konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung Induction DS Lite Battery Pack der Firma Brooklyn/Vidis
Vor einigen Tagen haben wir uns mit der DSi Variante, den dritten möglichen Akku Typen angeschaut, den Vidis als Induktionsvariante auf den Markt gebracht hat. Vidis brachte unter seiner Marke Brooklyn vor einiger Zeit die Inductive Powerstation auf den Markt. Besonderheit war hier die Tatsache, dass man dazu 5 verschiedene Akkutypen separat kaufen, und dank 3er Magnetfelder auch gleichzeitig Laden könnte. Als vorletzte Variante schauen wir uns nun die DS Lite Version des Akkus an.

Zwar ist der DS Lite nicht der aktuellste der DS Vertreter, dennoch natürlich immer noch in sehr vielen Gamerhaushalten anzutreffen. Ebenfalls wieder in der typischen Verpackung erhältlich, findet man neben dem eigentlichen Akku natürlich auch wieder den Spezialschraubenzieher. Damit öffnet man den leicht abzunehmenden Deckel des Akkufachs und kann den originalen ganz easy mit dem neuen Tauschen. In Sachen Stärke wartet auch hier eine 650 mAh Variante auf euch. Nach normaler Ladezeit, war ich nach dem schlechten DSi Ergebnis hier gespannt, was die Laufzeit des Akkus angeht. Und erneut ist das Ergebnis nicht überragend, denn auch hier waren es mit knapp 7 Stunden nicht unbedingt die höchsten Laufzeiten. Und auch dieser bringt wieder das Phänomen mit, nicht langsam leer zu sein, sondern abrupt. Das heißt hier, dass die LED von Grün sofort auf Rot Blinkend übergeht. Zwar bekommt man hier etwas mehr für sein Geld, als bei der DSi Variante. Wirklich überzeugen können die beiden Handheld Varianten der Induktionsakkus leider nicht.

Induction DS Lite Battery Pack

Preis: 14,99 Euro

matthias.engert@mag64.de (27.06.2010)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de