konsolenkost.de

 
SWITCH Sushi Striker: The Way of Sushido
 
 
Sushi Striker: The Way of Sushido - SWITCH
Silvana Czaja (29.08.2018)

SYSTEM: SWITCH-PAL
ENTWICKLER: Nintendo
GENRE: Action
SPIELER: 1-2 Spieler
HANDBUCH: Deutsch
SPEICHER: 5 MB
DOWNLOADS: Nein
SCHWIERIGKEIT: 1-7
MP-MODI: Online, Lokal
SPRACHHÜRDE: Keine
ALTERSFREIGABE: USK6
5.1/DD/HD: Ja/Nein/720p
TERMIN: Erhältlich
PREIS: ca.40 Euro
KOMPLETTLÖSUNG: Nein
CHEATS / TIPPS: Nein
ONLINE GAMEPLAY: Ja
RETAIL / E-SHOP: Ja/Ja

   
Einleitung....

Sushi ist ein japanisches Gericht aus erkaltetem, gesäuertem Reis, ergänzt um weitere Zutaten wie rohen oder geräucherten Fisch, rohe Meeresfrüchte, Gemüse, Tofu und Ei. Die Zusammenstellung variiert nach Art und Rezept. Sushi wird in mundgerechten Stücken optisch ansprechend zubereitet serviert. Im hier vorgestellten Titel Sushi Striker geht es um diese Japanische Köstlichkeit. Mit Sushi Striker veröffentlichte der japanische Konzern ein abgedrehtes Puzzle-Abenteuer für Nintendo Switch, sowie auch für den 3DS. Ich als Sushi Liebhaber habe mir die Nintendo-Switch-Fassung mal etwas genauer angeschaut.

Menus und die Story....

Gleich vorne weg zur Verfügung steht Euch hier nur ein Speicherslot. Auch gibt es in diesem Titel die üblichen Menüpunkte wie die Galerie, Team Einstellungen, etc. In der Welt von Sushi Striker, ist Sushi nicht einfach nur eine Speise. Nein, die begehrten Happen aus Fisch, Gemüse und Reis sind das mit Abstand leckerste, was man sich vorstellen kann. Somit sind sie ein Geschenk der heiligen Sushi-Geister.

Ihr schlüpft in die Rolle von Musashi, wobei ihr selbst auswählen könnt, ob ihr einen weiblichen oder männlichen Charakter spielen wollt. Musashi lebt in einem abgeschiedenen Dorf und hilft den hungernden Kindern, sich etwas zu essen zu besorgen. Das Land ist nach dem großen Sushi-Krieg zerrüttet und die Menschen hungern. Der Grund dafür ist das Imperium, welches Sushi komplett verboten hat und nur für die hohe Regierung nutzt. Ihr fragt euch sicher, warum dies so ist? Nun Sushi ist in der Welt von Sushi Striker halt das Leckerste, was es gibt.

Bald trifft Musashi auf einen mysteriösen Mann, der Sie erstmalig von Sushi kosten lässt. Angetrieben von diesem unfassbar leckeren Geschmack, entschließt sich Musashi, dem Rest der Welt diese kostbare Speise zugänglich zu machen. Mithilfe der Macht des mächtigen Sushi-Geists Jinrei macht sich Musashi auf den Weg, den mittlerweile vom Imperium entführten Mentor zu befreien und allen zu zeigen, wie lecker Sushi doch eigentlich ist!

Das Gameplay....

