konsolenkost.de

 
Mag64

Star Wars Pinball (Wii U Download-Software)
Pinball-Simulationen sind heutzutage, wie auch die klassischen Pinball-Maschinen im realen Leben, leider eher selten als häufig vorzufinden. Einige wenige Entwickler wagen sich dennoch an dieses Genre, so etwa die Jungs und Mädels der Zen Studios, die mit "Zen Pinball 2" bereits vor einigen Monaten eine entsprechende und durchaus gelungene Umsetzung des Spielhallenhits für Wii U veröffentlichten. Mit "Star Wars Pinball" erscheint nun ein Spin-off des Spiels im Gewand des vermutlich bekanntesten Science-Fiction-Franchises unserer Zeit. Das kann ja angesichts dieser Komponenten eigentlich nur gut werden, oder?

"Star Wars Pinball" beinhaltet insgesamt drei Spieltische, die nicht einfach nur einzelne Elemente der "Star Wars"-Serie beinhalten, sondern auf konkrete Ereignisse, Figuren oder Filme des Franchises zurückgreifen: So bildet der erste Tisch etwa eine Szene aus dem Film "Star Wars: Episode V: Das Imperium schlägt zurück" ab, ein anderer ist im Comic-Stil der Fernsehserie "Star Wars: The Clone Wars" gehalten und der letzte bringt euch gewissermaßen dem gefährlichen Kopfgeldjäger Boba Fett näher. Jeder dieser Tische besitzt dabei seine eigenen Charakteristika und einen eigenen Aufbau mit unterschiedlichen Flipper-Elementen wie Rampen, Tore, Tunnel, aber auch Fallen. Fans der Science-Fiction-Serie dürfte insbesondere bei den teils überraschend aufwendigen Ingame-Sequenzen das Herz höher schlagen, in denen während des laufenden Spiels Ausschnitte aus den Filmen bzw. der TV-Serie nachgestellt werden. In solchen Momenten tauchen übrigens nicht nur bestimmte Figuren wie Anakin Skywalker oder gar Darth Vader höchstpersönlich auf dem Spielfeld auf, sondern es müssen auch im Kontext der jeweiligen Szene vorgegebene Aufgaben mithilfe der Flipperkugel erledigt werden, um zusätzliche Punkte für eure Highscore einzuheimsen. Bei all der Action, die euch zwischendurch erwartet, den vielen Effekten und blinkenden Objekten auf dem Tisch ist es dabei gelegentlich etwas schwer, die Spielkugel stets im Blick zu haben. Doch im Großen und Ganzen sind die drei thematischen Tische sehr atmosphärisch sowie beachtlich detailreich ausgestaltet und die vielen bekannten Melodien und Soundeffekte runden den ohnehin schon guten Gesamteindruck ab. Der einzige Makel: Es sind letztlich "nur" drei Spieltische in diesem rund zehn Euro teuren Paket enthalten. Weitere Level befinden sich zwar bereits bei den Zen Studios in Entwicklung, werden jedoch vermutlich auch mit zusätzlichen Kosten verbunden sein.

Das eigentliche Flipper-Gameplay entspricht indes der klassischen und fast schon typischen Spielerfahrung, wie man sie aus verwandten Werken der Entwickler wie etwa "Zen Pinball 2" kennt. Das physikalische Verhalten der Spielkugel ist entsprechend sehr realistisch und authentisch. Verschiedene Kamera-Perspektiven ermöglichen beim Spielen zudem eine stets optimale Betrachtung des laufenden Geschehens. Eine Besonderheit an "Star Wars Pinball" ist dabei die individuelle (aber jederzeit korrigierbaren) Wahl zwischen der hellen oder dunklen Seite: Je nachdem, ob ihr euch also den Jedi oder den Sith anschließt, werden von euch erspielte Punkte einer dieser beiden Seiten zugeschrieben, wodurch sich deren Macht vergrößert und ihr in eurem kontextabhängigen Rang aufsteigt. Auch sonst bietet das Spiel allerlei Features, um euch dauerhaft bei Laune zu halten, etwa weltweite Ranglisten, spielinterne Achievments und einen Mehrspielermodus, in dem ihr im Wettstreit um die höchste Punktzahl entweder simultan gegen einen weiteren Mitspieler im Splitscreen antretet oder - bei mehr als zwei Spielern - das GamePad nacheinander (d.h. jeweils nach einem absolvierten Spiel) unter den bis zu vier Teilnehmern herumreicht. Off-TV-Play, also das vollständige Spielen auf dem Wii U GamePad, ist, nebenbei gesagt, auch problemlos möglich.

Fazit:
Kurz und knapp: Wii U-Besitzer, welche sämtliche Flipper-Tische aus "Zen Pinball 2" bereits im Schlaf mühelos beherrschen und folglich auf der verzweifelten Suche nach neuem Spielefutter sind, werden "Star Wars Pinball" sicherlich sogleich in ihr Herz schließen. Die Entwickler haben hier eine wirklich gelungene und sehr liebevolle Pinball-Umsetzung auf den Markt gebracht, die der bekannten Science-Fiction-Vorlage durchaus gerecht wird - natürlich im Rahmen ihrer Möglichkeiten, wir reden hier immerhin von einer Flipper-Simulation! Abwechslungsreiche Tische, nett inszenierte Zwischensequenzen und einige altbekannte Soundeffekte werden dabei vor allem "Star Wars"-Fans der ersten Stunde an den virtuellen Arcade-Automaten locken. Doch auch diejenigen, die mit diesem Sci-Fi-Franchise nicht viel anfangen können, werden ebenfalls ihren Spaß haben, wenngleich der Nerd- und Fun-Faktor in solchen Fällen natürlich weitaus geringer ist. Einzig der mit gerade einmal drei Tischen recht überschaubare Umfang wäre noch ausbaufähig gewesen, dadurch wird die Qualität des restlichen Spiels aber keineswegs gemindert. (Alexander)

Pluspunkte:
- unzählige Elemente aus dem "Star Wars"-Universum
- gelungene Atmosphäre
- realistisches Physikverhalten
- lokaler Mehrspielermodus
- weltweite Online-Ranglisten

Minuspunkte:
- leider "nur" drei Tische
- mitunter etwas unübersichtlich

Wertung:
Einzelspieler: 7,5
Mehrspieler: 7,5

Screenshot 1

Screenshot 2

Preis: 9,99 Euro

news@mag64.de (11.08.2013)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de