konsolenkost.de

 
NDS ZhuZhu Pets: Lustige Waldtiere
 
 
ZhuZhu Pets: Lustige Waldtiere - NDS
Matthias Engert (12.12.2010)

SYSTEM: NDS
ENTWICKLER: Black Lantern
GENRE: Abenteuer
SPIELER: 1 Spieler
HANDBUCH: Deutsch
SPEICHER: Batterie
1MODUL MP: Nein
SCHWIERIGKEIT: 1-5
SECRETS: Ja
SPRACHHÜRDE: Keine
MIKRO SUPPORT: Nein
ALTERSFREIGABE: USK0
TERMIN: Erhältlich
VIRTUAL SURROUND: Nein
PREIS: ca.35 Euro
KOMPLETTLÖSUNG: Nein
CHEATS / TIPPS: Nein
WI-FI: Nein

   
Einleitung....

Mittlerweile gehört es ja fast schon zum guten Ton, diverses reales Spielzeug auch in verschiedenste Videospiel Umsetzungen zu packen. Hier könnte man mittlerweile kleine Romane verfassen und mehr Publisher als man denkt, haben dies auch schon Gewinnbringend umgesetzt. Auch wenn die Masse der älteren Gamer immer wieder darüber lästert. Genau mit diesen Games verdient man in der Branche sehr gutes Geld. Schlimm wird es in meinen Augen aber dann, wenn inhaltlich eigentlich nichts drin ist und man förmlich über den Tisch gezogen wird. Spiele für Kids sind genauso wichtig, wie für uns Ältere Gamer. Nur sollte auch dort für das Geld schon etwas geboten sein. Mit den Zhu Zhu Pets kommt nun also ein weiterer dieser Vertreter. Gibt es vieles zum Hamster Universum als Plüsch und was weiß ich noch im Handel zu kaufen, darf nun auch virtuell "Gehamstert" werden. Zu welcher Kategorie der Titel gehört, zeigen wir euch im Test zur DS Version.

Menus und die Story....

Um die Gewinnspanne möglichst zu erhöhen, gibt es diesen Titel ja auch für die Wii zu kaufen. Aber das nur am Rande. Die Cracks wissen das natürlich. Und ja, wir stellen euch auch diese Version noch vor. ;-)) Unter dem Dach von Activision Blizzard erschienen, waren die Mannen um die Black Lantern Studios für den eigentlichen Inhalt verantwortlich. Zumindest kein ganz unbekannter Entwickler. Angepasst an die jeweilige Zielgruppe, kommen dann auch die Rahmenbedingungen daher. Für einen Spieler gemacht, was durchaus schade ist für die Zielgruppe, sorgt zunächst die komplette Lokalisierung für Freude. Abgerundet durch eine recht reichhaltige deutsche Sprachausgabe, die man einem Titel wie diesem nicht zugetraut hätte. Hier gibt es also schon mal ein Lob. Auch beim Speichern geht es ganz bequem zu. Damit sich die jungen Racker ganz auf den spielerischen Part konzentrieren können, wird der Fortschritt per Autosave gesichert. Beim Thema Story muss natürlich eine gewisse Pseudogeschichte herhalten. So auch hier, wo es halt darum geht mittels der Zhu Zhuís einen gemeinen Plan der Schlingel aus dem Wald zu durchkreuzen. Wobei die Worte Gemein und Plan nicht das beinhalten was man denkt. Schon im Vorspann wird darauf hingewiesen, dass alles im Spiel auf Spaß beruht und keinerlei negative Energie den Spieler umgeben soll. Niedlich, blumig und alles mit den knuffigen Schlingeln. So kann man das Thema eigentlich auch schnell abhaken. ;-)

Der Spielstart ist ebenfalls für ein Spiel dieser Art recht umfangreich ausgefallen. In einem ordentlichen Film Intro und natürlich unter beschwingter Musik, werden euch die Racker des Spiels vorgestellt und die angesprochene Kinderstimme unterhält den Zhu Zhu Fan. Erste Amtshandlung im Spiel ist das Anlegen eines Profils. 3 davon sind möglich, die man auch Kopieren und Löschen kann. Hier werden euch bei jedem Spielstart auch die Erfolge in Form der erspielten Zhu Zhuís und Trophäen dargestellt. Das eigentliche Hauptmenu bietet neben dem reinen Spielstart die Optionen, sowie die Credits. Viel gibt es hier nicht zu tun und einzig die Soundeinstellungen können angepasst werden. Also nicht lange gefackelt und hinein in das Hamster Universum auf dem Nintendo DS.

Technik und Gameplay....

