konsolenkost.de

 
NDS Danny Phantom - Dschungelstadt
 
 
Danny Phantom - Dschungelstadt - NDS
Kilian Pfeiffer (05.05.007)

SYSTEM: NDS
ENTWICKLER: Altron
GENRE: Action
SPIELER: 1 Spieler
HANDBUCH: Mehrsprachig
SPEICHER: Batterie
1MODUL MP: Nein
SCHWIERIGKEIT: 1-7
SECRETS: Nein
SPRACHHÜRDE: Keine
MIKRO SUPPORT: Nein
ALTERSFREIGABE: 7+
TERMIN: Erhältlich
VIRTUAL SURROUND: Nein
PREIS: ca.20 Euro
KOMPLETTLÖSUNG: Nein
CHEATS / TIPPS: Nein
LESERMEINUNGEN: Nein

   
Einleitung....

Danny Phantom beehrt die Handheld-Konsolen von Nintendo nun zum wiederholten Male. Basierend auf dem Hintergrund von widerlichen Geisterwesen, beschließt Danny Phantom sein Können in luftigen Höhen zu beweisen. Und da er den Boden der Tatsachen im wahrsten Sinne des Wortes verlässt, ist vor allem der Himmel Schauplatz actionreicher Luftkämpfe gegen eine Horde von garstigen Geistertierchen, die ihm das Leben schwer machen wollen. Da sich Game Boy Advance- und Nintendo DS-Version bis auf wenige Kleinigkeiten gleichen, werden wir uns an dieser Stelle insbesondere um die Änderungen innerhalb der Nintendo DS-Umsetzung kümmern. Den ausführlichen Game Boy Advance-Test mit allen Einzelheiten zu spielerischen Inhalten findet Ihr HIER.

Gameplay der DS Version....

Auch bei der DS-Variante entschloss man sich bei "THQ" dazu, den Titel für einen fairen Preis unter das Volk zu bringen. So habt Ihr es mit einer deutlich vergünstigten Software zu tun, der dennoch keine Abstriche im spielerischen Bereich vorzuwerfen sind. Als günstiges Fan-Produkt, das durchaus seine Reize aufweist, genügt der Titel allemal. Vier Sprachen (Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch) stehen zu Beginn des Abenteuers zur Verfügung. Den größten Unterschied zur GBA-Version stellt die Touchpen-Steuerung des Titels dar, wobei das eigentliche Spiel, sprich Danny Phantom selbst, mit dem Steuerkreuz bewegt wird. Im Grunde genommen hat sich im Hauptmenü nicht sonderlich viel getan, jedoch ist die Darstellung der Optionsbereiche in schicke, wenn auch farblose 3D-Bereiche verlegt worden. Hinzugekommen ist ein "Daten-Reset", mit welchem Ihr alle gespeicherten Daten auf der Spielkarte rückgängig machen könnt. Ebenso neu: das "Multi-Karten-Spiel", in welchem Ihr in weniger unterhaltsamen, auf Dauer eintönigen Minispielchen gegeneinander antreten dürft. Hierzu benötigt aber jeder Teilnehmer eine eigene Spielkarte. Seid Ihr lediglich mit einem einzigen Spiel ausgestattet, kommt Ihr nicht in den Genuss der Mehrspieler-Freuden, wobei diese auch arg gering ausfallen.

Von der Anzahl sowie dem Aufbau der Levels gleicht der DS-Titel dem GBA-Spiel in beinahe jeder Facette. Spielerisch erinnter "Danny Phantom - Dschungelstadt" an einen typischen 2D-Shooter, jedoch steuert Ihr Danny anstatt dem altbekannten Raumschiff von links nach rechts. Die Levels sind relativ kurz ausgefallen, an deren Ende erwartet Euch in der Regel - außer bei den Bonusmissionen - ein Endgegner. Der obere Bildschirm wird im Spiel für Dannys Flugaction verwendet - ähnlich wie auf dem Game Boy Advance - der Touchscreen hingegen dient zum Einsatz der Waffen, wobei Ihr diese auch mit der normalen Button-Steuerung ausführen dürft. Die Aufteilung des unteren Bildschirms wurde allerdings sehr gut gelöst: So habt Ihr immer alle Eure zur Verfügung stehenden Waffen im Überblick, ein eigens dafür eingerichteter Bereich zeigt Euch die Menge zusätzlicher Bonusherzchen zur Lebensenergieauffrischung, darunter liegend erkennt Ihr kleine Items zur Regenerierung der Geisterkraft-Anzeige. Benötigt Ihr einen Energieschub, gleichgültig ob als Zusatzenergie oder Geisterkraft, tippt Ihr einfach mit dem Stylus auf die Items und aktiviert so das gewünschte Extra. Apropos Geisterkraft: Diese mysteriöse, unter anderem aus energiereicher Munition der Feinde gewonnen, garantiert Euch den Einsatz der zwölf Spezialkräfte, die im Endeffekt immer mit dem Ausschalten Eurer Gegnerschaft zu tun haben. Ihr habt die Möglichkeit des Vollbeschusses, sorgt für gewaltige Megaexplosionen, saugt die Widersacher mit voller Kraft in Eurem Staubsauger auf oder angelt nach den immateriellen Wesen per Angel.

Des Weiteren ist Danny mit einer Plasmagun bewaffnet, wobei auch diese in ihrer Intensität ausbaubar ist. Alles ähnlich wie auf dem Game Boy Advance, dafür insbesondere in technischer Hinsicht deutlich verbessert!

Grafik & Sound....

Zwar bleibt der grafische Stil bei der DS-Version beibehalten, dennoch ändert sich im Vergleich mit dem kleinen Bruder so einiges. Die Welten wurden in ein Pseudo-3D-Universum verfrachtet, trotz ihrer Farblosigkeit, wirkt dieses ansehnlicher als auf dem GBA. Dennoch reißt es keinen Handheld-Spieler vom Hocker. Wobei die Waffeneffekte der Wummen sowie zahlreiche Explosionen gewaltig ausfallen und das Gesamtergebnis deutlich aufhübschen. Auf dem Nintendo DS macht der Blick auf den Bildschirm einfach mehr her, auch wenn im Grunde das grafische Gerüst beim Alten bleibt. Im Soundbereich hat sich allerdings nichts getan - hier bleibt alles wie gehabt!

Fazit....

Selbst wenn Ihr im Besitz beider Handheld-Nintendo-Konsolen seid, solltet Ihr Euch nur für eine der beiden Versionen entscheiden, in diesem Fall den DS-Titel. Weil beide Versionen sich in Sachen Umfang und Ausstattung sehr ähnlich - im Grunde identisch - sind, jedoch die technischen Aspekt des DS-Titels gefallen können, solltet Ihr zu dieser Umsetzung greifen. Die Möglichkeiten am Touchscreen können überzeugen, auch die verbesserte grafische Darstellung übertrumpft die der GBA-Version. Somit solltet Ihr also klar zur DS-Lösung greifen - sofern Euch der geringe Umfang des Lizenz-Spiels nicht übel aufstößt.

 

+ viele Power-Ups
+ Bonusmissionen/-optionen
+ Danny Phantom-Lizenz
+ günstiger Anschaffungspreis
+ Touchscreen-Möglichkeiten
+ grafisch besser als die GBA-Umsetzung,...
- kurze Spieldauer
- langweilige Gegnerdarstellungen
- ...dennoch eher schlicht

GRAFIK: 47%

SOUND/EFFEKTE: 65%

MULTIPLAYER: --

GESAMTWERTUNG: 68%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de