konsolenkost.de

 
Mag64 The Legend of Zelda: Spirit Tracks Komplettlösung

The Legend of Zelda: Spirit Tracks - Komplettlösung
  Komplettlösung

1.) Prologia

Bringt die erste Sequenz hinter euch und verlasst danach das Haus. Lauft hier ein wenig herum und verdient euch ein paar Rubine, indem Ihr die Steine vor dem Haus der Frau wegräumt. Oben rechts vor dem Bahnhof redet 2x mit dem Charakter und Ihr bekommt einen Stalfosschädel als Schatz. Geht jetzt zum Bahnhof und bringt die Fahrt hinter euch, um danach am Schloss und erstmal in Hyrule Stadt anzukommen.

2.) Hyrule Stadt / Schloss

Sobald Ihr ausgestiegen seid, schaut euch informatorisch ein wenig um und verdient ein paar Rubine durch die Krüge. Rechts oben findet Ihr den Shop, sowie eine versperrte Passage auf die Stadtmauer, die erst später mit den Bomben möglich wird. Geht zum Briefkasten und holt euch eure erste Post vom Postmeister. Geht danach weiter zum Schloss. Drinnen holt euch links und rechts einige Rubine und redet mit der Wache, so dass man euch einlässt. Ebenso holt euch unter den Krügen wieder ein paar Rubine und einen weiteren Stalfosschädel. Geht danach hinein und Ihr erhaltet zunächst mal euer Lokführer Diplom. Lest danach den Brief und folgt dem eingezeichneten Weg in den 1.Stock. Dort oben rechts in die Tür und Ihr gelangt zu Prinzessin Zelda. Diese klärt euch weiter auf und Ihr bekommt danach die ersten Team Befehle. Geht nach draußen und lauft nach rechts zum Eingang, wo Ihr diesen Bereich betreten habt. Sollte noch sehr einfach sein, an den Wachen vorbei, in den Garten zu kommen. Bei der ersten Wache stellt euch rechts neben ihn und bleibt stehen. Er schaut euch an und ihr könnt hinter ihm mit Zelda zwischen die beiden Büsche darunter laufen. Die zweite Wache geht auch einfach. Stellt euch an die Mauer und er schaut nun zu euch. Lauft mit Zelda nach links und stellt euch hinter den langen Busch. Geht zur dritten Wache und nehmt dahinter einen Stein auf und werft ihn nach links zum Tor mit der nächsten Wache. Der andere folgt euch und in dieser Zeit könnt Ihr mit Zelda aus dem Garten in die Stadt verschwinden. Folgt danach der imposanten Sequenz um den Turm der Götter.

Nachdem sich der Bösewicht zu erkennen gegeben hat, startet das Spiel wieder im Schloss, wo Ihr nun wieder allein agieren könnt. Geht nach unten und Ihr seht Zelda als Geist. Folgt Ihr und holt in den Schlossemporen weitere Rubine. Geht weiter durch die rechte Tür im Zeremonienzimmer. Draußen geht nach links und holt euch unten in der Ecke in der Kiste einen roten Rubin. Ihr solltet bei fleißigem Sammeln jetzt 80 beisammen haben. Geht hier links zunächst die Treppe nach unten zum Erdgeschoss. Dort rechts findet Ihr ebenfalls eine Truhe mit einem roten Rubin. Geht nun wieder eine Etage nach oben und rechts oben nun in Zeldas Gemächer. Verfolgt die Sequenz und Ihr erhaltet hier die Flöte des Landes. Zur Abwechslung also mal keine Ocarina. ;-)) Nun gilt es den Hinterausgang zu finden. Dafür brauchen wir aber noch etwas. Geht den Weg zurück bis zum Erdgeschoss und der großen Halle. Dort geht rechts oben in die Tür und Ihr gelangt in den Übungsraum. Drinnen redet mit dem Kommandanten und Ihr erhaltet das Schwert. Absolviert danach die Schwertkampf Einführung. Wenn Ihr wollt könnt Ihr nun zum Shop und euch das Schild kaufen. Geht danach wieder in das Schloss und im Zeremonienzimmer links durch die Tür. Dort angekommen weiter direkt vor euch und die Treppen benutzen. Dort wo Ihr die zweite Kiste mit einem roten Rubin gefunden habt, redet mit der Wache vor der Tür und geht hinein. Erledigt die Gegner, helft der Wache und sammelt einige Rubine. Oben am Ende werft eine Bombe an die mittlere Mauer und ihr bekommt den Weg frei gesprengt.

3.) Weg zum Turm / Turm der Götter

Drinnen erledigt alle Gegner und schiebt rechts unten den Stein auf den Bodenschalter nach oben. Holt euch in der Kiste den Schlüssel und benutzt ihn an der Tür um weiter zu kommen. Drinnen lest die Hinweise um die Reihenfolge zu erhalten. Bei mir war es Rechts, Oben, Unten, Links. Holt euch in der Kiste den roten Rubin und weiter geht‘s. Im nächsten Raum erledigt die Gegner und holt euch unter dem Krug einen Sternsplitter. Danach erreicht Ihr auch schon den Turm der Götter und lernt mit Shiene die Wächterin kennen. Am Ende der Sequenz geht es los mit der Suche nach der ersten Gleistafel. Lauft die Treppen nach oben und Ihr erreicht den ersten Turmbereich und dessen Erdgeschoss. Nach einem schnellen Kampf mit einem Phantom landet Ihr wieder unten bei Shiene und werdet instruiert 3 magische Tropfen zu suchen. Geht wieder nach oben und holt euch zunächst links und oben die Tropfen. Für den rechten müsst Ihr einen Schalter oben rechts anschlagen. Lauft dann fix zum dritten Tropfen und Ihr könnt nun die Phantome von hinten schlagen. Schlagt das Phantom hier und stellt euch dann beide vor das Tor. Zeichnet eine Linie vom Phantom zum Tor und Ihr könnt es nun zusammen öffnen. Auf der nächsten Etage wechselt auf Zelda und zeichnet eine Linie direkt auf den Schalter nach den Zacken. So bekommt Ihr den Weg für Link frei. Lauft mit beiden nach unten rechts und tretet jeweils auf die Bodenschalter um die Tür zu öffnen. Weiter nach links und wechselt wieder auf Zelda. Lauft mit ihr nach oben hinter die Wache und schlagt den Schalter an. Folgt mit Link und weiter geht’s oben über die Treppe. In diesem Raum lauft nach von und holt euch mit der Waldtafel die erste Gleistafel, die nun auch die Karte erweitert und neue Orte anzeigt. Geht über den Warp wieder zu Shiene, die euch das nächste Ziel preisgibt. Benutzt den Zug um nun in Richtung Wald zu fahren. Wenn Ihr wollt könnt Ihr in Hyrule Stadt Halt machen und euch im Shop ein rotes Elixier kaufen. Macht immer Sinn und Rubine solltet Ihr genug haben. Fahrt danach in Richtung Wald und stellt im Wald zweimal die Weichen auf Links, sonst fahrt Ihr schön im ewigen Kreisverkehr. ;-)) Danach kommt Ihr im Waldschrein an.

4.) Waldschrein

Geht nach unten und macht die Gegend erst mal Freindfrei. Geht dann nach rechts oben wo die beiden Bomben im Boden liegen. Nehmt eine davon und lauft nach links über die Brücke und werft sie vor den Schalter, ohne das Ihr in gleich trefft. Geht schnell zurück und holt euch die zweite. Lauft nun über die Brücke wieder nach links. Die erste Bombe explodiert und öffnet für einige Sekunden den Weg nach links. Am Ende werft die Bombe an die nächste Barrikade und Ihr kommt in den linken Teil. Dort schaut euch die Statuen an und merkt euch die beiden, welche sich anschaue. Geht in die Mitte an das Pult und zeichnet wie gewünscht eine Linie zwischen diesen beiden und Ihr öffnet den Weg oben, der euch weiter bringt. Drinnen im Schrein geht nach oben und Ihr trefft auf Ventilo. Er erzählt euch nun vom Lied der Erneuerung. Übt und lernt und lasst die Band danach das Lied spielen. Die Karte wird vervollständigt und der Weg zum Waldtempel ist frei. Geht raus und an der Treppe spielt die Noten an der Statue nach, die Ihr dort seht. Ihr lernt damit das Wecklied. Geht dann zurück zum Bahnhof und fahrt nun zum Waldtempel. Auf der Strecke stellt die Weichen auf Rechts und Links und Ihr landet am Ende der Fahrt im Waldtempel.

5.) Waldtempel

Geht nach vorn und spielt die dortige Melodie an der Statue nach und ihr erlernt das Rettungslied, mit dem Ihr euch im Tempel und dem Turm der Götter einmal retten lassen könnt. Geht weiter zum Erdgeschoss. Drinnen holt euch gleich den Stalfosschädel und geht nach rechts. Nehmt eine der Nüsse und werft sie rechts auf den Schalter, um die Brücke erscheinen zu lassen. Geht nach rechts unten, besiegt die 3 Gegner und Ihr findet in der Kiste einen 100er Rubin. Dazu öffnet Ihr hier die Tür. Geht hier die Treppen nach oben und erledigt die 3 Gegner möglichst auf der linken Seite, da deren Qualm euch Energie abzieht. Holt euch danach in der Kiste oben rechts die Luftkanone. Mit dieser könnt Ihr nun die giftigen Wolken wegblasen. Geht kurz zurück und hinter den Wolken hier in der Kiste einen weiteren Stalfosschädel. Im Erdgeschoss übrigens, findet Ihr hinter den Wolken am oberen Rand einen weiteren Stempel. Nützt euch aber jetzt noch nix. Im 1.Stock geht nun weiter nach links, pustet am oberen Rand das Windrad an und öffnet die Tür links von euch. Am Ende benutzt die Treppe und geht wieder nach unten und holt den Schlüssel im Erdgeschoss. Öffnet rechts die Tür und Ihr könnt in der Mitte den Schlüssel gleich benutzen. Geht in den linken unteren Teil und erledigt die Smoggegner. Blast zunächst den Rauch um diese herum weg und Ihr könnt sie normal erledigen. Danach ist auch die Tür unten links offen und Ihr könnt wieder hoch in den 1.Stock. Dort oben geht nach vorn und weiter in den 2. Stock. Hier stellt euch hinter die Nuss und die Luftkanone. Ihr schlagt den Schalter an und könnt nun rechts in der Kiste einen kleinen Schlüssel holen. Geht wieder nach unten und Ihr könnt rechts die Tür mit dem Schlüssel öffnen.