Sobald Ihr ein neues Spiel startet, landet man zunächst in der Pflegezentrale des Spiels. Eigentlich nichts anderes als das heimatliche Haus der Hamster. Von dieser Zentrale aus könnt Ihr nun allerlei Dinge bewerkstelligen, die dem Spiel sehr schnell ein Nintendogs Flair geben. Denn hier im Haus sind die Aufgaben auch sehr an das Pflegen und Kümmern um die Hamster ausgelegt. Aber und das muss gleich gesagt werden, bietet das Spiel doch einiges mehr als man denkt. Wäre man nur auf diese Pflege Spielerei beschränkt, wäre ZhuZhu Pets nur ein Titel unter vielen mäßigen auf dem DS. So sollte das Gameplay für die Zielgruppe angenehm erweitert werden. Grundlage sind zunächst die kleinen Hamster, von denen im Spiel 17 zu erspielen sind. 5 davon könnt Ihr, wenn man so will, adoptieren, pflegen und großziehen. 2 stehen euch zu Beginn zur Verfügung, die man nun im Haus auch das erste Mal in Aktion zu Gesicht bekommt. Hier spielt sich der Titel wie angesprochen wie Nintendogs & Co. Eher einfach gehalten ist aber dabei schon die Darstellung. Man schaut von Oben auf das Geschehen im Zimmer. 3D oder eben das 3D Ambiente der Konkurrenz gibt es hier nicht. Dabei spielt sich nun die eigentliche Action hier, wie auch im anderen Gameplay Teil fast komplett über den Touch Screen. Was auch technisch sehr passabel umgesetzt ist. Dementsprechend spielt die eigentliche Action auf dem Touch Screen, während der Top Screen diverse Infos bereit hält. Das reicht vom Zustand der Racker, über eure erspielten Punkte und Trophäen, bis hin zur aktuellen Tageszeit, die hier aber nicht in Echtzeit verläuft. Dazu kommen kleine Buttons für Briefe und ein Reisesymbol, mit dem man hier auf große Reise zum zweiten Teil des Spiels gehen kann.

Dazu existiert im Top Screen ein sogenannter Bonus Balken, der ähnlich funktioniert wie eine Erfahrungsleiste. Je besser Ihr mit den kleinen Rackern umgeht, um so schneller entwickeln sie sich, was später im Abenteuer Modus hilfreich sein kann. Auch verbessert es die Zuneigung zu euch, wobei sich dies kaum auswirkten sollte und eher Alibi Charakter hat. Denn weder hauen die Hamster ab, noch werden sie krank oder machen euch sonst wie Sorgen. Unterstützt werdet Ihr dabei von einer Aktionsleiste, die euch verschiedene Möglichkeiten bieten. Hier kann man von Spielzeug über Leckerlis, bis hin zu Puppen alles möglich antippen und zieht es auf die im Zimmer umher wuselnden Zhu Zhuís. Diese beschäftigen sich damit, geben unentwegt lustige Laute von sich und schlafen irgendwann ein. Man kann sie auch direkt anpacken und wahlweise zum Futter oder Wasser tragen und auch links und rechts 2 angrenzende Zimmer besuchen. In einem dürfen sie im Hamsterrad ihre Ausdauer verbessern und rechts im Bad gewaschen und aufs Klo gesetzt werden. Das Humor im Spiel schon eine gewisse Rolle spielt, merkt man hier z.b. daran, das auf der Schüssel erst mal eine Zeitung zur Hand genommen wird. Für die Zielgruppe durchaus spaßig gemacht. Aber das ist nun nicht das Ziel im eigentlichen Spiel. Denn zum einen will man die Artikel zur Pflege auch aufstocken, um seine Racker mit immer neuen Dingen zu unterhalten und natürlich soll auch der Story um die Wald Schlingel genüge getan werden. Dazu kann man nach kurzer Zeit und einer gewissen Einführungsrunde das Reise Symbol nutzen. Und siehe da, schon gelangt man auf einen großen Karten Bildschirm, der euch 7 verschiedene Gebiete um euch herum zeigt. Davon sind zu Beginn aber 6 abgedunkelt, sprich nicht nutzbar, und man muss spielerische Erfolge einfahren, um alle weiteren freizuschalten.

Fliegt man einen dieser Orte an, wählt man sein bevorzugtes Zhu Zhu, mit dem man nun den sogenannten Abenteuer Modus bestreitet. Auch hier spielt sich alles im Touch Screen ab. Jede Umgebung bietet dabei ähnlich einem Spielbrett verschiedene Level, die man nacheinander lösen muss. Hier kann man als Spieler Trophäen erspielen und die Level mit Wertungen abschließen. Ziel muss es sein, das jeweils letzte Level zu erreichen, dass dann ein Wettrennen in diversen fahrbaren Untersätzen beherbergt. Mal im Auto oder auch mittels Snowboard geht es hier zur Sache. In den Leveln davor muss man selber erst mal Hand anlegen und die Gebiete selber erkunden. Dabei sind die Level so angelegt, dass man ebenfalls in der Draufsicht den Hamster in den vorgefertigten Wegen durch die Gegend schickt. Man tippt vor ihm eine Stelle an und er flitzt so nach allen vorgegebenen Richtungen. Dabei sammelt man allerlei Items ein, die zum einen der Ausdauer gut tun, aber auch um Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Notwendig um mit der Zeit wirklich alle Wege untersuchen zu können. Ziel ist es einen Schlüssel zu finden, mit dem man das finale Tor aufschließt, um wieder auf den Karten Bildschirm und damit zum nächsten Level zu gelangen. Ist ganz spaßig gemacht und wird auch von Umgebung zu Umgebung schwerer. Erinnert entfernt ab und zu an diverse Flipper Spiele und manche Sonic Umsetzung. Auch wenn es in der Draufsicht bleibt, selbst wenn es in kleinen festen Speedabschnitten zur Sache geht.

