konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung der DS Schutzfolien der Firma Dantotec
Seit 2005 ist der Nintendo DS nun auf dem deutschen Markt erhältlich und erst seit dessen Release ist für Handheld-Nutzer die Displayfolie ein interessantes Produkt geworden. Zuvor benötigte man einen derartigen Schutz im Grunde nicht, da der Bildschirm der mobilen Konsolen nicht direkt „bearbeitet“ wurde. Seit DS-Zeiten ist dies allerdings anders, denn dank Stylus und Touchscreen-unterstützender Software schreibt und rubbelt man mit Freude auf dem Screen herum. Kein Wunder, dass Display-Schutzfolien an Interesse gewonnen haben und bei vielen Firmen im Sortiment zu finden sind.

Per Zufall sind wir auf einen Hersteller gestoßen, der zwar Profi in der Herstellung von Schutzfolien für PDA’s und vielen weiteren Gerätschaften ist, für den DS explizit aber bislang keine Folien angeboten hatte. Umso überraschter sind wir nun vom Ergebnis der maßgefertigten „OnScreen plus“-Schutzfolien in den Varianten „NonReflecting“ und „UltraClear“. Wir haben uns deshalb zu einem gemeinsamen Test entschieden, da beide Folien sich nur in einem Kriterium voneinander unterscheiden, das für Nintendo DS-Spieler allerdings in beiden Fällen gute Ergebnisse liefert. Fakt ist, dass beide Folien hervorragend abschneiden und sensationelle Ergebnisse liefern, was – von null auf einhundert – zum Testsieger führt. Die millimetergenaue Anpassung für Top- und Touchscreen deckt die Bildschirme passgenau ab, zwei Trägerfolien müssen entfernt werden, so dass die Schutzfolie über den zu schützenden Bereich gestrichen werden kann. Die „UltraClear“-Folie liefert ein beinahe perfektes Bild, so, als befinde sich keine Folienschicht auf den Displays, wohingegen das „NonReflecting“-Produkt den Kontrast optimiert und insbesondere die Lichtreflexionen in gekonnter Art und Weise minimiert.

Beiden Produkten liegt im Übrigen ein Mikrofasertuch bei, mit welchem Ihr die Displays zu Beginn gründlich reinigt und von Fingerspuren und Schmutzpartikeln befreit. Die Mannen von „Dantotec“ verstehen dem Ergebnis nach zu urteilen eine ganze Menge von ihrem Fach, so dass wir Euch deren Schutzfolien ans Herz legen können. Für welche Folie Ihr Euch entscheidet, ist im Grunde gleichgültig – spielt Ihr häufig in lichtdurchfluteten Räumen, können wir Euch die „NonReflecting“-Folien empfehlen, legt Ihr allerdings besonderen Wert auf glasklare Sicht und satte Farben, ist die „UltraClear“-Variante zu bevorzugen.

Websites zum Thema:

Dantotec NDS Folien Website

2 Folien Varianten

Preis: bis 17 Euro

kilian.pfeiffer@mag64.de (11.01.2008)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de