konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung des Action Replay MAX DS der Firma Datel
Mittlerweile eine Tradition, die man zu jedem Handheld oder Konsolen Release startet ist die Vorstellung der Cheat Geräte. Waren früher mehrere dieser Geräte verfügbar, so existiert heutzutage mit dem Action Replay eigentlich nur noch eines auf dem Markt. Grund genug für Interessierte das ganze etwas genauer zu beleuchten und die Funktionen und Möglichkeiten zu testen.

Bevor wir uns dem Gerät widmen ein Lob an die Verpackung. Abgesehen vom nervigen Kampf mit der Blister Verpackung bekommt man danach eine kleine Metallschachtel, die fast schon wie eine Keksdose wirkt und man das ganze auch dekorativ irgendwo hinstellen könnte. Ist mal was anderes. Nimmt man den Deckel ab zeigt sich dann der eigentliche Inhalt des ganzen. Schnell wird auch hier deutlich das neben dem Nintendo DS auch weiterhin der GBA unterstützt wird. Allerdings und dies ist ein weit verbreiteter Irrtum, dient das Action Relay MAX DS nicht zum direktem cheaten per Hex Codes auf dem DS. Man bekommt praktisch 2 Geräte in einem. Zum einen ein schon altbekanntes Action Replay um Savegames und Cheatcodes mit seinen GBA Spielen zu nutzen. Dazu ein Max Drive DS, das es möglich macht DS Spielstände auf dem PC zu sichern, diese auszutauschen und eben fremde in sein DS Spiel zu laden. Direkt Cheaten in Form von Unendlich Leben und ähnliches ist mit dem Gerät auf dem DS nicht möglich. Kurioserweise schreiben das viele Quellen. Die einzige Chance so etwas zu erleben sind Savegames vom Hersteller Datel, die dann entsprechende Möglichkeiten bieten.

Inhaltlich findet man das eigentliche Action Replay wieder als Einschubgerät mit Slots für ein GBA und DS Spiel, ein USB Kabel um das Gerät mit dem PC und damit dem Internet zu verbinden und natürlich das Handbuch samt PC Software. Das Handbuch ist für Datel Verhältnisse mit 27 Seiten sehr ausführlich und lobenswerterweise komplett deutsch. Die Funktionen des Gerätes sind sehr vielschichtig und gehen über das Benutzen von Cheat Codes hinaus. Egal ob Ihr nur den GBA oder den DS benutzt, könnt auch mit diesem Gerät Savegames eurer GBA und DS Spiele auf dem PC speichern. Das Gerät selber bietet einen separaten Schalter für eine EIN/AUS Funktion. Hintergrund ist etwas sehr sinnvolles. Man kann damit GBA Codes nach dem Einschalten aktivieren, ohne das sie im Spiel sofort wirken. Klingt unlogisch? Keineswegs. Im Betrieb lädt man vor Spielstart die Codes und stellt den Schalter auf Aus. Ist man im Spiel an einer Stelle wo man den Code braucht, schaltet man nun den Schalter auf EIN. Oftmals sind in alten Versionen Spiele abgestürzt oder starteten nicht, sobald Codes schon von Beginn an im Speicher waren.

Kurios ist allerdings die Tatsache das bei der Benutzung, egal ob Internet Connection oder Nutzung der DS Save Funktion, eine GBA Cartridge im entsprechenden Slot stecken muß. Will man also in einem DS Spiel ein Savegame auf den PC überspielen, so steckt man das Action Replay in den GBA Schacht des DS. Dazu das jeweilige DS Spiel in den entsprechenden Schacht am AR und zusätzlich noch ein wahlloses GBA Spiel. Wer also nur auf dem DS spielt und kein GBA Game zur Hand hat, muß sich eines besorgen. Ideal ist das sicherlich nicht. Schon lustig wenn das Handbuch dem Käufer den Tipp gibt wie man sich ein GBA Spiel billig besorgt. ;-)

Kümmern wir uns weiter um die Installation der englischsprachigen Software. 15 MB freier Festplattenplatz werden benötigt und ein Microsoft Betriebssystem ab Windows98. Installiert erwartet den Spieler eine Rubrik GBA Action Replay und das DS Max Drive. Dabei bietet die Action Replay Variante die gleichen Funktionen wie alle älteren Varianten. Die mitgelieferten Codes sind nicht immer sehr aktuell und sind auf Pokemon Rubin und Metroid Fusion Zeitpunkt. Was aber nicht weiter tragisch ist, da man per Internet Verbindung neue Codes herunterladen kann.

Ist alles installiert und eingestellt startet man seinen DS und wird abgefragt ob man die AR Funktion starten möchte oder das DS Max Drive. Im Falle des Max Drive wird das ganze wie beim DS üblich auch hier personalisiert. Das Hauptmenu offenbart 6 mitgelieferte Savegames. (Mr.Driller, SM64DS, Spider-Man 2, Tiger Woods, Die Sims und Wario Ware). Ab jetzt greift Ihr in das Geschehen ein. Ihr könnt nun das Savegame eures DS Spiels entweder im Speicher das Max Drive lassen, was ungefähr 3% des Platzes einnimmt oder aber via USB Kabel auf dem PC archivieren. Wahlweise könnt Ihr das File für euch auf dem Rechner sichern, oder auch im Community Server von Datel online stellen. Hier findet man reichlich Savegames auch zu den aktuellsten Spielen. Vorsicht nur vor den Länderversionen. Am Ende erhaltet Ihr eine knapp 9Kb große Datei mit der Endung *.dss. Diese könnt Ihr nun von Freunden oder via Internet auf euren PC laden und in das entsprechende Spiel transferieren. Das ist dann auch die DS Funktion des Gerätes. Wiegesagt keine Code Benutzung wie beim GBA.

Im gesamten ist das ganze zumindest von der Seite Datel's eine kleine Mogelpackung. Das Ihr hier zwar ein vollwertiges GBA Action Replay mit Save und Code Funktion bekommt ist unbestritten. Das der DS Part aber nur Savegames erlaubt wird von Datel etwas verwirrend angegeben. Liest man sich die Verpackung durch oder Herstellerangaben im Netz kann man zu dem Schluß kommen das auch mit dem DS Cheat Codes eingegeben werden können. Das ist eigentlich das was man Datel vorwerfen kann. Funktional ist die Möglichkeit Spielstände zu DS Spielen zu ziehen, zu speichern und zu tauschen eine feine Sache und zeigt wie schade es ist das in Deutschland kein GCN Max Drive erschienen ist. Die Zielgruppe ist also klar abgesteckt. Wer cheaten will mit DS Spielen ist hier eher fehl am Platz. Wer dagegen mit Freunden Savegames tauschen will sollte zuschlagen.

Die "Keksdose" mit Inhalt. ;-)

Preis: 39,99 Euro

matthias.engert@mag64.de (10.09.2005)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de