nötig. Was das Programm nun aus der völligen Belanglosigkeit herausholt, ist die nette Dreingabe namens „Umrechnung“. Für manche Alltagssituation ganz nützlich, kann man hier verschiedene Maße ganz leicht umrechnen lassen. Wer also Probleme hat, Zentimeter in Meter umzurechnen, braucht definitiv den Animal Crossing Taschenrechner. In den acht Kategorien (Länge, Gewicht, Volumen, Zeit, Fläche, Geschwindigkeit, Temperatur, Alter) finden sich netterweise auch alle relevanten Maße wieder und einige unnütze darüber hinaus. Ich jedenfalls kenne nicht viele Menschen, die in „Fuß pro Minute“ ihre Geschwindigkeit angeben, oder in „Flüssigunzen“ ihren Wasserbedarf verrechnen. Die Handhabung ist dabei sehr simpel und jedem sofort ersichtlich.

Technisch macht das Ganze einen soweit netten Eindruck ohne die Drähte des DSi zum Glühen zu bringen. Das Bedienfeld an sich ist übersichtlich und mit ausreichend großen Buttons versehen worden, sodass man den Touchpen gar nicht unbedingt braucht; der Topscreen zeigt in netter Tafelart das Ergebnis und die Rechnung an. Den Bezug zu Animal Crossing stellen lediglich ein paar Blumen und der grüne Grundtenor des Programms her. Nervende Musik findet man zum Glück nicht, auf die hat man verzichtet. Lediglich die Eingabe der Zahlen wird von einer Quäkestimme auf Deutsch begleitet.

Fazit:
Tja, ein Taschenrechner. Was soll man davon halten, wenn man Spiele erwartet? Animal Crossing- Hardcorefans - auch die soll es geben - sollten sich nicht vom Titel verführen lassen, denn hier steckt weniger Lebenssimulation drin als Storytiefe bei einem Super Mario Bros. Grundsätzlich verrichtet das Programm seinen Dienst sehr gut, ohne dabei mehr zu bieten als andere, teils kostenlose Programme. Einzig die Umrechnungsmöglichkeit von diversen Maßen rechtfertigt wirklich das Herunterladen. Ansonsten kommt man unterm Strich zwar günstiger weg als bei einem Taschenrechnerkauf im Laden, aber der Nutzen steht doch stark in Frage. Ich würde nicht darauf wetten, dass Lehrer den DSi als anerkanntes Hilfsmittel der Mathematik ansehen... (Hendrik)

Pluspunkte:
+ übersichtlicher Taschenrechner
+ zahlreiche Umrechnungsmöglichkeiten
+ Zwischenspeicher-Funktion…

Minuspunkte:
- nur rudimentäre Rechenfunktionen
- Anwendungsbereich?
- …die aber zunächst kompliziert wirkt

Prädikat:
"Befriedigend"

Screenshot 1

Screenshot 2

Preis: 200 Nintendo Punkte

news@mag64.de (03.09.2009)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de