konsolenkost.de

 
NDS Vokabeltrainer Englisch
 
 
Vokabeltrainer Englisch - NDS
Kilian Pfeiffer (24.06.2009)

SYSTEM: NDS
PUBLISHER: HMH
GENRE: Sprachspiel
SPIELER: 1 Spieler
HANDBUCH: Mehrsprachig
SPEICHER: Batterie
1MODUL MP: Ja
SCHWIERIGKEIT: K.A.
SECRETS: Nein
SPRACHHÜRDE: Keine
MIKRO SUPPORT: Ja
ALTERSFREIGABE: 3+
TERMIN: Erhältlich
VIRTUAL SURROUND: Nein
PREIS: ca.30 Euro
KOMPLETTLÖSUNG: Nein
CHEATS / TIPPS: Nein
LESERMEINUNGEN: Nein

   
Einleitung....

Nimmt man alle Sprachprogramme für Nintendo DS zusammen, kommt man zwischenzeitlich auf eine recht stattliche Zahl. Geschuldet ist dieser Zustand vor allen Dingen der großen Nachfrage nach Sprachentrainern. Da gibt es welche, die sinnvoll erscheinen und die es in der Tat auch sind. Dennoch gibt es aber – wie eigentlich überall – schwarze Schafe, die im Hinblick auf Unkenrufe ob des Genres in die Mitverantwortung gezogen werden müssen. „Vokabeltrainer Englisch" ist die aktuellste „Ausgeburt" der Sprachentrainer und soll vielmehr als „interaktive Sprachlernsoftware" daherkommen. Ob die Versprechungen alle erfüllt werden konnten, klärt unser heutiger Test.

Menus und die Story....

Vor allem um alltagstaugliche Wörter zu erlernen, soll das „HMH"-Produkt eingesetzt werden. Hier braucht man sich kein umfassendes Wörterbuch erwarten, sondern ein Produkt, um im Alltag mithilfe der englischen Sprache bestehen zu können. Die Vorgaben sind also klar, der eingeschlagene Weg ebenso. Ein Spiel darf daher beim „Vokabeltrainer Englisch" nicht erwartet werden. Ihr solltet also wirkliches Interesse mitbringen, die Englischkenntnisse zu optimieren, anderenfalls wäre ein Kauf eine unnötige Investition. So viel dazu…

Ein großes Lob gebührt der Anleitung des Titels, die eine jede erdenkliche Information preisgibt und den Spieler somit in keiner Situation im Dunkeln stehen lässt. Immer wieder weisen wir auf Derartiges hin. Denn die Tendenz ist die, dass man sich zukünftig vermehrt mit digitalen Anleitungen auseinandersetzen muss. Das gedruckte Heftchen schwindet auf ein lächerliches, aus wenigen Seiten bestehendes Blättchen. Und weil wir der Ansicht sind, dass ein solcher Zustand nicht die Regel werden sollte, preisen wir die Ist-Situation in jedem unserer Tests an, aber tadeln diese auch. Grammatische Grundfertigkeiten solltet Ihr definitiv mitbringen, wenn Ihr Euch dem „Vokabeltrainer Englisch" widmet.

Technik und Gameplay....

Fünf Kategorien werden Euch zur Wahl gestellt, wenn Ihr Euch im Hauptmenü des Lernprogramms befindet. Zu entdecken gibt es in der Tat vieles. Aber beginnen wir – wie so oft – von vorne: bei den „Vokabeln". In der „Vokabelsammlung" könnt Ihr diverse Begriffe aus vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden und unterschiedlichsten Situationen heraus erlernen. Ob das nun das Vokabular der Küche ist oder sich mit der Politik beschäftigt – zu jedem Themenfeld warten verschiedene Möglichkeiten auf Euch. So könnt Ihr Euch die englischen Übersetzungen zu Gemüte führen, gleichzeitig die deutschen Übersetzungen einsehen und Euch auf Knopfdruck das englische Wort, korrekt ausgesprochen, wiedergeben lassen. Des Weiteren präsentiert Euch das Programm vier Vokabeln in der Ausgangssprache, im Touchscreen finden sich vier interaktive Felder, die bei Berührung die richtige Übersetzung liefern. Auf Knopfdruck lässt sich Ausgangssprache ändern, so dass beispielsweise vier deutsche Vokabeln angezeigt werden, entsprechend weiter unten die Buttons in englischer Übersetzung. Ebenfalls recht sinnvoll ist das bloße Abspielen der einzelnen Wörter. Diese werden Euch als Sprachsample vorgelesen, die Abspielgeschwindigkeit dürft Ihr je nach Belieben einstellen.

