konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung des Speed-Link DSi Induction Charger
Das Thema Akkus beschäftigt die Gamer, seitdem man unterwegs Zocken kann. Mittlerweile haben wir schon einige Stufen auf der Evolutionsleiter erklommen. Haben wir uns früher über simple Ersatzakkus unterhalten, sind wir aktuell beim Thema Magnetfeld und Induktion angekommen. Speziell zu diesem Thema schießen seit einigen Wochen viele Produkte wie Pilze aus dem Boden.

Dem verschließt sich natürlich auch die Firma Speed-Link nicht und bringt neben den Induktions Produkten für die Wii Remote nun auch Gegenstücke für den DSi. Der Zone Induction Charger ist auch hier die Alternative für das Laden per Kabel oder diversen mechanischen Ladestationen. Denn die Funktionsweise basiert auch hier auf dem Induktionsprinzip. Geliefert wird die DSi Variante daher auch mit der Ladestation, die nichts anderes als eine kleine, in Klavierlack gehaltene, Platte darstellt. Des Weiteren findet man im Lieferumfang einen Induktionsakku, den man also im DSi erst verbauen muss. Um dies zu bewerkstelligen, liefert man den kleinen Spezial Schraubenzieher gleich mit. Die Zeiten in denen die Handheld Innereien Heilige Kühe waren, sind eh vorbei und man kann mittels Schraubenzieher die Abdeckplatte des DSi Akkufachs sehr schnell öffnen.

Der mitgelieferte Lithium-Ionen Induktionsakku ist dabei rein von den Leistungswerten mit 650mAh schwächer als das Original mit 840mAh. Habt Ihr den Akku getauscht, könnt ihr auch schon den Ladevorgang beginnen. Ganz ohne Kabel geht es aber nicht und die Ladestation wird mittels des normalen Ladekabels unter Strom gesetzt. Danach jedoch braucht man den DSi einfach nur noch auf die Platte legen und erhält über 2 LED Anzeigen den Betriebszustand. Rot Blinkend für das Laden und Grün sobald der Akku vollständig geladen ist.

Funktioniert Tadellos und gibt euch die gleiche Freiheit wie bei der Remote Variante. Runter nehmen, Spielen und danach einfach wieder drauflegen. Kritikpunkt ist die Nutzungsdauer. Die Herstellerangabe mit 8 Stunden, erreicht man nur bei huntergeschraubter Beleuchtung. Wer mit voller Beleuchtung spielt, kommt je nach Spiel auf Werte zwischen 3 und 4 Stunden. Spezielles Beispiel bei mir war Phantasy Star Zero, wo die DSi Akku LED nach 3 1/2 Stunden nach Erneuerung ruft. Hier muss dann jeder selber entscheiden, ob ihm das reicht. Wer längere Sessions einlegt, wird also trotz der sehr bequemen Handhabung, nur bedingt zufrieden sein. Andere Akkus lassen sich übrigens nicht Laden. Für Gelegenheitsspieler ideal, werden Hardcore Spieler eher beim reinen Strombetrieb bleiben. Dennoch sind die Induktionsprodukte eine feine Sache und die Zukunft bei den Handhelden.

DSi Induction Charger

Preis: 19,99 Euro

Hersteller Seite zum DSi Induction Charger

matthias.engert@mag64.de (22.02.2010)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de