Drinnen wartet der Zwischengegner des Tempels. Er ist recht einfach zu besiegen. Stellt euch etwas entfernt auf und wartet bis er Luft holt. Schleudert mit der Luftkanone die Schädel zu ihm zurück und er ist danach kurz benommen. In diesem Zustand ist er Kampfunfähig und Ihr könnt ihn attackieren. Tut dies 4x und er ist Geschichte. Nun könnt Ihr oben durch das Tor weiter. Lauft im 2.Stock nach unten. Geht dann nach rechts bis Ihr den blauen Gegner seht. Trefft ihn, so das er als Stachelkugel herumliegt. Blast die Kugel auf die Barriere rechts und Ihr könnt dort weiter. Dort angekommen blast oben den Smog weg um auf den Schalter treten zu können, der links unten hier die nächste Tür öffnet. Dort macht das Spielchen erneut mehrmals, so das Ihr oben die Barriere weg bekommt. Schießt dann den Schalter an und Ihr öffnet die Tür rechts oben zum Boss Schlüssel. Über diesem schaut euch die Zeichnung an, so das ihr sehen könnt, wie der Laufweg zur Boss Tür abgesteckt ist. Lauft mit dem Schlüssel nun dorthin um die Boss Tür zu öffnen. Aktiviert am Ende des Weges den Warp und wagt euch zum Boss des Waldtempels. Dieser ist in mehreren Teilen zu knacken. Zunächst lauft einfach im Kreis und sobald er stoppt, geht auf die Rückseite und pustet den Smog weg. Danach könnt Ihr die Rückseite mit dem Schwert bearbeiten. Dieses Spielchen macht dreimal und Ihr geht über zu Phase 2. Jetzt wirft er die Stachelgegner nach unten. Schlagt diese nach einigen Sekunden und sobald der Käfer nach unten kommen, blast diese ihm entgegen. Er fällt nach unten und Ihr könnt erneut Ihr könnt erneut seine Rückseite bearbeiten. Schlagt Ihr oft genug auf die Rückseite, reichen 2 Durchgänge hier und der Boss ist Geschichte. Verfolgt danach die Sequenz und ihr seht wie sich der Turm der Götter verändert und das erste schwebende Turmteil senkt sich am Turm. Am Ende der Sequenz holt euch danach in der Truhe den ersten Herzcontainer und benutzt den Warp nach unten. Benutzt wieder den Zug und fahrt zunächst noch mal zum Schrein. Dort findet Ihr unten links ein Huhn auf einer Plattform neben einer Kiste. Benutzt von links die Luftkanone und pustet das Huhn nach unten. Holt euch das Huhn und geht wieder links nach oben. Schwebt von hier auf die Plattform und holt euch in der Kiste den 200er Rubin. Verlasst nun den Waldbereich und zeichnet die Route auf die mittlere Location Waldforsten und steuert diesen Ort nun an. Zumindest um die Location kurz mal kennen zu lernen und sich ein weiteres rotes Elixier links unten im Shop zu holen. Fahrt danach weiter zurück zum Turm der Götter.

6.) Turm der Götter

Beim zweiten Besuch redet wieder mit Shiene und Ihr müsst euch die nächste Gleistafel besorgen. Geht im Turm wieder durch die Tür nach oben in den neuen Bereich. Im zweiten Stock geht die Hats weiter. Wieder gilt es zunächst die 3 Tropfen zu holen. Den ersten bekommt Ihr durch die Luftkanone, in dem Ihr euch links vom Tropfen aufstellt und diesen auf sicheren Untergrund pustet. Rennt an der Wache vorbei und holt euch diesen. Rechts oben der Tropfen ist einfach zu holen. Achtet nur auf die Flammenbarrieren. Links der Tropfen ist tricky. Stellt euch unterhalb des Weges auf. Wartet bis über euch die Wache in die Flammenbarriere läuft. Dann habt Ihr kurz Zeit hindurch zu kommen und Ihr gelangt an den dritten Tropfen. Lockt die Wache hier eben zum sicheren Bereich und erwischt ihn von hinten um Zelda wieder zum Einsatz zu bringen. Stellt Zelda in die Flammenbarriere und holt euch rechts im Bereich eine Piratenkette. Danach schickt Zelda nach unten zur Lava. Stellt sie gleich am Anfang hinein und springt mit Link auf das Schild und Ihr könnt gefahrlos die Lava überwinden. Am Ende benutzt die Treppen um in den 4. Stock zu gelangen. Dort steigt an der Lava wieder auf das Schild und lasst euch nach oben tragen. Dort pustet das erste Windrad an. Geht nach unten und nach links. Dort erreicht ihr so eine Plattform mit einer Truhe und Ihr findet einen 100er Rubin. Ebenso könnt Ihr von hier das zweite Windrad erwischen und öffnet den Weg durch die Tür. Geht hier nach links unten, wo ihr den Totenkopf sehen könnt. Das ist ein Gegner, der einen Schlüssel in sich trägt. Ihr müsst ihn dort praktisch einkreisen, so dass er nicht einfach abhauen kann. Erledigt ihn für einen kleinen Schlüssel. Geht direkt hier darüber in die Schlüsseltür in den 5.Stock. Dort wartet gleich ein Gegner auf euch. Zieht eine Linie auf diesen mit Zelda um ihn anzugreifen. Sobald Zelda zuschlägt zeigt er euch seinen Rücken und Ihr könnt mit Link zuschlagen. So besiegt ihr diesen und könnt rechts weiter. Dem Gegner dort weicht am besten aus. Macht mit Zelda die Feuerbarriere nach rechts frei und lauf dort nach oben. Von der kleinen Erhöhung aus könnt ihr mit Link auf Zelda springen und kommt nun unten rechts den Weg bis nach hinten. Vom Schild oben aus pustet einfach den Schlüssel nach unten und sammelt den kleinen Schlüssel ein. Geht den Weg zurück und bleibt oben auf Zelda. Geht den letzten gangbaren Weg nach oben. Die Gegner könnt Ihr unschädlich machen, indem ihr sie auf Zelda sitzend anpustet. Dann fallen sie heraus und liegen eine Weile benommen herum. Geht hier nach oben und benutzt den Schlüssel, um in den 6.Stock zu gelangen. Oben im Raum findet Ihr mit der Schneetafel die zweite Gleistafel. Die Karte wird nun vervollständigt und der Schneetempel ist das Ziel.

Aber vorher gilt es wieder den Schneeschrein zu finden. Auf der Strecke könnt Ihr nun eine neue Route zeichnen. Allerdings ist der Weg zum Schneegebiet noch versperrt. Fahrt hin wenn Ihr mir nicht glaubt. ;-) Fahrt zunächst nach Waldforsten und geht hier zum Briefkasten. Dort erhaltet Ihr einen Brief von Ferro. Fahrt danach zum Schloss, holt und bringt ihn zu eurem Heimatdorf Prologia. Im Schloss findet Ihr ihn im EG in der großen Halle links hinter der Tür dort. Im zweiten Übungsraum steht Ferro und wartet auf euch. Einmal zurück im Dorf kümmert sich Ferro um die Lok, während Ihr noch mal in euer Heimathaus gehen solltet. Dort drinnen erhaltet Ihr jetzt das Stempelbuch, von denen Ihr ja schon einige gesehen habt. Den ersten Stempel findet Ihr ja gleich draußen über dem Haus. Geht danach zum Bahnhof und verfolgt die Sequenz. Jetzt bekommt Ihr die Kanone und könnt auch Hindernisse und Gegner beschießen. Steigt wieder ein und fahrt nun in Richtung Schneetal. Dort angekommen, zerstört den Felsen und ihr erreicht danach eine Station - das Hasenland. Steigt kurz aus und redet mit dem “Chefhasen” dort. Ihr bekommt ein Hasennetz und könnt diese nun versuchen beim Fahren zu fangen. Ab nun zu tauchen diese nämlich auf Felsen hockend auf. Erwischt Ihr einen, wechselt der Bildschirm und ihr könnt versuchen diese zu Fangen. Lohnt sich, wie ihr im zweiten Teil lesen könnt. ;-) Fahrt aber erstmal weiter und Ihr erreicht das Schneetal. Fahrt zur einzigen möglichen Station und ihr erreicht das Anouki Dorf.

7.) Anouki Dorf

Geht zunächst in das Dorf und dessen Mitte. Hier findet Ihr wieder einer der Statuen. Schaut euch das Lied an das dort erscheint und spielt es nach. Ihr lernt so das Schatzsucherlied und erspielt euch dort einen 100er Rubin. Meidet hier noch die Gegner in der Gegend. Geht nun zum Chef in die obere mittlere Hütte. Er gibt euch die Aufgabe 3 Teams zu bilden. Redet mit allen Bewohnern und teilt danach die Teams folgendermaßen ein. Dabei zähle ich hier die Hütten von 1-6 durch. Obere Reihe 1-3 und untere Reihe 4-6. Also sind die Teams folgende. 1/6, 2/4 und 3/5. Danach habt Ihr dieses kleine Rätsel gelöst und erhaltet einen 20er Rubin als Belohnung. Redet noch mal mit dem Chef, damit er euch den Weg zum Schneeschrein erklärt. Danach könnt Ihr das Anouki Dorf erstmal verlassen. Geht zum Bahnhof und zeichnet die Route nur bis zum Tunnel. Das reicht dann schon. Fahrt dorthin und Ihr erreicht den Tunnel. Drinnen müsst Ihr das Monster erledigen. 5 Durchgänge geht das Spielchen, wo Ihr einfach per Kanone das Auge immer wieder treffen müsst. Danach verlasst den Tunnel und Ihr erreicht den Schneeschrein.

8.) Schneeschrein

Auch hier solltet Ihr erstmal die Gegner in Frieden lassen. Gleich zu Beginn findet Ihr den Laden. Merkt euch den gut, da Ihr hier einen Herzcontainer und das Lila Elixier kaufen könnt. Für den Container sind allerdings 2000 Rubine nötig. Wenn Ihr mit der Lösung ungefähr einhergeht, solltet Ihr um die 600 schon haben. Geht wieder hinaus und den Weg weiter. Auf halbem Wege findet ihr einen weiteren Stempel, den Ihr nutzen könnt. Am Ende geht oben in die Höhle. Im ersten Raum müsst Ihr an den Augen vorbei. Ich nummeriere die Statuen wieder durch. Untere Reihe beginnend links von 1-3, mittlere von links 4-6 und obere 7-9. Lauft jetzt hinter den folgenden Statuen direkt entlang, um oben die Tür zu kommen. 2-5-6-9 und dann oben an der Wand entlang nach links in die Tür, um in den nächsten Raum zu kommen. Dort geht hoch auf das Podest und Ihr trefft den Weisen des Schneetals Turbin. Dieser bringt euch das Lied der Erneuerung bei. Spielt es mit ihm nach, um dieses dauerhaft zu Erlernen. Dazu bekommt Ihr nun das Schienennetz des Schneetals vervollständigt. Jetzt gilt es eine Linie zum Schneetempel zu Zeichnen. Probleme sind die Schneestürme. Fahrt zunächst einmal zurück in das Anouki Dorf und geht zum Chef. Er erzählt euch etwas von einem Typen im Osten. Geht zum Zug und malt eine Linie in Richtung Osten und direkt bis zum Anfang des Bereiches, wo man eine schneefreie Fläche sieht. Fahrt dorthin und Ihr erreicht die nächste Location.

