konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung des SWITCH Horipads der Firma Hori
Der Zubehörmarkt auf der Switch ist mittlerweile um einiges lebendiger, als noch zu Wii U Zeiten. Mehr Produkte und vor allem auch Möglichkeiten für die verschiedenen Hersteller etwas umzusetzen. Und da sind wir sicherlich noch lange nicht am Ende der Fahnenstange. Ein Bereich ist allerdings bis jetzt nur von Nintendo ausgefüllt gewesen – Controller und Gamepad. Klar ist mit dem Pro Controller das Nintendo Original ein absolut gelungenes Produkt, mit Blick auf die Vergangenheit aber niemals allein auf den verschiedenen Systemen gewesen. Konkurrenz sollte es da also schon geben. Vor allem im Hinblick auf den Preis. So gut der Pro Controller auch ist, so teuer ist er auch und mit 60-70 Euro alles andere als ein Mitnahmeprodukt. Von daher war ich guter Dinge, relativ zeitnah nach dem Switch Start Alternativen vorstellen zu können. Etwas gedauert hat es aber und erst vor wenigen Wochen erschien auch hierzulande die erste ernstzunehmende Alternative. Nicht weiter überraschend, das einmal mehr Hori dafür verantwortlich ist. Auf der Switch in Sachen Zubehör Angebote mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

Mit dem Horipad bringen sie nun den ersten Alternativ Controller zur Pro Variante auf den Markt. Das ganze zum halben Preis, so dass dieses Produkt für viele Gamer durchaus interessant sein könnte. Ein genauer Blick muss also sein, der aber durchaus auch einige Schwächen aufdeckt. Denn den günstigen Preis erkauft man beim Horipad mit einigen fehlenden Funktionen. Zunächst positiv das auch dieses Pad ein offiziell lizenziertes Produkt ist. War im Bereich Nintendo Zubehör schon immer die halbe Miete. Wie immer passend im Karton verpackt, offenbart das Horipad aber eine nicht zu übergehende Geruchsentwicklung. Sprich hier bringt ein Hori Produkt doch mal einen deutlich riechbaren „Chemie-Geruch“ mit. Bisher waren die Hori Produkte davon nicht betroffen. Weitere Schwäche des Produkts im Vergleich zum Pro Controller ist die Kabelgestützte Funktion. Zwar bietet das Kabel mit 3m eine sehr gute Länge. Im Zeitalter der kabellosen Varianten aber durchaus überraschend. Ist aber nicht die einzige Thematik, wo man preislich abspecken konnte. Das Horipad bietet weder eine Vibrationsfunktion, ein NFC-Feld für den Einsatz von amiibos und die Gyro-Funktion ist nicht vorhanden. Wer also entsprechende Spiele zocken möchte, kommt damit hier nicht weit. Funktional hat man hier versucht mit anderen Features zu glänzen.

Zum einen gibt es ein Turbo Funktion, die man in speziellen Momenten zuschalten kann, sowie eine sehr ungewöhnliche Umsetzung des Steuerkreuzes. Was man auf den Bildern erst auf den zweiten Blick erkennt, ist der abnehmbare Aufsatz des Steuerkreuzes. Einmal entfernt, hat man nun etwas tieferliegend das Steuerkreuz in Form von Buttons zur Verfügung. Durch die etwas vertiefte Anordnung aber nicht ganz so „griffig“. Ansonsten merkt man schnell für welche Zielgruppe das Pad gemacht ist. Große Hände kommen mit diesem Pad wesentlich besser zurecht. Wer kleine und mittelgroße Hände besitzt, sollte auf jeden Fall beim Pro Controller bleiben. Gefallen haben für größere Hände die entsprechend leicht größeren Stickauflagen und Buttons. Da kommt die klobige Form des Controllers genau solchen Spielern entgegen. Die Druckpunkte sind in Ordnung und geben auch ein gutes Kontrollgefühl bei entsprechenden Spielen. Insgesamt dennoch bin ich vom klobigen Horipad nicht ganz überzeugt. Für mich als Spieler mit eher mittelgroßen Händen stellt sich eine schnelle Ermüdung der Handmuskeln ein. Vor allem wenn man verkrampft in Spielen agiert. Das merkt man schon. Viel mehr schlagen aber auch die fehlenden Funktionen negativ zu Buche, so dass hier auf jeden Fall die Zielgruppe eingeschränkter ist. Einfach nur eine billigere Alternative findet man nicht vor. Man sollte die Kritikpunkte und fehlenden Funktionen durchaus in seine Kaufüberlegung einbeziehen.

Preis: ca.30 Euro

matthias.engert@mag64.de (02.10.2017)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de