Bei den Rennen am Ende der Location geht es gegen 2 der Waldtiere in 3 Runden darum, möglichst zu gewinnen. Auch hier bleibt die Sichtweise in der Draufsicht. Hier gibt es Abkürzungen und Beschleuniger und ebenfalls vieles zum Einsammeln. Da man jederzeit die Level und Rennen wiederholen kann, schafft man mit der Zeit auch überall Gold und bekommt Zugriff auf die Bonusrennen pro Umgebung. Hier gibt es einen netten Gimmick. Besitzer des DSi und des XL, dürfen ein Foto ihrer Wahl machen, das beim folgenden Rennen als Hintergrund eingeblendet wird. Zeigt aber zumindest das man hier versucht hat, keinen spielerischen Schnellschuss auf die Spieler loszulassen. Denn mit fortlaufender Dauer entwickelt das Spiel für die jüngeren Gamer durchaus einen Sammel und Erfolgseffekt, der durch die gute Steuerung auch unterstützt wird. Man will halt doch die einzelnen Gebiete schaffen, die neuen Zhu Zhuís alle erspielen und auch die Möglichkeiten im heimatlichen Haus erweitern. Und all dies geht nur über Erfolge im Abenteuer Modus. Mit einer Spielzeit von 5 Stunden, um zumindest alles mal gesehen zu haben, reiht sich der Titel durchaus unter die positiven Vertreter dieses Genre ein. Und wer möchte, kann alle Inhalte jederzeit neu angehen, um sich zu verbessern und alle Secrets freizuspielen. Ältere Spieler sollten hier natürlich tunlichst die Finger von lassen. Für die jüngeren Sprösslinge ist ZhuZhu Pets durchaus ein Blick wert.

Grafik & Sound....

In Sachen Grafik ist ZhuZhu Pets sehr einfach gehalten und wäre mit kleinen Einschränkungen wohl auch auf dem GBA möglich gewesen. Wirkt sich aber nicht so auf den Spielspaß aus, wie man vielleicht denkt. Klar wäre eine Nintendogs Grafik etwas feines, wirklich schlecht ist die Gestaltung hier aber nicht. Bedingt durch die Draufsicht auf die Action ist man natürlich beschränkt, punktet aber durch kunterbunte Umgebungen und das niedliche Flair, dass nun mal an die Zielgruppe angepasst ist. Kleinere Grafik Gimmicks lockern das Geschehen auf. Technisch ein solides Spiel, das keine Schwäche zeigt. Auf der anderen Seite aber auch nicht weiter überraschend. Denn an seine Grenzen bringt man die DS Hardware hier nicht. ;-))

Beim Sound muss man als älterer Spieler schon ein wenig andere Maßstäbe ansetzen. Was unsereins schnell zu flippig und niedlich lustig wird, das unterhält junge Spieler. Das ist hier nicht anders. Es gibt immer wieder andere Musiken und die Laute der Racker spielen hier auch mit hinein. Großer Pluspunkt bleibt dennoch für mich die Sprachausgabe. Recht reichhaltig plappert die Kinderstimme, auch wenn sie durch die Musik manchmal schwer verständlich ist. Aber zumindest gibt man den jungen Spielern das Gefühl, jemand aus ihren Reihen erzählt etwas zum Geschehen. Das passt sehr gut in ein Spiel wie dieses.

Fazit....

Die ZhuZhu Pets sind auf den ersten Blick nur ein Titel unter vielen, im schier unüberschaubaren Einheitsbrei der Casual Games für Kinder. Dem ist glücklicherweise nicht so. Schnell sieht man hier durchaus, dass zumindest einiges an Inhalten auf den jungen Spieler wartet. Die Mischung aus Pflege der Hamster und dazu dem Einsatz im Abenteuer Modus ist eine gelungene Mischung, die nicht nur 30 Minuten lang unterhält. Es gibt immer etwas zu tun, wird spielerisch ordentlich unterhalten und erlebt eigentlich keine richtige Schwäche. Technisch in Ordnung wäre zwar eine Nintendogs Grafik wünschenswert und auch eine Verbindungsmöglichkeit stünde einem Spiel wie diesem gut zu Gesicht. Was bleibt ist ein passabler Titel für die jüngere Generation. Vielleicht noch 10 Euro billiger und Eltern finden hier einen ordentlichen Titel für den Gabentisch ihrer Sprösslinge.

 

+ Einfache / Gute Steuerung
+ Pflege und Abenteuer
+ Punkte und Zeitziele
+ 7 umfangreiche Gebiete
+ Umfangreiche Sprachausgabe
+ Komplett Deutsch
- Grafisch sehr einfach gehalten
- Story eher Mittel zum Zweck
- Keine Mehrspieler Option
- Nichts für ältere Gamer

GRAFIK: 58%

SOUND/EFFEKTE: 64%

MULTIPLAYER/WI-FI: --

GESAMTWERTUNG: 65%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de