9.) Eisquell

Geht hinunter und die Hütte dort. Hier findet Ihr einige Hinweise. Zeichnet die Foto Orte auf eurer Karte ein und lest den Hnweis mit den Dreieckstoren, wo von einem südlich vom Anouki Dorf die Rede ist. Fahrt danach mit dem Zug zum unteren Foto Ort auf der Strecke und haltet dort beim Fotografen an. Ihr lernt so den gesuchten Charakter Hanno kennt. Bei diesem bekommt Ihr eine alte Karte mit dem eingezeichneten Weg zum Schneetempel. Zeichnet diesen am besten auf eure Karte und verlasst danach Hanno. Fahrt nun genau diese Route und Ihr gelangt am Ende direkt zum Schneetempel.

10) Schneetempel

Geht nach oben und senst mit der Wirbelattacken die Glasblumen weg, um durch die nächste Tür zu kommen. Dort schiebt zuerst die Glocke nach oben in die Fassung. Geht dann zur Glocke und schlagt diese 2x an um rechts eine Tür zu öffnen. Geht dort nun weiter. Dort schiebt den Block über das Eis. Unten, links, oben, rechts, oben. Jetzt könnt Ihr den Block nutzen um die Lücke zu überwinden und könnt auf die rechte Seite springen. Dort lauft bis zum Ende in den nächsten Bereich. Hier stellt euch an das Wasser, so das Ihr den Schalter auf der anderen Seite sehen könnt. Blast das Geschoss an den Schalter um die beiden Brücken erscheinen zu lassen. Geht weiter nach links und nach unten zum 1. Kellergeschoss. Dort schiebt die Kiste nach rechts in das Wasser und springt drauf. Pustet rechts das Windrad an um die Tür zu öffnen. Danach müsst Ihr euch mittels Pusten auf der Kiste durch das Wasser navigieren, um hier nach oben rechts zur Tür zu kommen. Dort geht nach oben und das gleiche Spielchen mit der Kiste wartet hier. Benebelt den Gegner per Pusten und umschifft ihn. Wieder müsst ihr so nach oben rechts schippern. Steigt dort ab und lauft zunächst nach links durch die Tür, bis ein Zwischengegnerkampf auf euch wartet. Pustet diese an, damit sie benebelt an die Wand fliegen. Dann könnt Ihr sie erledigen. Ist das Geschehen, erscheint eine große goldene Kiste, in der Ihr den Bumerang findet. Geht damit nach rechts und schlagt mit dem Bumerang die beiden Schalter an. Die Brücke erscheint und Ihr könnt wieder zurück zum Erdgeschoss. Zuerst gilt es die Tür nach links zu öffnen. Geht hier nach unten und schlagt den Schalter dort mit dem Bumerang an, um diese zu öffnen. Danach müsst Ihr hier die kleine Glocke Bewegen. Folgende Richtungen gilt es diese zu bewegen: Unten, Links, unten, links, oben, rechts oben, links unten, rechts, unten, links und unten. Dann sitzt auch diese Glocke in der Fassung. Jetzt benutzt den Bumerang um eine Melodie zu erzeugen. Ein Treffer an der großen Glocke, dann 2x an der kleinen um dann noch einmal die große Glocke zu treffen. Alles in einer Flugphase und Ihr öffnet links die nächste Tür. Geht dort in die Tür zum linken Bereich. Hier müsst Ihr mit dem Bumerang zuerst die Flamme treffen und dann in einer bestimmten Reihenfolge die noch erloschenen Fackeln. Unten könnt Ihr die Reihenfolge auch freilegen. Aber Ihr habt ja eine Lösung. ;-) Rechts oben, Rechts unten, Links oben und Links unten. Damit öffnet Ihr die nächste Tür links, wo es im 1. Kellergeschoss weitergeht.

Geht hier nach rechts und Ihr könnt das Wecklied spielen um die Schatztruhen zu lokalisieren. Danach geht rechts an das Becken und benutzt den Bumerang. Trefft die blaue Flamme und lasst den Bumerang so fliegen, das er nach rechts fliegt und direkt bis zu Euch. Ihr erzeugt so für eine bestimmten Zeit einen Eisweg den Ihr benutzen könnt. Geht nach rechts, holt in der Kiste den kleinen Schlüssel und geht zurück zur Tür und benutzt den Schlüssel dort. Geht nach oben und ein weiterer Zwischenboss Kampf wartet auf euch. Etwas tricky. Stellt euch am besten in eine Ecke. Zuerst müsst Ihr mit dem Bumerang die Flamme treffen und dann einen Gegner, der sich jetzt verwandelt. In diesem Zustand könnt Ihr ihn erledigen. Sind alle erledigt öffnet sich die rechte Tür. Wieder per Bumerang trefft die Flamme und dann rechts über dem Wasser das eingefrorene Windrad. Pustet es an um die Tür rechts zu öffnen. Jetzt gilt es erneut mit dem Bumerang die blaue Flamme zu treffen und erschafft euch so einen Weg zu geöffneten Tür. Geht nach oben und erschafft euch zunächst einen Eisweg nach rechts oben, um an den Stempel zu gelangen. Jetzt solltet Ihr per Eisschollen und Luftkanone den Bereich erstmal Feindfrei machen. Pustet den Gegnern die Geschosse zurück und holt euch per Bumerang wenn nötig die Herzen zu euch. 2 blaue Flammen findet Ihr im Wasserbereich hier. Erledigt alle Gegner im Wasser und erzeugt so die Kiste oben links mit einem 100er Rubin. Jetzt gilt es mit den beiden blauen Flammen einen Eisschollenweg nach links oben zu erschaffen. Dort holt den Rubin und geht in die Tür. Hier findet Ihr die 3. Glocke. Geht aber erstmal ganz nach unten durch die Tür und erledigt zunächst die 3 Gegner in dem Ihr sie anpustet und danach erwischen könnt. Sind diese eliminiert, benutzt den Bumerang mit den Flammen um hier die Tonfolge für alle 3 Glocken und damit das finale Lied freizulegen. Zeichnet euch die Kombination am besten auf die Karte. Erstmal die Glocke einen ersten Bereich bewegen. Hoch, rechts, unten, links und hoch. Jetzt müsst Ihr erstmal einen Eisschollenweg erschaffen, so das die Glocke folgendermaßen weiterbewegt werden kann. Erzeugt zunächst einen Eisweg nach unten rechts. Ihr gelangt so an den Schalter und könnt erstmal das Tor zu den anderen beiden Glocken öffnen. Jetzt erschafft eine gerade Eisfläche und schiebt fix die Glocke vom linken Bereich in den mittleren zu den anderen beiden. Jetzt muss sie natürlich noch in die Fassung. ;-) Jetzt muss es sehr schnell gehen. Stellt euch am besten neben die Glocke und erschafft eine Eisfläche um die Glocke folgendermaßen weiter zu bewegen. Unten, links und unten. Dort könnt Ihr sie nun in Ruhe bis zum Ende bewegen. Links, hoch und nach rechts und Ihr habt sie in der dritten Fassung. Spielt jetzt die Melodie wieder mit dem Bumerang, die Ihr bei den Zwischengegnern freigelegt habt. Damit öffnet Ihr nun die obere Tür in diesem Bereich wo es weitergeht. Geht hier nach rechts und nach unten. Erledigt die 3 Gegner und Ihr findet am Ende eine Tafel mit der Kombination für die Fackeln. Bedenkt dort, das der Bumerang nicht ewig fliegt. Aktiviert so jeweils 3 rote und blaue Fackeln und Ihr gelangt rechts durch die Tür weiter. Erledigt hier schnell die 5 Wölfe und Ihr könnt rechts weiter. Tretet dort auf den Schalter um die Brücke zu erschaffen. Jetzt könnt Ihr euch den Schlüssel per Pusten nach oben holen und tragt diesen nun zur Boss Tür, die Ihr jetzt öffnen könnt. Aktiviert drinnen den Warp und stellt euch dem Bosskampf im Schneetempel. Wider gilt es mehrere Etappen zu Lösen. Als erstes schaut in welche Farbe er sich verwandelt. Das Gegenstück der Flamme mit dem Bumerang auf ihn schießen nun Ihr könnt ihn mit dem Schwert bearbeiten. Danach teilt er sich und ihr müsst auf den Top Screen schauen um die richtige Flamme mit dem Bumerang auszuwählen. Danach beginnt Teil 2, wo er erstmal beide Flammen zerstört. Lauft erstmal vor ihm weg und wartet bis er entweder blaue oder rote Geschosse nach euch schießt. Jetzt müsst Ihr schnell sein, da er sich schon in das Gegenstück verwandelt. Ihr müsst ihn also jetzt fix 2x mit dem Bumerang und jeweils Eis oder Feuer treffen. Dann könnt Ihr ihn wieder mit dem Schwert angreifen. Das Spielchen macht auch wieder 2x und Phase 3 beginnt wieder mit den 2 kleinen Geistern. Auch hier müsst Ihr deren Geschosse nutzen um sie zu erledigen. Schwierigkeit ist hier das dies in einem Durchgang gehen muss. Danach vereinen sie sich wieder zum Boss. Jetzt wartet das gleiche Spielchen wie in Phase 2 auf euch. Nur mit dem Unterschied, das er schneller und mehr Geschosse abfeuert und nicht gleich in die Richtige Farbe wechselt. Schaut also genau hin. So gilt es wieder 2x den Boss mit dem Schwert zu bearbeiten, ehe er das Zeitliche segnet. Danach verfolgt die Sequenz mit dem Turm der Götter und den wiederhergestellten Schienen. Holt euch den Herzcontainer und macht euch auf den Weg zum Zug. Fahrt nun den neuen Schienenweg in Richtung Turm der Götter, macht aber kurz vor dem Ende im Schneetal noch einen Stop am kleinen Bahnhof.

11.) Malleus Haus

Geht in Richtung Haus und Ihr trefft zunächst Hanno wieder, der euch wieder von seinem Tor erzählt. Dazu geht nun zum Briefkasten um den Brief von Terri zu bekommen. Dieser gibt es den Hinweis, das er in einem Ballon einen Shop eröffnet hat. Schaut Ihr beim Fahren auf die Karte, habt ihr ihn wahrscheinlich schon gesehen. Per Pfeife der Lok in seiner Nähe, könnt Ihr ihn zu euch rufen. Geht danach kurz in das Haus um den Zimmermann Malleus kennenzulernen. Er wird euch noch mal nützlich sein, da er Brücken und Zäune bauen kann. Verlasst nun diese Location und sucht auf der Karte nach Terri und besucht seinen Shop. Kauft bei ihm die Bombentasche, damit Ihr dieses Zeldatypische Item ab jetzt dauerhaft zur Verfügung habt. Danach fahrt zu irgendeinem Briefkasten und holt euch Terris Mitgliedsausweis um Punkte bei den Einkäufen zu sammeln. Der Herzcontainer liegt nämlich nicht ohne Sinn in seinem Laden herum. Fahrt jetzt noch mal zu Turbin, der euch als Dank 100 Rubine schenkt. Fahrt nun zunächst noch mal zum Anouki Dorf. Dort werdet Ihr als erstes nach einer Möglichkeit gefragt wie man einen Zaun vollendet. Wir wissen wie, haben aber erstmal noch was anderes vor. Geht hoch zum Haus des Chefs und benutzt eine Bombe rechts hinten an dem Spalt. Drinnen gilt es zunächst den Holzblock zu bewegen um an die Kiste zu kommen. Folgende Bewegungen solltet Ihr anwenden. Hoch, rechts, hoch, rechts, unten, rechts, unten, links und hoch. Jetzt könnt Ihr bis zur Kiste nach rechts springen und findet darin einen 200er Rubin. Fahrt nun zurück zum Turm der Götter. Benutzt den neuen Schienenweg und Ihr erreicht diesen auf schnellem Wege.