Das „Vokabeltraining" ist ein Sammelsurium dreier verschiedener Miniaturprogramme, bestehend aus „Sprachlabor", „Diktat" und „Hörverstehen". Ersteres dient dazu, dass Ihr ein englisches Wort vom Programm aufzeichnen lassen könnt und dann den direkten Vergleich habt: Sprecht Ihr das Englische richtig aus? Ist die eigene Intonation korrekt? Das „Diktat" erlaubt Euch hingegen das Hörverständnis zu verbessern. Ein Text, gefüllt mit Platzhaltern, muss von Hand gefüllt werden. Dies erfolgt entweder per Hand oder per Tastatureingabe. Ebenfalls dem „Hörverstehen" folgend, läuft die Übung mit den Soundfiles ab. Ein deutsches Wort wird eingeblendet, unter drei Schaltflächen wartet mitunter die richtige Lösung in der englischen Übersetzung. „Vokabelkarten" dienen dazu, das Vokabular systematisch zu verinnerlichen, in dem Ihr etwa die Übersetzungen exakt trefft. Euer Fortschritt wird hier klar festgestellt und Ihr habt jederzeit die Möglichkeit zu sehen, wie weit fortgeschritten Ihr bereits seid. Bei den „Vokabelspielen" wartet ein „Buchstabenmix", ein „Schiebepuzzle" sowie eine „Farbverknüpfung" auf Euch, alles Spiele, die intelligent umgesetzt wurden und ihren Zweck vollends erfüllen. Wären mehr als die angepriesenen 4.000 Vokabeln im „Vokabeltrainer Englisch" enthalten, wäre der Nutzen natürlich umso intensiver.

Aber nicht nur einzelne Vokabeln gilt es in Hülle und Fülle zu lernen, sondern auch „Sätze", die im „Sprachlabor", als „Diktat", als „Lückentext" sowie als „Hörverstehen"-Übung vorliegen. Ein englisches „Quiz" mit insgesamt 600 Fragen sorgt für Abwechslung, da dort auch spezielle Englischkenntnisse abgefragt werden. Für alle auf Reisen Gehende könnte das beiliegende, digitale „Wörterbuch" sinnvoll sein. Dieses enthält rund 15.000 Stichwörter und circa 200.000 gebeugte Wortformen – ein Sammelsurium, das anständig ist, aber nicht gegen „Langenscheidt Basic-Wörterbuch Englisch" für Nintendo DS ankommt. Trotz der Tatsache, dass „Vokabeltrainer Englisch" von „Hexaglot" lizenziert wurde. Aber wie bereits erwähnt – der Anspruch ist ja auch ein anderer, demnach geht man an vorliegendes Programm erst gar nicht mit der Erwartungshaltung dran, dass man ein noch detaillierteres Wörterbuch vorfinden könnte.

Grafik & Sound....

Nüchterne Menüs, viel Text – ein typisches Lernprogramm eben! Wert legt man bei „Vokabeltrainer Englisch" weder auf eine glanzvolle Präsentation, noch auf eine effektvolle Optik, sondern auf das Wesentliche, die zweckmäßige Darstellung der einzelnen Programmpunkte. Ab und an wird das Geschehen durch vereinzelte Bilder aufgewertet, wenige animierte Symbole sorgen für eine verspielte Optik. Ganz so nüchtern wie bei „Langenscheidt Basic-Wörterbuch Englisch" ist die Präsentation natürlich nicht. Gut so!

Des Weiteren sind wir glücklich, dass man sich hier auch für eine ansprechende Akustik entschieden hat, eine, die unterhaltsam ist und nicht die Nerven beansprucht, eine, die zwar nicht zu jedem Zeitpunkt als kurzweilig zu bezeichnen wäre, wenigstens aber das Setting entsprechend aufwertet. Niemals störend, sondern unterhaltend – die Atmosphäre wird dadurch zusätzlich befeuert, auch wenn so etwas bei einem derartigen Titel nicht unbedingt vonnöten wäre.

Fazit....

„Vokabeltrainer Englisch" ist ein weiterer Vertreter der Englisch-Lernsoftware-Riege, die derzeit über die Nutzer schwappt. Wir appellieren an die Hersteller, auch endlich mal andere Sprachen zu behandeln. Französisch ist noch relativ unterbemittelt, Spanisch gibt es noch überhaupt nicht, auch Italienisch kann man mit der Lupe suchen, man wird aber auf kein Ergebnis stoßen. Im Grunde genommen ist das Resultat ein logisches: Englisch wird nun mal überall auf dem Globus gesprochen, die Zielgruppe ist demnach eine gewaltige, auch, wenn der Titel nur im deutschsprachigen Raum veröffentlicht wird. Die Hörverstehen-Übungen, die Diktate, das Sprachlaboratorium – allesamt sind sie nützlich, machen Spaß und vermitteln das Englische in ansprechender Qualität. Einziger Wehrmutstropfen: Man hätte dem Titel noch mehr Vokabeln spendieren können!

 

+ 4.000 Vokabeln aus dem Alltag
+ klare Sprachausgabe
+ Übersetzungen
+ viele Übungen
+ 600 Quiz-Fragen
- mehr Vokabeln wünschenswert
- keine Grammatikübungen

GRAFIK: --

SOUND/EFFEKTE: --

MULTIPLAYER: --

GESAMTWERTUNG:
Empfehlenswert

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de