konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung des SWITCH Joy-Con Double Charger der Firma Hori
Nach der diesjährigen gamescom in Köln, rückt das Thema der Mobilität der Switch wieder ganz langsam in den Fokus der Zubehörhersteller. Kein Wunder, je länger der original Akku der Switch in Benutzung ist, umso mehr wird die Aufmerksamkeit für dieses Thema steigen. Bisher jedoch dreht sich alles in Sachen Akkus um die beiden Joy-Cons, oder halt den Pro Controller. Alle zwar relativ langlebig, sobald sie vollständig geladen sind, sind Controller traditionell immer dann leer, wenn man sie am meisten braucht. ;-) Nichts ist also schlimmer am Spieleabend mit Freunden festzustellen, dass die Joy-Cons irgendwie geladen werden müssen.

Speziell dieses Themas haben sich ja viele Hersteller angenommen. Unter anderem ja auch Nintendo selber, die den 30 Euro teuren Joy-Con Grip mit Ladefunktion anbieten. Alles gut, wäre da nicht der Makel, eben nur 2 Joy-Cons laden zu können. Wer nur 2 daheim besitzt muss den Artikel nicht unbedingt weiterlesen. Wer aber mittlerweile sein Arsenal aufgestockt hat und die immer größer werdende Zahl an Mehrspielertiteln zocken möchte, wünscht sich sicherlich eine Variante, um gleich mal 4 Joy-Cons gleichzeitig laden zu können. Hier kommt aktuell mal wieder Hori ins Spiel, die mittlerweile mit viel nützlichen und gelungenen Zubehör für die Switch hierzulande vertreten können. Mit dem Joy-Con Double Charger bieten sie genau dieses Produkt an. Ausgestattet mit der offiziellen Lizenz Nintendos, muss sich also niemand Sorgen um die Funktionalität machen, oder das er hier ein zwielichtiges Produkt für seine teuren Joy-Cons erhält. Wieder angenehm im Karton verpackt, enthält die Packung einzig die Ladestation, die eben gleich 4 Joy-Cons mit einmal aufnehmen kann. Verbunden über ein festes USB Kabel mit der Switch oder einem anderen beliebigen USB Anschluss, werden die Joy-Cons dabei geladen.

Streiten kann man sicherlich über die Länge des Kabels mit 0,6m. Aber zur Not tut es auch eine USB Verlängerung. Erstes Highlight ist die Verarbeitung. Äußerst sauber, mit einem angenehmen Gewicht ausgestattet, rasten die Joy-Cons sehr exakt ein und haben einen festen Halt. Der Geruchsfaktor in Sachen Chemie ist vorhanden, aber im erträglichen Bereich. Jeweils vorn und hinten werden 2 Joy-Cons eingesteckt und geladen. Auf der Oberseite existiert für jede Ladeeinheit eine LED, die über den Ladezustand informiert. Hier gibt es nur 2 Zustände. Rot bedeutet die Joy-Cons werden geladen. Sind diese erloschen, gibt euch das den vollen Ladezustand aus. Wäre auch über eine grün leuchtende Anzeige nicht böse gewesen, ist aber hier verschmerzbar. Sind also alle Lampen aus, sind die Teile voll und einsatzbereit. Ca. 2 ½ Stunden dauert der Ladevorgang. Sowohl für einen, oder eben auch 4 gleichzeitig. Angenehmer Nebeneffekt, dass die Station auch optisch soweit gelungen ist und es einfach aufgeräumter aussieht, wenn 4 Joy-Cons drangesteckt werden. Preislich mit 30 Euro nicht hinterher geworfen, aber dennoch mit einem guten Preis/Leistungs-Verhältnis ausgestattet. Von meiner Seite eine klare Empfehlung und damit ein weiteres sehr gelungenes Zubehör Produkt aus dem Hause Hori.

Preis: ca.30 Euro

matthias.engert@mag64.de (01.09.2017)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de