12.) Turm der Götter

Geht zuerst zu Shiene und erzählt die letzten Neuigkeiten. Danach werdet Ihr beauftragt die Meerestafel zu holen. Begebt euch dazu in den 7.Stock und Ihr erreicht den nächsten Bereich im Turm. Benutzt zunächst den Bumerang um euch über das Anzünden der Fackeln den Weg sichtbar zu machen. Am Ende legt zwischen die beiden Fackeln eine Bombe und sprengt die Tür dort frei. Dort findet Ihr den Schatz mit dem Königsgeschirr. Geht zurück und nach unten weiter. Dort erleuchtet wieder den Weg bis zur Tür. Geht hier nach oben und ihr begegnet dem Lichtphantom. Jetzt müsst Ihr euch zunächst erstmal einen weiteren Weg erleuchten. Nach und nach geht so nach links und nach oben, bis Ihr einen Sicherheitsbereich erreicht. Zündet hier rechts davon eine weitere Fackel an. Danach lauft nach rechts und ihr findet den ersten Tropfen. Geht wieder zurück zum Sicherheitsbereich und fackelt euch den Weg nach oben weiter zum zweiten Sicherheitsbereich. Vorsicht vor den Geistern und brennt links unten eine Fackel an. Links davon gelangt Ihr nun zum zweiten Tropfen. Geht wieder zurück zum oberen Sicherheitsbereich. Von hier aus müsst Ihr jetzt ganz nach rechts oben in die Ecke laufen. Dort pustet die Fackel aus und Ihr seht nun einen Spalt in der Wand. Legt eine Bombe um dahinter zum dritten Tropfen zu gelangen. Wohl dem der die Bombentasche gekauft hat. Macht es zumindest etwas einfacher. Greift nun ein Phantom an und Zelda schlüpft in diesen und macht eure Umgebung etwas heller. Geht zuerst noch mal eine Etage nach unten an die dortige Steintafel. Rechts davon könnt Ihr nun einen Eingang frei sprengen und findet dahinter als Schatz einen Goron Bernstein. Geht wieder nach oben und nach links unten. Dort lauft den Weg langsam ab um ganz in die untere Ecke zu kommen. Lasst Zelda die Fackeln anzünden und Ihr kommt eine Etage weiter. Stellt euch mit Link auf den Schalter und lauft mit Zelda etwas nach rechts um den zweiten zu finden. Damit öffnet Ihr die Tür nach oben. Geht einen Weg nach links oben in die Ecke, um die goldene Kiste mit den weißen Perlen als Schatz zu finden. Geht nun zur Boss Tür und nach rechts unten. Dort am Ende findet Ihr eine Tür und dahinter den Boss Schlüssel. Zeichnet ein großes Z, das vor der Boss Tür zu sehen war und Ihr könnt Zelda den Schlüssel tragen lassen. Jetzt erscheinen die Hände, die Ihr per Bumerang und Schwerthieben erledigen könnt. Lauft zur Boss Tür und hinein geht’s. Der Boss ist recht simpel. Greift ihn direkt mit Zelda an. Danach könnt Ihr mit Link hinter ihn und diesen Attackieren. 3 Durchgänge und er ist Geschichte. Holt euch zunächst in der goldenen Kiste die antike Goldmünze und geht durch die obere Tür weiter, wo Ihr die Meerestafel findet. Geht zurück zu Shine, die euch nun zum Meeresbereich schickt. Fahrt diese Strecke und macht kurz vor dem neuen Bereich Halt an der neuen Location.

13.) Bahnhof an der Brücke

Steigt hier aus und lauft zuerst nach rechts in Richtung Brücke und Ihr seht das diese kaputt ist. Ihr braucht jemand der sie repariert. Dafür haben wir ja gleich Malleus. ;-) Geht aber erstmal in das Haus und Ihr trefft einen alten Bekannten, Linebeck den Schatzjäger. Er wird für euch später interessant. Fragt ihn nun nach der Brücke, bis er euch den Auftrag gibt Malleus zu holen. Macht euch danach auf den Weg in das Schneetal. Habt Ihr übrigens 5 Hasen gefangen, könnt Ihr einen kurzen Abstecher ins Hasenland machen. Es lohnt sich. Denn für die ersten 5 bekommt Ihr einen Herzcontainer!! Fahrt danach zu Malleus und holt ihn ab. Befolgt jetzt die Fahrregeln und bringt ihn zur Brücke. Dort erfahrt Ihr von den Schulden und müsst nun einen Ring finden um diese zu bezahlen. Geht zu Linebeck und holt euch einen Brief mit Hinweisen. Danach geht wieder raus und nach links in die Höhle. Im ersten Raum Vorsicht vor den Gegnern, die Ihr mit dem Schwert aber attackieren könnt. Danach könnt Ihr links oben einen Stempel holen, wenn Ihr die Bomben habt. Danach geht die Tür weiter. Draußen geht nach rechts und zur Statue. Dort lernt Ihr das Lied des Lichts. Spielt es nach und ein Lichtstrahl wird erzeugt. Geht an das Ufer und folgt dem Strahl. Mit dem Bumerang erwischt Ihr so einen Schalter draußen im Wasser. Schlagt ihn an um rechts eine Brücke zur kleinen Insel zu erzeugen. Geht dort mit einer Bombe hinüber und sprengt den Eingang frei. Drinnen erledigt erstmal alle Gegner. Spielt an den beiden Prismen die Lichtmelodie und Ihr habt danach das Lichtkreuz. Geht 4 Schritte hoch und 6 nach links wie im Brief geschrieben. Dort spielt das Schatzsucherlied und Ihr erzeugt eine schwarze Kiste mit dem königlichen Ring. Nun könnt Ihr erstmal zurück zu Linebeck. Dort läuft zunächst mal das Geschäft mit Malleus, der aber auch die Brücke fertig hat. Danach geht noch mal hinein zu Linebeck. Habt Ihr nach der Lösung gespielt, habt Ihr auch einige 500er Schätze gefunden, die Ihr ihm verkaufen könnt. Damit solltet Ihr locker 2000 Rubine beisammen haben und könnt noch mal schnell zum Shop im Schneeschein fahren. Dort kauft den Herzcontainer und einmal das lila Elixier. Jetzt könnt Ihr euch auf den Weg zur Meeresküste machen. Fahrt über die Brücke und Ihr erreicht die Meeresküste als dritten großen Bereich des Spiels. Erste Location hier ist Papuzia.

14.) Papuzia

Sobald Ihr den Bahnhof verlassen habt, geht den Weg nach unten weiter. An den kleinen Inseln links könnt Ihr zu einem Shop gelangen, der auch Pfeile und das gelbe Elixier verkauft. Geht den Weg bis zur ersten Hütte weiter. Drinnen könnt Ihr etwas zu den verschwundenen Männern erfahren. Geht draußen weiter und vorbei an den Vögeln. Geht den kompletten Weg bis um Ende der Insel und springt dort über die kleinen Inseln. Holt euch in der Kiste den Sternsplitter als Schatz und geht zurück zum Zug. Steigt ein und fahrt bis zum aktuell möglichen Strecken Ende. Dort erreicht ihr den Meeresschrein.

15.) Meeresschrein

Geht hier links nach oben zum Schrein. Den Schildgegner knackt ihr mit dem Bumerang, den Ihr erst von hinten erwischen müsst, ehe er Benommen ist und Ihr auf ihn Einschlagen könnt. Drinnen geht bis zu den Bomben und schmeißt eine auf die andere Seite. Dort müsst ihr die Steine erwischen, damit diese explodieren. Mit dem Bumerang erreicht Ihr nun den Schalter. Erschafft so die Brücke und geht den Weg weiter bis zum Ende. Dort geht wieder ins Freie und ihr erreicht einen größeren Bereich. Wichtig sind hier wieder die Blickrichtungen der Statuen. Folgt zunächst der ersten und geht bis nach rechts oben. Notiert euch am besten die Blickrichtungen auf der Karte mit kleinen Pfeilen. Oben rechts schnappt euch ein Huhn und schwebt direkt nach unten zur nächsten Statue. Drückt den Schalter, um eine Brücke zu erschaffen. Geht rechts unten in die Ecke für die nächste Statue. Hier könnt Ihr auch den Weg nach unten gehen, um später eine Abkürzung zum Bahnhofsgebiet zu öffnen. Wieder bei den Statuen gilt es jetzt nach links oben zu gehen. Erledigt die Gegner und schaut zunächst nach der Blickrichtung der Statue links oben. Fehlt noch eine links. Dort wo euch die Steingeschosse von links entgegenkommen, trefft diese Gegner mit dem Bumerang. Dazu seht Ihr hier kurz dahinter einen Schalter. Trefft auch diesen und Ihr aktiviert die Brücke nach links. Dort schaut nach der letzten Statue. Geht nun in die Mitte zu dem roten Tor. Dort zeichnet nun genau eine Linie wie die Statuen schauen. Angefangen mit der untersten sollte eine eckige liegende 8 herauskommen. Habt Ihr dies gezeichnet öffnet sich der Weg hier. Hier drinnen aktiviert Ihr zumindest Spul in der Geschichte, indem ihr das Schild lest. Er gibt euch den Hinweis, das er in Papuzia ist. Geht zurück zum Bahnhof und fahrt zurück nach Papuzia.

