konsolenkost.de

 
Mag64

AiRace: Tunnel (DSiWare)
Zufällig noch 200 Nintendo Punkte auf dem DSi-Shop-Konto und auf der Suche nach einem brauchbaren Spielchen für zwischendurch? Dann braucht ihr nicht lange suchen, denn mit "AiRace: Tunnel" von QubicGames ist ein wirklich spielens- und lohnenswerter DSi-Titel in dieser Preisklasse erschienen, den man sich nicht nur als Fan von Flugspielen näher ansehen sollte. Das Spiel bietet euch schnelle, anspruchsvolle Flug-Arcade-Action und ist damit hervorragend für einen Handheld geeignet. Bitte anschnallen und die Sitze zurückstellen, unser Test starten in drei, zwei, eins ... go!

Das Konzept von "AiRace: Tunnel" ist ehrlich gesagt nicht sonderlich neu und innovativ, vergleichbare Spiele gibt es im Internet in Flash-Form zuhauf. Nichtsdestotrotz ist die Konsolen-Umsetzung durchaus überzeugend: Eure Aufgabe besteht darin, ein Flugzeug durch einen mit Kurven und Hindernissen gespickten Tunnel zu navigieren und ohne Kollision das Ziel zu erreichen. Fünf Tunnel mit jeweils unterschiedlichen Anforderungsstufen wollen von euch erfolgreich absolviert werden, dabei müsst ihr zunächst bestimmte Kurse abschließen, um die restlichen freizuspielen. Außerdem haben die Entwickler - und hier werdet ihr sicherlich einen Großteil eurer Spielzeit hineinstecken - eine Endless-Stage eingebaut, die (wie dem Namen zu entnehmen ist) keinen Zielpunkt besitzt und somit euer Ausdauer- und Konzentrationsvermögen testet. Um die "normalen" Tunnel abzuschließen, müsst ihr den Flieger wie gesagt fehlerfrei ins Ziel manövrieren. Schnelligkeit und gute Reflexe sind hierfür notwendig! Scheitert ihr hingegen vorher, wird euch in prozentualen Anteilen angezeigt, wie weit ihr es geschafft habt und bisherige Rekorde werden vermerkt, bis ihr das jeweilige Level zu 100% abgeschlossen habt. Im Endlos-Modus hingegen wird eure Leistung in absolvierten Abschnitten gemessen und vermerkt - eine etwas ungewöhnliche und wenig detaillierte Art der Weitenmessung.

In Sachen Steuerung darf zwischen der klassischen Variante per Steuerkreuz oder einem Touchscreen-basierten Controlling gewählt werden. Die Touchscreen-Steuerung ist sicherlich die interessantere, allerdings auch die gewöhnungsbedürftigere Wahl. In der Praxis stellte sich ohnehin heraus, dass sich das Steuerkreuz für diese Art von Geschicklichkeitsspielen besser eignet, da die Bewegungen deutlich präziser ausgeführt werden. Wobei ihr persönlich durch eure Befehle nur die Flugrichtung beeinflussen könnt, das Tempo des Fliegers wird vom Spiel vorgegeben. Noch ein paar Worte zur technischen Seite: Abgesehen vom recht einfach gehaltenen Menü ist "AiRace: Tunnel" grafisch durchaus ansehnlich! Die 3D-Grafik ist nett anzusehen, das Flugzeugmodell ist verhältnismäßig detailliert und die Tunnel sind farblich angenehm gestaltet. Auch der Soundtrack ist eingängig und passt sehr gut zum Spielgeschehen. Insgesamt hat QubicGames optisch und akustisch mehr aus dem Spiel herausgeholt, als man von einem 200-Punkte-Titel eigentlich erwarten würde.

Fazit:
In Anbetracht des günstigen Preises kann man "AiRace: Tunnel" wirklich allen DSi-Besitzern ans Herz legen. Das Spielprinzip eignet sich hervorragend für einen Handheld und lädt zwischendurch immer wieder zum Spielen ein. Besonders der Endlos-Modus besitzt einen gewissen Charme und wird euch sicherlich länger an den Bildschirm fesseln, als ihr anfangs vermuten werdet. Wer also noch 200 Punkte übrig hat und diese nur ungern in irgendwelche Uhr- und Taschenrechner-Applikationen investieren möchte, sollte sich "AiRace" auf jeden Fall genauer ansehen. Dieses Spiel ist wahrlich jeden der umgerechnet rund 200 Cents wert! (Alexander)

Pluspunkte:
+ anspruchsvolle Flug-Herausforderung
+ 5 unterschiedliche Tunnel
+ zusätzlicher Endlos-Modus
+ zwei Steuerungsvarianten
+ tadellose Grafik
+ günstiger Preis von 200 Punkten

Minuspunkte:
- Touchscreen-Steuerung gewöhnungsbedürftig
- Weitenmessung im Endlos-Modus

Wertung:
Einzelspieler: 8,0

Screenshot 1

Screenshot 2

Preis: 200 Nintendo Punkte

news@mag64.de (15.08.2010)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de