Im Spiel treten zwei Sushi-Striker gegeneinander an und müssen ihr Können unter Beweis stellen, frei nach dem Motto, Möge der Bessere gewinnen. In der Sequenz stehen vor euch einige Laufbänder, auf denen Sushi durch das Bild fährt. Das Ziel ist es nun, so viele gleichfarbige Sushi-Teller wie möglich in einer Kette zu sammeln, das darauf liegende Sushi zu vertilgen und dann den gesammelten Teller-Stapel auf den Feind zu werfen. Je mehr Teller in einer einzigen Kette gesammelt wurden, desto mehr Schaden richtet der Angriff an. Hier beginnt aber schon ein kleines Problem von Sushi Striker, denn die Steuerung ist auf der Nintendo Switch nicht unbedingt die beste und teilweise ungenau, weshalb man in der Hektik des Gefechts unnötig oft den falschen Teller erwischt oder wertvolle Zeit mit dem Zielen verliert. Was mich persönlich ziemlich genervt hat. Ein guter Sushi-Striker setzt im richtigen Moment seinen Sushi-Schild ein oder beschleunigt die Sushi-Bänder seiner Feinde. Zum Beispiel "Extra-Teller" und "Blitz-Angriff"-Kombo, damit fügt man dem feindlichen Charakter blitzschnell unfassbar viel Schaden zu und manchmal reicht schon eine gut platzierte Kombo, um zu gewinnen. Aber dies ist nur eine von zahlreichen Möglichkeiten. Sofern es Euch überhaupt gelingt bei der mäßigen Steuerung.

Mit an Eurer Seite stehen die sogenannten Sushi-Geister. Von denen gibt es zahlreiche Arten, welche euch alle mit unterschiedlichen Attacken ausstatten, sowie diverse Boni verleihen. Über 50 Geister könnt ihr sammeln. Nach und nach bekommt ihr diese neuen Sushi-Geister, welche übrigens allesamt von euch gelevelt und verstärkt werden können. Auch Musashi selbst sammelt im Kampf Erfahrungspunkte, wodurch Euer Level steigt. Auch erlangt Ihr dadurch mehr Lebenspunkte. Um die Kämpfe noch ein wenig spannender zu gestalten, gibt es diverse Kapsel-Items, welche auf den beiden Bändern auftauchen können, auf die beide Spieler Zugriff haben. Um eine Kapsel zu öffnen, muss eine gewisse Kombo-Zahl erreicht werden, bevor man sich zur Kapsel begibt. Darin befinden sich dann beispielsweise Gegenstände, welche eure Festival-Anzeige direkt füllen. Geschickt eingesetzt kann dies bedeuten, dass ihr euch konstant in einem Sushi Festival befindet.

Grafik & Sound....

Die Videosequenzen sind toll in Szene gesetzt. Das Ganze ist im schönen Anime-Stil gehalten, viel Detailverliebtheit sieht man den Entwickler hier an. Im Kampf selbst sieht man allerdings von den vielen Effekte und Animationen vor lauter Hektik gar nichts mehr. Der Soundtrack von Sushi Striker ist gut, aber wirkliche Ohrwürmer gibt es hier nicht.

Multiplayer/Online....

Im Multiplayer-Modus könnt ihr mit zwei Nintendo Switch-Konsolen lokal gegeneinander oder online antreten. Hier könnt Ihr Euer Können unter Beweis stellen und gegen andere im Ranglistenduell oder gegen Freunde antreten. Dabei werden alle Geister auf Level 30 gesetzt, um eine gleiche Ebene zu schaffen.

Fazit....

Sushi Striker ist ein interessantes buntes Puzzle Spiel. Der mitsamt seiner Kampagne mit Geheimlevels, einem Knobelmodus, Highscore-Jagd, Herausforderungen in jedem Level sowie einem Mehrspieler-Modus allerhand zu bieten hat. Einziges Manko ist die erwähnte Steuerungs-Macke, wer damit kein Problem hat sowie ein Fan der Anime-Aufmachung ist, kann hier ruhig zugreifen.

 

+ bunte Anime Welt
+ geeignet für Alt und Jung
+ deutsche Fassung
+ Mehrspieler-Modus
- Zu viele Sequenzen
- Steuerung sehr ungenau

GRAFIK: 65%

SOUND/EFFEKTE: 65%

MULTIPLAYER: 60%

GESAMTWERTUNG: 65%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de