16.) Papuzia

Lauft hier einfach wieder bis zu den Vögeln und verfolgt die anschließende Sequenz. Hier unterhalb der Brücke seht Ihr einen einzelnen Baum stehen und darunter eine kleine Sandfläche. Stellt euch dorthin und spielt das Schatzsucherlied. Daraufhin erscheint eine Statue, die euch ein weiteres Lied lehrt, mit dem Ihr die Vögel rufen könnt. Spielt es nach und Spul taucht nun neben euch auf. Er bittet euch ihn nach Hause zu bringen. Steigt in den Zug und fahrt in Richtung Meeresschrein. Mitten auf dem Weg erwartet euch ein Piratenüberfall. Sobald der Kampf beginnt, haltet zunächst die kleinen Racker von ihm fern. Hauptsache sie werfen den Fangkorb nicht. Habt ihr diesen Teil geschafft, wartet ein Bosskampf auf euch. Hier ist es wichtig ihn unentwegt zu bearbeiten und genau dann, wenn er ausholt, kurz wegzulaufen. Zwischendurch erwischt die kleinen Racker, wenn Spul nach euch ruft. Vermeidet es unbedingt Reiben zu müssen, wenn euch der Boss trifft. So sollte er es gerade mal durch den halben Wagon schaffen und der Kampf ist Geschichte. Danach fahrt weiter bis zum Meeresschrein und verfolgt die folgende Sequenz. An dessen Ende erhaltet Ihr einen Force Kristall. Geht danach über die Abkürzung erneut zum Schrein und spielt zusammen mit Spul das Lied der Erneuerung. Danach wird hier das Gleisnetz vervollständigt. Nehmt am Ende den Brief und zeichnet die 3 Zahlen schon mal auf der Karte an den entsprechenden Gleispunkten ein. Verlasst danach Spul wieder und geht wieder auf große Fahrt.

Jetzt gilt es zunächst grob genau die 3 Orte in der Reihenfolge 1, 2 und 3 anzufahren wie im Brief beschrieben. Also zuerst bis zum 1. Punkt. Dazwischen auf der ersten Insel trefft ihr den Fotografen wieder, der euch noch mal einen Tipp zu den leuchtenden Felsen gibt. Fahrt weiter und kurz vor der Insel, die mit der 1 bezeichnet war, hupt und Ihr aktiviert einen Kristall auf einem Felsen. Fahrt weiter und das Ziel ist nun der Punkt 2 wie im Brief aufgezeichnet. Dort wo Ihr die Kurve fahrt auf die Insel mit dem Tunnelberg, hupt wieder kurz davor und Ihr aktiviert den zweiten Kristall. Im Tunnel fahrt nun nach links und peilt die Sackgasse im Schienennetz an, an der Punkt 3 im Brief eingezeichnet war. Dort aktiviert den dritten Kristall im Wasser und fahrt nun an das Ende der Sackgasse, wo ein Fischmaul auftaucht. Fahrt hinein und Ihr findet euch unter Wasser wieder. Fahrt zunächst in Richtung Tempel und wartet die beiden Gegnerzüge ab. Hängt diese über die beiden Kreisverkehrwege ab und steuert dann direkt zum Ziel der Reise - dem Meerestempel.

17.) Meerestempel

Geht in den ersten Bereich und nach links. Dort findet Ihr 4 Steintafeln, die euch alle eine Nummer preisgeben. Schreibt euch diese am besten auf die Karte. Geht den Weg hier weiter. Wenn ihr wollt spielt oben am Ende bei der Statue das Wecklied um die Truhen Standorte dieser Etage zu erfahren. Geht danach die Treppe nach oben in den 1.Stock. Dort geht an dem Riss links noch vorbei. Geht nach unten und fahrt mit dem ersten Block nach links. Vorsicht vor den Pfeilen. Danach folgt das Gegenstück zu den Steintafeln im Erdgeschoss. Steigt auf den Block, der nun schräg nach links unten fährt. Auf der Fahrt versucht möglichst in einem Rutsch die Schalter in der Reihenfolge Links, Rechts, Oben und Unten zu treffen. Den letzten am besten kurz vor Ende der Fahrt. Denn dann schießen alle Pfeile in diesem Bereich. Steigt ab und geht nach rechts weiter. Dort seht Ihr am Ende die fallenden Steine und einen Schalter. Bleibt unten stehen und schlagt den Schalter per Bumerang an. Jetzt wechselt das offene Loch und die Steine sollten direkt vor euch in das neue Loch kullern. Geht nun wieder komplett zurück in das Erdgeschoss und dort nun auf die rechte Seite. Jetzt kommt Ihr in den kurzen Pausen an den fallenden Steinen vorbei und könnt nach Oben weiter und nutzt die Stufen um wieder in die 1.Etage zu kommen. Gleich rechts könnt ihr wieder das Wecklied spielen und erfahrt die Position der einzigen Truhe auf dieser Etage. Geht dann nach unten und nach rechts und Ihr erreicht die nächste Treppe, die euch in die 2. Etage bringt.

Dort geht nach links und ein wichtiger Boss Kampf wartet auf euch. Lasst euch mit der Peitsche fangen und lauft danach von ihm weg. Sobald die Peitsche richtig gespannt ist, zieht er euch mit viel Kraft zu sich. Genau kurz vor ihm könnt Ihr jetzt Zuschlagen und ihn Treffen. Nur in diesem Moment. Lasst euch 3x Fangen und lauft von ihm weg. Macht das Trefferspielchen 3x und er sollte Geschichte sein. Am Ende der Sequenz öffnen sich alle Tore und Ihr erhaltet in der goldenen Truhe die Peitsche als eigenes Item und könnt euch nun z.b. auch an den Holzpflöcken per Peitsche festhalten und so Abgründe überwinden. Geht nach links und schwingt euch dort herüber und geht die Treppen am Ende nach Oben in den 3. Stock. Dort angekommen geht nach rechts, unten und links schwingt euch über den Abgrund. Geht an der Steintafel vorbei nach rechts. Benutzt die Peitsche an dem Kopf und öffnet den Weg nach oben. Dort erscheinen kurz darauf 3 Stege. Geht den mittleren bis um Ende und benutzt die Peitsche am ganz rechten Kopf um den Weg nach unten mittels Brücke zu aktivieren. Geht am Ende die Treppe wieder eine Etage nach unten. Ganz links benutzt die Peitsche, um das Schwert im linken Fischkopf in den rechten zu Manövrieren. Danach erscheint ein Holzpfahl und zusätzlich eine kleine Kiste mit einem kleinen Schlüssel. Geht über den Holzpfahl zurück in die Mitte und nach oben. Dort benutzt rechts die Peitsche, um an die kleine Kiste zu gelangen und Ihr findet eine Kette als Schatz. Geht zurück und links weiter wo Ihr den kleinen Schlüssel benutzen könnt und es geht wieder nach oben in den 3.Stock.

Hier angekommen, öffnet schon mal den Weg nach unten über den Fischkopf. Danach benutzt die Peitsche rechter Hand an den Pfählen, wo Ihr gleich 3x schwingen müsst, um auf die andere Seite zu gelangen. Geht nach unten und 2 Gegner warten hier auf euch. Einfach zu erledigen, solltet Ihr nur per Peitsche den Panzer wegziehen und ihr könnt die nackten Gegner darunter locker erledigen. Geht danach die Treppen nach oben und Ihr erreicht die 4. Etage des Tempels. Geht hier zunächst am Anfang vorbei, wo Ihr die Schlingpflanze seht. Geht hier auf dieser Etage ganz nach links. Dort findet Ihr 3 Fischköpfe mit Schwertern darin. Holt diese von rechts nach links aus den Köpfen um schon mal zu sehen, das Ihr damit oben auf der Etage 4 der Holzpfähle aktiviert. Geht weiter nach links und aktiviert den fliegenden Propeller. Benutzt die Peitsche und zielt auf den Haken und lasst den Pen auf dem Touch Screen. Fliegt mit nach unten links und geht dort zunächst die Treppen nach oben. Hier ist nur ein Raum. Erledigt die Gegner mittels des Schwertes aus dem Fischkopf in der Wand, in dem Ihr sie aus der Entfernung mit dem Schwert erledigt. Dadurch aktiviert Ihr hier schon mal einen wichtigen Pfahl zum Boss Schlüssel für später auf dieser Etage. Geht danach wieder eine Etage nach unten zurück und fliegt mit dem Propeller hier wieder auf “festen Boden”. Geht jetzt wieder nach rechts zum Etagenanfang, wo Ihr die Schlingpflanze gesehen habt. Benutzt die Peitsche und die Zacken der Pflanze, um diese Gangbar zu machen. Geht nach oben und schwingt euch jetzt die 5 Pfähle nach Links Oben und geht die Treppe nach oben weiter. Hier benutzt die Pfähle nach rechts und aktiviert am Ende den Schalter. Hier auf dieser Etage habt Ihr mehrere Wände mit Fischköpfen und Schwerern darin. Merkt euch alle Positionen wo die Schwerter stecken. Geht weiter nach unten und nach rechts und Ihr gelangt an die Stelle, wo Ihr vorhin den Pfahl aktiviert habt. Schwingt euch hier nach oben und holt den nächsten kleinen Schlüssel. Geht wieder eine Etage nach unten und sucht jetzt alle Fischköpfe, die so angeordnet sind wie eine Etage höher. Auch die 3er Anordnungen. Steckt diese, oder zieht sie aus den Köpfen wie auf der anderen Etage und Ihr öffnet unten rechts eine Tür. Benutzt davor den kleinen Schlüssel und Ihr könnt nun diesen letzten Weg unten rechts per Peitsche nehmen und geht die langen Treppen nach oben.

Oben angekommen aktiviert den Propeller und fliegt mit ihm über den Steinblock. Lasst euch auf ihn fallen und fahrt weiter bis zum Boss Schlüssel. Drückt den Schalter um die Brücke nach oben zu erschaffen. Nehmt den Schlüssel, lauft ein Stück und es tauchen 4 der Hände wieder auf. Lauft weit genug nach oben. Werft den Schlüssel zur Seite und attackiert ganz schnell die mittlere Hand. Ehe die anderen 3 euch erreichen, solltet Ihr den Schlüssel nach oben getragen haben und öffnet so die Boss Tür. Dort schwingt bis zur finalen Tür und aktiviert links den Warp zum Tempeleingang. Weiter geht’s beim Boss. Zunächst müsst Ihr ihn erst mal Erreichen. Dazu müsst Ihr die Pfähle nach und nach gen Gipfel nutzen. Problem sind die Tentakel. Ihr müsst hier schnell die Zacken mit der Peitsche erwischen und diese auf die Augen schleudern. Passt auf die Geschosse von oben auf. So gelangt ihr nach und nach bis zum Boss. Oben angekommen gilt es nun nach der ersten Tentakelattacke einmal links und einmal rechts jeweils einen Zacken per Peitsche zu nehmen und in den Augenbereich des Bosses zu schleudern. 2x und Ihr seht dessen Auge. Einen dritten Zacken mit dem Ihr das Auge kurz treffen müsst und er kommt für kurze Zeit an den Beckenrand, wo Ihr ihn attackieren könnt. 3x müsst Ihr das Spielchen hinter euch bringen, wobei er zwischendrin immer wieder mit 4 Tentakeln agiert. Versucht in diesen Momenten möglichst zu den Krügen zu kommen, da er so Herzen für euch freilegt. Sollte aber dennoch nicht das Problem sein und Ihr könnt danach die nächste Sequenz mit dem Turm dem Götter verfolgen. Nehmt den Herzcontainer und macht euch auf den Weg zurück zum Turm der Götter. Passt auf der Fahrt zum Turm besonders auf die Piraten auf und gelangt unbeschadet einmal mehr zum Turm der Götter.

