konsolenkost.de

 
Mag64

Spin Master (Virtual Console | Neo Geo)
Die Neo Geo -Spielekonsole gilt zwar eher als Rarität, doch bei 900 Nintendo-Punkten pro Titel sollten sowohl Qualität als auch Umfang überzeugen können. "Spin Master" bringt zwar ein ordentliches Gameplay, grafische Liebe zum Detail und einen Kooperationsmodus mit, doch mit 20-30 Minuten Spielzeit ist es nicht gerade ein Monster was den Umfang angeht.

Mit einem Yo-Yo bewaffnet macht ihr euch auf die Suche nach einer fünfteiligen Schatzkarte, die euch dabei hilft, eure entführte Freundin zu finden und gleichzeitig Reichtum in Form eines Goldschatzes zu erlangen. Spielerisch erwartet euch ein seitlich scrollendes Run' n' Gun, das mit Passagen wie einer Loren- und Bootsfahrt aufgelockert wird. Am ehesten erinnerte uns die Spielmechanik an Gunstar Heroes und Metal Slug, ersetzt man die klassischen Schusswaffen durch allerlei willkürlich zusammengewürfelte Angriffsutensilien wie fliegende Boxhandschuhe, Feuerbälle, Eiszapfen, Ninjasterne, Bomben und eben einen Yo-Yo. Alle Waffen lassen sich in den Stages sehr regelmäßig aufsammeln, wobei die aktuelle Waffe immer durch die nächste eingesammelte ersetzt wird. Ebenfalls nicht zu unterschätzen, ist das Ausschalten der zahlreichen Gegner durch einen einfach Sprung à la Super Mario. Auf eine gewissen Anzahl begrenzt könnt ihr außerdem eine Super-Attacke entfesseln, die je nach aktueller Waffe variiert und den Bildschirm meist lückenlos von Feinden säubert. Besonders gefallen hat der recht schnelle Spielfluss. Zwar könnte ihr euch auch langsam vorankämpfen, aber die sehr direkte Steuerung lädt dazu ein, durch die Stages zu fegen, was oft durch den Sprungangriff erleichtert wird, da ihr so direkt von einem Gegner auf den nächsten springen könnt. Die Herausforderung besteht vor allem in der unglaublichen Anzahl an Gegnern, die teilweise den Bildschirm dominieren, so dass man sich nur noch mit einer Super-Attacke oder eben einem gekonnten Sprung von Gegner zu Gegner retten kann. Etwas erstaunt waren wir fast, dass das Spiel trotz der großen Scharen an Feinden nie ins ruckeln gerät. Am Ende jeder Stage - insgesamt fünf an der Zahl - erwartet euch der obligatorische Bossgegner, der nie übertrieben schwierig zu meistern ist und zu gefallen weiß, sei es nun der blaue Schleimklumpen oder die 4 feuerspeihenden Giftschlangen.

Überhaupt nicht begeistert waren wir von der Spielzeit. Rund 30Min für den ersten und etwa 20Min für die darauf folgenden Durchgänge haben wir für das Spiel benötigt. Verliert ihr alle Continues, werdet ihr lediglich mit dem Titelbildschirm als Unterbrechung gestraft, könnt danach aber wieder in der zuletzt gespielten Stage mit allen Continues starten. Wählen dürft ihr allerdings aus vier Schwierigkeitsgraden, wovon der letzte durchaus eine größere Herausforderung darstellt. Ähnlich wie die oben genannten vergleichbaren Titel könnt ihr "Spin Master" gemeinsam zu zweit durchspielen, was bekanntermaßen noch etwas mehr Spaß bringt. Der Comic-Look des Spiels ist klasse gelungen und die Stages sind allesamt schön anzusehen, während die meisten Soundeffekte nicht ganz so überzeugen und eher ein lästigen Eindruck hinterlassen haben.

Fazit:
Betrachtet man das Spiel ungeachtet des Kostenfaktors, würden wir grundsätzlich eine Empfehlung aussprechen, da die Spielmechanik tadellos funktioniert und bis zum Ende gefällt. Nach drei bis vier Durchgängen bleibt aber nicht mehr viel Substanz und 900 Nintendo-Punkte sind letztlich etwas mehr, als der Umfang rechtfertigt. Hat man grundsätzlich Interesse an guten Action-Titeln für das Neo Geo und einen/eine Freund/Freundin mit dem/der man schon begeistert vergleichbare Titel durchgespielt hat, macht man mit "Spin Master" qualitativ nichts verkehrt. (Manni)

Pluspunkte:
+ angenehme Steuerung
+ schnelles Gameplay
+ interessantes Waffenarsenal
+ hübscher Comic-Look
+ 2-Spieler-Modus

Minuspunkte:
- 20-30 Minuten Spielzeit
- Soundeffekte nicht der Knaller

Wertung:
Einzelspieler: 7,0
Mehrspieler: 7,5

Screenshot 1

Screenshot 2

Preis: 900 Nintendo Punkte

news@mag64.de (12.12.2010)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de