konsolenkost.de

 
Mag64

Baseball (Virtual Console | Game Boy)
Ihr wollt klassische Schwarz-weiß-Grafik, eine unrealistische Ballphysik und ein Gameplay, das heutzutage schon nach wenigen Minuten langweilt? Dann seid Ihr bei „Baseball“ für die 3DS-Virtual Console genau richtig. „Baseball“ ist einfach gehalten, es bietet kaum spielerische Möglichkeiten und dennoch wird es für drei Euro im eShop angeboten. Aber beginnen wir von Anfang an:

„Baseball“ ist ein Spiel, das von Nintendo entwickelt wurde und sich eigentlich auch für zwei Spieler eignet. Eigentlich… Gleich zu Beginn entscheidet Ihr Euch für den US- oder den Japan-Modus, was spielerisch kaum Unterschiede mit sich bringt. Was sich aber unterscheidet, sind die Namen der auswählbaren Spieler. Eigentlich ist das alles aber auch vollkommen gleichgültig, da das Grundprinzip immerzu dasselbe ist: Ihr schlagt einen Ball weit über das Feld. So zumindest würde das ein dem Sport Fremder sagen. Wer die Baseball-Regeln kennt, weiß, dass mehr dahintersteckt. Bei „Baseball“ für die Virtual Console sind die Möglichkeiten für den Spieler aber sehr begrenzt, was heißt, dass die Betätigung des Spielers nur das Schlagen und das Laufen im Feld umfasst.

Wer im Sport drin ist, wird damit – Retro sei Dank – zufrieden sein. Alle anderen, die neuzeitliche Baseball-Spiele Ihr Eigen nennen, werden die Arme über dem Kopf zusammenschlagen und zu weinen beginnen. 1989 war das Ganze vielleicht noch im Ansatz modern. Heute aber ist man schwer enttäuscht, ob der sehr schwerfällig ausgefallenen Steuerungsweise eines eigentlich durchweg flüssig ablaufenden Sports.

Fazit:
Wer „Baseball“ will, soll „Baseball“ haben. Aber kaufen? Klar, drei Euro sind nicht viel. Aber das, was geboten wird, eben auch nicht. Nur echte Hardcore-Verfechter werden bei der Stange bleiben. Die anderen betrübt den Power-Knopf betätigen und das Spiel für alle Zeiten im Nirwana der Daten-Welt belassen. (Kilian)

Pluspunkte:
- vielleicht der nette Sound

Minuspunkte:
- schwerfälliges Gameplay
- schlechte Grafik
- auf Dauer langweilig

Wertung:
Einzelspieler: 1,5

Screenshot 1

Screenshot 2

Preis: 3,00 Euro

news@mag64.de (25.09.2011)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de