18.) Turm der Götter

Kaum angekommen redet wieder mit Shiene, die euch nun für die nächste Gleistafel erneut nach oben in den Tempel schickt. Lauft also wieder die Treppen nach oben und entert die nächste Etage. Drinnen lauft zuerst nach rechts direkt bis zum ersten Tropfen, den Ihr trotz Alarm relativ schnell erwischen solltet. Hier geht noch mal nach unten an die Unterseite des Vierecks und Ihr seht links eine brennende und rechts an der Ecke eine erloschene Fackel. Per Bumerang stellt euch in der Mitte darunter auf und brennt die rechte Fackel an. Holt euch in der erscheinenden Kiste den ersten kleinen Schlüssel. Von dort geht nach rechts oben, wo Ihr einen Schalter findet. Schlagt ihn an um eine Brücke unten links auf der Etage erscheinen zu lassen. Geht jetzt hier nach oben am Schalter auf das erhöhte Plateau. Benutzt die Peitsche und holt das Schwert aus dem Fischkopf in der Mitte und steckt es rechts in den Kopf um eine Truhe erscheinen zu lassen. Steckt Ihr es nach links, erscheint ein weiteres Phantom auf der Etage. Geht nun den Bereich nach unten links und holt euch in der kleinen Kiste gleich noch den zweiten kleinen Schlüssel. Geht nun wieder nach rechts oben auf das Plateau. Ihr müsst nun für den zweiten Tropfen vom Plateau aus über die Pfähle bis zum Ende schwingen. Wenn Ihr mehr Ruhe braucht, eliminiert per Bumerang und Schwert die Wachdronen hier. Die letzte am Tropfen könnt Ihr vernachlässigen. Lasst euch danach ruhig mal treffen, um gleich wieder am Anfang der Etage zu sein. Geht ganz nach rechts oben und öffnet die erste Schlüsseltür. Geht die Etage nach oben, wo Ihr den letzten Tropfen schon mal sehen könnt. Um an ihn zu kommen, solltet Ihr ruhig die Krawall Methode probieren. Klappt hier sehr gut. Lauft direkt bis zur ersten Wachdrone und lasst euch entdecken. Sobald der Phantom auftaucht, rennt weiter in Richtung Tropfen. Kurz vor dem Tropfen solltet Ihr beide Dronen erledigen. Kurze Zeit danach sollte der Alarm vorbei sein. Stellt euch dafür am besten rechts an das Ende des Weges, direkt neben dem noch verschlossenen Tropfen. Einige Sekunden habt Ihr dann Zeit wenn der Alarm verflogen ist. Rennt schnell zum Tropfen und holt ihn. Kurz darauf taucht der Phantom auf und Ihr könnt ihn ganz easy gleich von hinten attackieren. Danach lasst Zelda wieder die Kontrolle übernehmen und weiter geht’s auf dieser Etage.

Geht zusammen mit Zelda nach unten zu der Drone, die hinter der Tür gefangen ist. Zieht von Zelda eine Linie auf diese, um mit ihr hinein zu gelangen. Lauft mit ihr auf den Schalter und öffnet den Weg für Link. Holt euch in der Kiste einen Bernstein als sehr wertvollen Schatz. Geht danach wieder zurück in die andere Etage. Versucht hier den einzelnen Phantom gleich zu erwischen, so das Ihr Ruhe habt und die Dronen Alarm auslösen können, wie sie Lust haben. Geht mit Zelda nach links unten. Beamt euch mit ihr hinter die Tür, wo eine Drone zu sehen ist und stellt sie dort neben den Schalter. Öffnet mit Link unten in der Ecke die nächste Schlüsseltür und schlagt nun mit beiden sehr schnell nacheinander die Schalter an, um die Tür zu öffnen. So kann Link ebenfalls in diesen Bereich und Ihr könnt zu Zweit oben wieder die Etage wechseln. Hier lasst Zelda vorweg gehen um die Gegner zu erledigen. Kurz darauf folgt ein Treibsand Bereich. Stellt Zelda hier auf den Schalter. Geht allein mit Link auf die andere Seite und stellt euch auf den Schalter dort, um die Brücke zu erschaffen, über die Ihr Zelda nachholen könnt. Weiter bis zum Zackenweg nach oben. Lauft mit Zelda hier nach oben und stellt euch rechts auf die rote Fläche. Mit Link rechts oben auf das Gegenstück und beide tauschen ihre Plätze. Tauscht mittels Peitsche die Schwertpositionen, um die Tür nach oben zu Öffnen. Ruft Zelda und geht dort nach oben. Geht hier nun zunächst nach unten. Dort seht ihr 2 gelbe Dreiecke. Geht mit Zelda den Weg über die Spitzen unten herum und stellt euch auf das rechte Dreieck. Link nach links und tauscht die Plätze. Lauft mit Link jetzt den gesamten Weg nach oben und schiebt zunächst den Block auf den rechten Bodenschalter. Hier findet Ihr links nun 2 lila Vierecke im Boden. Tauscht wieder mit Zelda die Plätze und lauft mit ihr auf den 2. Bodenschalter. Geht nun zuerst mit Link rechts an die große Doppeltür. Holt Zelda nach und öffnet gemeinsam diese Tür. Drinnen in der Truhe holt den kleinen Schlüssel. Geht mit Link zunächst den normalen Weg zurück in die Mitte und geht nach links. Am Ende erreicht Ihr einen Abgrund. Aktiviert den Bumerang und schlagt auf der anderen Seite den Schalter an, um die Brücke im Treibsand zu aktivieren. Zieht von Zelda einfach eine Linie auf die Wachdrone in diesem Bereich und lauft dann ganz nach unten auf den linken Teleporterpunkt. Mit Link geht auf das Gegenstück und tauscht die Plätze. Beamt euch mit Zelda erneut in diesen linken Bereich und lauft wieder nach unten zu Link. Dort tretet auf den Schalter über ihn, um die Zacken wegzubekommen. Holt Link nach oben und wechselt wieder auf Zelda. Links hier rollen nun immer Steine nach unten. Schiebt diese mit Zelda nach und nach oben zum Loch und Ihr könnt mit Link durch die kleine Lücke laufen. Stellt euch jetzt mit beiden auf die Bodenschalter um eine Brücke in die Mitte zu erschaffen. Danach gilt es noch eine Tür vor der eigentlichen Schlüsseltür oben wegzubekommen.

Jetzt wird’s knifflig. Geht mit Link den Weg nach oben, bis euch die linke Drone erfasst. Lauft nach Oben, wo Ihr links einen Treibsand Bereich seht. Bleibt noch rechts davor stehen und wartet auf die beiden Phantome. Sobald diese Auftauchen und euch nach den Herzen trachten, lauft nach links über den Treibsand. Die beiden Phantome versinken im Treibsand und Ihr habt die Drone auf der linken Seite. Beamt euch jetzt mit Zelda auf diese Seite und betretet so die beiden Schalter. Damit bekommt Ihr die Tür weg und habt nur noch die Schlüsseltür vor euch. Geht mit beiden dorthin und eine weitere Etage nach oben. Geht mit Zelda in den linken Bereich. Dort findet Ihr ein riesiges Feld mit einem grünen und roten Endpunkt. Lauft vom roten Punkt aus nach unten bis zur Ecke, dann schräg nach rechts oben in die Ecke, wieder nach links zum Anfang und dann schräg nach rechts unten zum Zielpunkt. Das ist der gleiche Weg wie ihn die Wache auf der Gegenseite abläuft. Habt Ihr richtig gezeichnet, öffnet Ihr damit die Tür in der Mitte der Etage. Danach erreicht den 16. Stock und das Ziel der Reise - die nächste Gleistafel mit der Feuertafel. Verfolgt die Sequenz mit Shiene und Delok. Fahrt danach über die Schneewelt gleich den ersten Abzweig nach rechts und ihr erreicht das letzte der 4 Gebiete - die Feuerwelt. Fahrt hier mit dem Zug nicht in den Tunnel, sondern rechts in das Dorf, was sich als Goronendorf herausstellt.

19.) Goronendorf

Geht nach links und redet dort mit dem großen Goronen und ihr erfahrt etwas über den Charakter Kagoron, ohne den Ihr nicht in das Dorf gelangt. Wenn ihr wollt könnt ihr hier auch im Shop rechts Nachschub für die Bomben oder Tränke kaufen. Geht dann links weiter in den zweiten Bereich des Goronendorfs. Hier bahnt euch jetzt den Weg links durch die 2 Gassen, wo euch einiges an Steinen entgegenkommen. Nutzt die Nieschen, um dort gefahrlos vorbei zu kommen. Am Ende seid Ihr links unten an einigen Grasbüscheln. Nutzt den Schalter und geht schnell per Seil zu den Pflöcken links und schwingt zweimal nach oben. Dort rennt über die Brücke nach rechts und geht den Weg nach oben. Dort trefft Ihr dann anschließend auf Karogon, der euch nun vom Dorfältesten erzählt und der Möglichkeit als Lokführer zum Dorf zu gelangen. Geht dann den Weg zurück, aber unterhalb von Karogon nach rechts weiter. Schwingt euch hier 2x über die Lava und holt euch am Ende in der Kiste das Halsband. Geht den Weg nach unten weiter, holt dort in der anderen Kiste den Schädel und geht den Weg zurück in das Goronendorf. Hier startet eine Sequenz, an dessen Ende ihr einen Güterwagen an eure Lok gehängt bekommt. Jetzt gilt es etwas Kühles zu finden, um die Lava abzukühlen. Wieder auf der Karte fahrt nun mit dem Zug in die Schneewelt und dort n das Anouki Dorf. Dort angekommen geht nach links oben, wo der kleine Wasserbereich ist und redet mit dem Charakter davor. Dieser fragt euch nun ob Ihr in mitnehmt. Bejaht dies und geht zum Zug. Fahrt nun mit ihm nach rechts zum Eisquell, wo er seinen neuen Laden eröffnen will. Als Dank gibt er euch einen Kristallsplitter und ihr erhaltet neue Strecken in der Schneewelt. Hier findet Ihr übrigens das Gegenstück zum Teleporter in die Wasserwelt. Verlasst einmal kurz den Eisquell und geht erneut hinein. Jetzt ist auch der neue Laden anwählbar. Kauft hier für 25 Rubine das Eis und ihr könnt euch erneut auf den Weg in die Lavawelt machen. Fahrt hier nun erneut zum Goronendorf. Achtet bei der Fahrt in das Dorf auf den neuen und dritten Schienengegner, der euch in die Suppe spucken kann. Es reicht wenn Ihr 1 Eisblock in das Dorf bringt. Im Normalfall müsst Ihr oben entlang fahren um von hinten in das Dorf zu kommen.

Dort angekommen geht zu Kagoron und er öffnet euch den Weg zum Dorfältesten. Geht nach oben links um zu ihm zu kommen. Drinnen wartet die Sequenz ab und geht nach hinten durch die Tür. Bahnt euch mittels Pusten den Weg durch die Gegner, bis ganz nach links oben. Dort nutzt das Seil um nach links zu kommen. Zerstört alle Krüge und holt die Schätze. Tretet auf den Schalter und aktiviert die beiden Brücken. Geht den Weg nach rechts. Achtet dort bei den Krügen auf die Sauggegner, die euch das Schild klauen! Geht danach oben weiter. Im Feuerschrein geht den Weg nach oben. Achtet auf die Pflanzengegner, die euch ebenfalls zu gerne Einsaugen. Am Ende geht nach rechts und Ihr müsst nun nacheinander 5 Fackeln mit dem Bumerang anzünden, um insgesamt 3 Brücken erscheinen zu lassen. Geht links neben den Fackeln den Weg nach oben und weiter über die Brücken links oben und Ihr findet einen Schatz und einen Stempelpunkt. Geht danach über die mittlere Brücke in den rechten Bereich des Schreins. Stellt euch hier links neben die mittlere Statue, die nach oben schaut. Spielt das Lied des Lichts und es öffnet sich nun oben das Tor. Drinnen trefft ihr Kessel, den Beschützer der Feuerhöhle. Spielt mit ihm das spezielle Lied der Erneuerung und Ihr erhaltet weitere Gleisstücke, die euch nun auch zum Feuertempel bringen. Geht danach den Weg zurück zum Dorf. Jetzt gilt es 3 Goronen zu finden, die euch etwas über 3 Monster erzählen, welche die Schlüssel zum Feuertempel besitzen. Redet links mit dem Goronen in seiner Hütte und mit den beiden in der Mitte und gleich daneben, in ihren Hütten. Diese geben euch die Hinweise für die Monster. Ganz rechts findet Ihr einen Goronen, der noch nicht in seine Hütte kann. Holt ihm 10x Eis, was aufgrund fehlender Gegner auf den Schienen diesmal kein Problem ist, und ihr bekommt weitere Gleisteile freigeschaltet. Diesmal Teile zum Turm der Götter. Macht euch nun auf den Weg zum Feuertempel. Sobald Ihr die Schienenwege drum herum erreicht, zeigen sich die angesprochenen Gegner. Diese müsst Ihr jetzt jagen. Sobald sie in eurer Nähe auftauchen, müsst Ihr mit der Lok das Signal Kurz-Lang tätigen. Dann bleiben die Gegner in der Luft kurz stehen und Ihr könnt sie mit der Kanone treffen. So kommt ihr nach und nach an die 3 Schlüssel und könnt danach den Feuertempel öffnen und erreichen.

20.) Feuertempel

Betretet den Tempel und erledigt die Gegner mit den Krügen. Lauft danach nach links und geht den Weg vorbei an den Feuerbarrieren in den linken Bereich des Erdgeschosses. Dort erledigt die 3 Skelettgegner am besten mit den Bomben, geht am schnellsten. Danach öffnet Ihr oben und unten eine Tür. Geht nach unten weiter. Dort geht zwischen den Blöcken nach rechts und die Treppe nach oben in die nächste Etage. Benutzt hier die Lore und holt euch am Ende den ersten kleinen Schlüssel. Fahrt zurück und geht wieder nach unten. Benutzt direkt neben euch links den Weg nach oben. Von hier aus trefft Ihr einen Schalter mit dem Bumerang. Erzeugt die Steinplatte und geht hier nach unten, nehmt die Platte und werft sie vom Anfang des Erdgeschosses aus, rechts auf die Lavalücke. So könnt Ihr springend auf die andere Seite gelangen. Kurz darauf kommt Ihr an einen Steinblock. Zieht ihn nach unten, rechts und wieder nach oben. Dann könnt Ihr ihn gegen die Flamme nach rechts schieben. Geht am Ende nach unten und Ihr kommt in einen Parallelbereich wie auf der linken Seite. Bedenkt das hier die Falltüren genauso angebracht sind wie links, nur das sie hier nicht zu sehen sind. Holt euch zunächst unten in der Kiste den 100er Rubin und geht danach die Treppe nach oben erneut in die 1.Etage. Jetzt gilt es wieder eine Lore zu benutzen. Bahnt euch den Weg mittels 2er Weichen zunächst zur großen Truhe und holt euch den Schatz. Danach stellt die Weichen so, dass Ihr bis zum Ende gelangt. Dort erledigt den Gegner, holt euch den Schädel und danach in der Truhe einen zweiten kleinen Schlüssel. Geht nun den gesamten Weg zurück, bis zum Anfang des Tempels. Dort öffnet zunächst die beiden Türen. Jetzt gilt es ganz schnell beide Schalter zu erwischen. Trefft einen mit dem Bumerang und schlagt den zweiten mit dem Schwert. Danach öffnet Ihr so die Tür nach oben. Weiter geht’s durch diese Tür in nächste Etage.

Kaum oben angekommen, wartet zunächst ein Zwischengegner auf euch. Diesen müsst Ihr 3x in die Elektrobarrieren locken, die an der Wand entlang wuseln. Dann ist er kurzzeitig benommen und Ihr könnt den Kopf bearbeiten. Habt ihr ihn geknackt, öffnet sich die Tür rechts und Ihr findet in der Truhe das nächste wichtige Item - den Bogen. Geht nach rechts und schießt das Auge an, damit ihr eine Brücke erschaffen könnt, auf der die Reise weiter geht. Dort oben angekommen schießt zunächst einen Pfeil auf den Schalter, der den Pfeil weiter schießt. Gelangt so an die Truhe und holt euch den Schatz. Wieder zurück zum ersten Pfeilschalter. Schlagt diesen mit dem Schwert solange, bis er nach oben zeigt. Nehmt ihn und werft ihn links auf das entfernte Podest. Schießt ihn an um oben das Auge zu treffen. Über die Brücke gelangt Ihr zum Schalter. Schlagt diesen um ihn nach links zeigen zu lassen. Schießt ihn wieder an und trefft so jetzt das linke Auge. Über die Brücke gelangt Ihr den Weg weiter durch die nächste Tür. Ihr gelangt nun in das Kellergeschoss. Benutzt neben den Schlüsseltür die nächste Treppe nach unten. Erledigt die 4 Gegner links und rechts neben euch. Benutzt den Bogen und trefft jeden jeweils 2x. Danach öffnet ihr die Tür nach unten, wo es auch weiter geht. Schaut nach links und benutzt den Bogen um das Auge dort zu treffen. Wechselt schnell auf das Seil und schaut nach rechts. Benutzt die 3 Pflöcke über euch um auf die andere Seite zu kommen. Geht hier nach oben und erledigt den Gegner. Benutzt jetzt die Steinplatten ganz rechts oben auf die Plattform zu gelangen. Von hier aus gilt es wieder über die Pflöcke und das Seil nach unten zu gelangen. Öffnet mit dem Bodenschalter die Tür und geht nun nach links über den schmalen Steg. Achtet auf die beweglichen Hindernisse. Am Ende nach unten und rechts. Holt euch die Piratenkette in der Truhe und wechselt auf den Bumerang. Ihr müsst einen der Feuergegner in der Lava treffen und danach damit eine Fackel erwischen. Brennt eine Fackel trefft diese mit dem Bumerang und danach gleich noch die zweite. So fällt hinter euch eine Steinplatte nach unten. Benutzt diese um die nächste Tür zu erreichen. Danach warten wieder 2 Gegner auf euch. Diesmal reicht es diese jeweils 2x mit dem Bogen zu treffen. Holt euch danach die Piratenkette in der Truhe. Ihr findet hier nun 4 Tafeln, die jeweils die Augen 1-4 definieren. Von links nach rechts 2-1-4-3. Geht zunächst links weiter und Ihr kommt wieder nach oben. Hier erledigt die Gegner und lauft bis zum Ende, wo ihr wieder einen Pfeilschalter tragen könnt. Nehmt ihn und tragt ihn unterhalb an den Bodenschalter. Tretet auf ihn und Ihr öffnet links die Tür zum Auge. Dreht den Pfeilschalter nach links, werft ihn über euch und schießt ihn auf dem Bodenschalter stehend an. So trefft Ihr das Auge und erschafft die Steinplatte. Nehmt diese und werft sie oben auf die Lavafontäne. Geht noch mal zurück und holt den unteren Pfeilschalter. Nehmt ihn mit und stellt euch auf die Plattform und fahrt nach oben. Erledigt zunächst die Gegner. Schlagt zunächst den Schalter rechts unten an, um den Rückweg zu öffnen. Jetzt kommt ein sehr schönes Rätsel zum Einsatz. Ihr müsst hier nun die Steinplatte und 2 Pfeilschalter haben. Die Steinplatte legt auf die linke Lavafontäne, den schräg schießenden Pfeilschalter mit Schussrichtung rechts oben auf die untere Lavafontäne. Den gerade schießenden Pfeilschalter legt rechts auf die Lavafontäne. Stellt euch jetzt auf die Steinplatte und schießt zunächst den Schalter über euch an. Alle 3 Fontänen werden aktiv und Ihr werdet nach oben gebracht. Schießt nun den unteren Pfeilschalter an. Dieser trifft automatisch den rechten und von dort wird das rechte Auge am Pfahl getroffen. Ihr selber schießt einen Pfeil auf das linke Auge und Ihr öffnet so die Tür links oben. Holt euch dort den kleinen Schlüssel und geht über den erschaffenen Pflock zurück zum Eingang und dort durch die Tür. Wieder unten öffnet links die Schlüsseltür und Ihr gelangt zur Lore. Jetzt fahrt mehrmals die große Strecke und schießt die 4 Augen während des Fahrens in der Reihenfolge an, die euch die Steintafeln vor kurzem preisgegeben haben. Am Ende gelangt Ihr in die Mitte des Raumes und erreicht Ihr die Treppen nach unten.

Hier im 2. Kellergeschoss holt euch links die Bombe und geht nach rechts und zerstört den Felsblock. Hier findet Ihr zudem eine Karte mit 5 markanten Punkten. Diese stellen Weichen dar, die Ihr im Verlauf jeweils umstellen müsst. Benutzt die Steintafel und steigt in die Lore. Stellt wie angesprochen die Weichen um, da ihr sonst von Lavafontänen getroffen werdet. Am Ende füllt eure Pfeilvorräte auf. Geht den oberen Weg nach links. Nach dem Pflock holt euch die Piratenkette und geht zurück. Geht links neben den Boss Schlüssel und blast diesen in die untere Lore. Ihr selber müsst in die obere steigen und beide Loren am Ende bis zur Boss Tür lotsen. Wieder gilt es nur die Weichen zu stellen, die euch angezeigt werden. Ganz wichtig ist der letzte Schalter. Den müsst Ihr zwingend mit dem Bogen treffen, da sonst der Boss Schlüssel in die Lava fällt. Am Ende erreicht Ihr mitsamt dem Schlüssel die Boss Tür. Geht hinein und aktiviert zunächst den blauen Warp. Danach geht zum Boss des Feuertempels. Dieser ist in einigen Stufen erst lösbar. Füllt auf jeden Fall immer wieder eure Pfeilvorräte auf. Zunächst weicht ihm aus bis er zuschlägt. Dann zeigt er das erste mal einen hellen Punkt am Körper. Trefft diesen und er versinkt ein Stück in der Lava. Jetzt stellt euch neben den großen Stein, damit er diesen mit einem Schlag zerstört, ohne euch zu Treffen. Die Steinplatte tragt nach rechts und werft sie auf die Fontäne, um von dort in die Lore zu gelangen. Jetzt fahrt Ihr ganz langsam immer höher. Dabei müsst ihr unterwegs immer die weißen Punkte am Körper und die Hände treffen. Schafft ihr es bis nach oben, trefft das Auge einmal und er sinkt kurz zu Boden. Nach der Sequenz schlagt so häufig ein wie ihr könnt. Denn so ist er in 2 Durchgängen zu Schlagen. Dieses Spielchen also 2x und er ist Geschichte. Wichtig ist Zwischendurch immer die Pfeilvorräte auf Maximum zu heben. Danach verfolgt die Sequenz um die letzten Schienen zum Turm der Götter zu bekommen. Sackt den nächsten Herzcontainer ein und verlasst den Tempel. Wenn Ihr wollt kauft im Goronendorf noch Elixiere. Man weiß ja nie. ;-) Danach auf direktem Weg zu Turm, wo wir uns dem Dämonenkönig zum Ersten widmen wollen.

21.) Turm der Götter (Dämonenkönig 1)

Einmal angekommen, könnt Ihr nun bis ganz nach oben laufen und erreicht dort die 17. Etage. Geht zunächst gleich nach rechts. Mit den Bomben könnt ihr hier die Barrieren wegbomben. Tut dies rechts unten 2x und ihr gelangt an den ersten der obligatorischen 3 Tropfen. Danach versucht erstmal alle Barrieren hier zu öffnen, damit Ihr freie Laufwege habt. Die großen Steine könnt Ihr nicht bewegen. Geht dann nach links oben in diesem Bereich. Dort zieht den ersten kleinen Stein ganz nach links und den zweiten nach unten. So kommt Ihr am Ende an den Bodenschalter. Tretet drauf und es erscheint rechts eine Kiste. Geht dorthin und benutzt das Seil um an die Kiste zu kommen. Holt euch den kleinen Schlüssel und öffnet damit die Tür in der Mitte, um eine Etage höher zu kommen. Dort lockt rechts erst mal die beiden Gegner auf den Podesten nach oben. Dort könnt ihr auf eine Plattform steigen und die beiden per Bogen erledigen. Nehmt von hier oben den Pfeilschalter mit und lauft in den linken Teil. Vorbei am Gegner nach unten und platziert das Teil unterhalb vom Bodenschalter. Die Tür links öffnet sich nur, wenn Ihr auf den Schalter steigt. Stellt euch drauf und zielt mit dem Bumerang auf beide Pfeilschalter. Vor allem auf den Inneren. 2x das ganze und dieser zielt nun nach oben auf das Auge. Dreht den anderen nach links und schießt vom Bodenschalter aus einen Pfeil, um am Ende das Auge zu treffen. Damit erschafft Ihr im rechten Teil eine Brücke. Geht dort nun weiter. Kaum unten angekommen, erscheint ein weiterer der Phantome. Lockt ihn nach links, damit er euch die Hindernisse wegbröselt. Ansonsten nutzt die Bomben um an den zweiten Tropfen zu gelangen. Danach geht links die Treppen nach oben. Hier wird’s wieder fetzig. Zunächst lockt den Phantom immer wieder durch die Halle. Wenn er auf euch zu rollt, geht beiseite damit er die Blöcke zerstört. Sind alle kaputt kommt Ihr rechts unten an den Pfeilschalter. Werft diesen rechts auf den Steinblock und schiebt diesen oben und dort unterhalb der Markierung so an eine Stelle, das er nach unten zielt und dort den 2. Pfeilschalter trifft. Geht unten links auf eine Plattform und dreht per Bumerang den unteren linken Pfeilschalter, so dass dieser nach oben zielt. Geht jetzt ganz nach rechts oben auf den Bodenschalter und zielt auf den Pfeilschalter auf dem Steinblock. Damit trefft Ihr nun Schlussendlich das Auge und gelangt an den Tropfen. Jetzt könnt Ihr mit Zelda das Trümmerphantom aktivieren.

Geht wieder links durch die Tür in die vorherige Etage. Lasst Zelda zunächst den Phantom rechts erledigen und trefft ihn dann mit Link. Danach rollt mit Zelda über die Brücke, erledigt die Gegner und rollt mit ihr dann den Weg in die Mitte frei. Am Ende geht unten auf die kleine Plattform und dreht den rechten oberen Pfeilschalter per Bumerang, so dass er nach oben zielt. Mit dem Pfeil trefft diesen und damit das Auge oberhalb und Ihr findet einen Bernstein in der jetzt erscheinenden Truhe. Geht danach zunächst die Treppe in die nächste Etage. Wieder am Anfang gelangt Ihr nun in den mittleren Bereich. Hier findet Ihr in allen 4 Ecken Bodenschalter. Ihr müsst jetzt mit den verfügbaren Steinen alle Schalter belegen. Links oben könnt Ihr mit Zelda einen großen Hinschieben. Bei den restlichen müsst Ihr mit Zelda Wege öffnen, durch die Link kleine Steinblöcke schieben. Auf den letzten Bodenschalter könnt Ihr mit Link treten und lasst damit schlussendlich die Zacken verschwinden, und gelangt an die Kiste mit einem weiteren kleinen Schlüssel. Geht danach wieder zur letzten Etage von eben, wo Ihr den Bernstein gefunden habt. Rechts findet Ihr die Schlüsseltür und gelangt so zurück in den noch offenen Bereich der 19.Etage. Geht hier nach rechts und lasst Zelda links nach oben laufen, damit Link gefahrlos nach oben und links gelangt. Dort bekommt Ihr den Hinweis auf den Körper, mit dem es nicht weitergeht. Also zieht Zelda nach und lasst sie zunächst den Weg nach unten freimachen. Dort gelangt Ihr in die 20. Etage über die nächste Treppe. Hier angekommen macht mit Zelda das Areal Blockfrei. Stellt euch mit beiden auf einen Schalter und es erscheinen die ersten Gegner. Eliminiert diese und die zweite Welle erscheint. Diese bekommt Ihr nur mit Zelda klein. Danach folgen 3 Phantome. Erledigt einen und lasst Zelda in diesen normalen Phantom klettern. Geht nun zurück in die 19. Etage und Ihr könnt auf Zelda in der Lava klettern. Geht aber zunächst nach oben und benutzt das Seil um nach links auf eine Plattform zu kommen. Dort findet Ihr Pfeile und einen Pfeilschalter. Nehmt ihn und ruft Zelda. Springt auf sie und lauft mit beiden nach links unten. Werft erstmal den Schalter auf die Fläche mit den beiden Markierungen. Holt dann oben den zweiten Pfeilschalter und lauft auf Zelda nach rechts zum Anfang zurück. Dort ist eine weitere erhöhte Plattform. Werft dort den Pfeilschalter hin und stellt ihn so auf das er nach rechts zielt. Der andere muss nach links zielen. Geht wieder auf die erhöhte Plattform, wo Ihr das Pfeilitem findet. Wartet erstmal dort oben und wechselt auf Zelda. Mit ihr lauft zum linken Pfeilschalter und hebt ihn auf. Stellt euch an die obere Kante. Wechselt auf Link und schießt zuerst den rechten Schalter an. Dieser trifft ein Auge und öffnet für kurze Zeit die Tür links. Zielt jetzt auf den Pfeilschalter, den Zelda trägt und Ihr trefft so den dritten und damit das finale Auge hier. So öffnet Ihr die Tür und ihr könnt wieder in den 20.Stock. Holt euch hier Nachschub für die Bomben und Pfeile und die Herzen. Geht danach weiter zur nächsten Etage, wo Ihr den Boss Schlüssel seht.

Geht mit Link schon mal ganz nach unten zum Schlüssel. Wechselt auf Zelda, die Ihr über die Flammen am Sand vorbei bekommt und so ebenfalls nach unten zum Schlüssel. Sobald ihr diesen mit Zelda aufgenommen habt, erscheinen 4 Hände, die Zelda nicht erwischen dürfen. Die ersten beiden Hände erledigt per Schwert und zieht Zelda immer mit. Danach lotst sie zunächst hinter beide Feuerbarrieren und lasst sie dort kurz stehen. Erledigt vom mittleren Weg aus per Bogen die beiden Hände oben und lotst Zelda mitsamt Schlüssel nach rechts hinten auf den einen Teleporter. Geht mit Link zum zweiten darunter und sie Tauschen die Plätze. Lauft mit Zelda zur Boss Tür und öffnet diese. Jetzt wird das Areal friedlich und Ihr könnt mit Link hinterher. Geht nach oben und bewegt mit beiden je einen Flügel der Tür und Ihr erzeugt damit auch den blauen Warp. Ab geht’s zum Boss. Zunächst trefft Ihr auf Delok. Diesen müsst Ihr in 2 Phasen besiegen. Zunächst hüpft er oben auf den Plattformen herum. Weicht seinen Geschossen aus bis er sich auflädt. Wenn er seine Hand nach unten schickt weicht aus, so dass diese im Boden hängen bleibt. Zieht Zelda nach und navigiert sie zur Hand. Sie zieht Delok nach unten und Ihr könnt ihn mit Link bearbeiten. Das ganze bei reichlich Schlägen und 2 Durchgänge reichen hier. Danach kommt er nach unten. Wieder weicht seinen Geschossen aus und bearbeitet ihn im Nahkampf. Sobald er an der Seite steht und sich auflädt, stellt euch schnell hinter Zelda. Sobald er angeschossen kommt, erwischt er zuerst Zelda und liefert sich einen kleinen Kampf mit ihr. In diesem Moment laut hinter ihn und schlagt auf ihn ein. Auch dies in 2 Durchgängen und er ist besiegt. Verfolgt die kurze Sequenz und freut euch aber nicht zu früh. Denn er haut ab und Ihr erlebt noch nicht das Ende des Spiels. ;-) Geht nach draußen und auf die Spitze des Turms. Verfolgt hier eine weitere Sequenz. Am Ende erlebt Ihr die Auferstehung des Dämonenkönigs und dessen Flucht. Dazu erfahrt Ihr etwas zum Lichtbogen, mit dem er besiegbar ist und dem Sandtempel, dem geheimen 5. Tempel. Sobald Ihr die neuen Strecken zur Verfügung habt, fahrt auf den neuen Streckenabschnitt und dort zum Gleis mit einem Ende. Dort findet Ihr die nächste Location - den Sandschrein. Dort geht der letzte Teil der Lösung in Kürze zu Ende…..

In Kürze folgt der 5. und letzte Teil der Komplettlösung

matthias.engert@mag64.de (30.06.2010)

 
                   

Game-and-Fun.de