konsolenkost.de

 
NDS Bibi Blocksberg: Der verhexte Schloss-Schatz
 
 
Bibi Blocksberg: Der verhexte Schloss-Schatz - NDS
Kilian Pfeiffer (05.10.2012)

SYSTEM: NDS
PUBLISHER: Kiddinx
GENRE: Jump'n Run
SPIELER: 1 Spieler
HANDBUCH: Deutsch
SPEICHER: Batterie
1MODUL MP: Nein
SCHWIERIGKEIT: 1-2
SECRETS: Ja
SPRACHHÜRDE: Keine
MIKRO SUPPORT: Nein
ALTERSFREIGABE: USK0
TERMIN: Erhältlich
VIRTUAL SURROUND: Nein
PREIS: ca.30 Euro
KOMPLETTLÖSUNG: Nein
CHEATS / TIPPS: Nein
WI-FI: Nein

   
Einleitung....

Bibi Blocksberg ist zurück. Und das nicht, wie man eigentlich hätte erwarten dürfen, auf dem Nintendo 3DS. Sondern auf dem klassischen DS. In "Bibi Blocksberg - Der verhexte Schloss-Schatz" ist Bibi sowohl zu Fuß unterwegs als auch auf ihrem geliebten Besen Kartoffelbrei. Das Gameplay kommt ganz klassisch daher und richtet sich vor allem an kleine Hexen-Freunde, die Bibi bereits von Kassette, CD oder aus dem Fernsehen her kennen.

Menus und die Story....

Auf Schloss Klunkerberg findet derzeit eine tolle Ausstellung statt: der Schloss-Schatz wird gezeigt. Und dieses Ereignis ist auch gerade deshalb so besonders, weil es nur alle zehn Jahre durchgeführt wird. Natürlich ist auch Bibi zusammen mit ihrer Schulklasse auf Schloss Klunkerberg zu Gast. Neugierig begutachten die Schüler den wertvollen Schatz. Bibi, natürlich, kann ihre magischen Fertigkeiten nicht im Zaum halten und hext wild drauflos. Der Schloss-Schatz wird plötzlich zum Leben erweckt und verschwindet in alle Himmelsrichtungen. Bibis Lehrerin verdonnert daraufhin die kleine Hexe dazu, alle Objekte zurückzuholen. Euer Part beginnt…

Technik und Gameplay....

"Bibi Blocksberg - Der verhexte Schloss-Schatz" mag gefallen. Weil das Spiel sehr einfach umgesetzt wurde. Weil es vor allem die jüngeren Spieler anspricht. Weil es aber eben auch Spaß macht, die Sammelleidenschaft in einem weckt und so lange motiviert, bis Ihr alle Gegenstände im Spiel wiedergefunden habt. Insgesamt erwarten Euch 18 Jump-Level und sechs Flug-Level. Um das Spiel meisterhaft zu beenden, solltet Ihr in jeder Stage 100 Goldmünzen einsammeln. Auf einer Übersichtskarte, die die Levels anzeigt, erkennt Ihr, welche Bereich noch unbetreten sind, wo Ihr bereits wart und wo Ihr 100 Münzen eingesammelt habt. Goldene Punkte zeigen etwa an, dass Ihr dort alle 150 Münzen (so viele sind in jedem Level verborgen) gefunden habt. Neben den Goldmünzen sind es auch drei Juwelen, die in jedem Abschnitt gut versteckt liegen und diverse Schlüssel, um Objekte freizuschalten - etwa Bonusgegenstände für Bibi im Prinzessinnenzimmer. Dort dürft Ihr die kleine Hexe nach Lust und Laune neu einkleiden. Je nachdem, welche Kleidungsstücke Ihr bereits gefunden habt. Die Jump'n Run-Levels sind relativ groß ausgefallen und bieten klassische Hüpfkost, die gefallen kann. Der Anspruch ist zu keiner Zeit besonders hoch, da es in Sachen Gegnerschaft keine fiesen Bösewichter gibt. Nett gestaltete Feinde, etwa Spinnen, Fledermäuse, Adler und Raben, die sich mit einem Sprung auf den Kopf in Luft auflösen. Natürlich gibt es Aufzüge im Spiel, die Bibi durch das Schloss befördern, es erwarten Euch stachelige Untergründe, tiefe Spalten - und jede Menge Hinweise, die Euch das Spiel, vor allem zu Beginn, gibt.

Neben dem gewöhnlichen Herumgehüpfe ist Bibi in der Lage zu zaubern. Drei sogenannte Hex-Hexs gibt es. Diese schaltet Ihr aber erst nach und nach frei. Was das bedeutet? Beim Turbo-Hex-Hex kann Bibi etwa schneller laufen - und das auf Knopfdruck. Beim Zeitstopp-Hex-Hex friert das Bild kurzfristig ein. Schwierigere Situationen können so einfach gemeistert werden. Das letzte Hex-Hex im Bunde ist das Finde-Hex-Hex. Bibi kann bei dessen Aktivierung einer Lichtkugel folgen, die sie zum jeweils nächstliegenden Juwel oder Schlüssel führt. Teleporter, die Euch erst im späteren Spielverlauf begegnen, transportieren Euch in Sekundenschnelle an geheime Orte. Das Ziel eines jeden Levels: ein großes Holzschild. Wenn Ihr dort ankommt, wird der Spielstand automatisch gespeichert. Und weil man als Spieler nicht nur einfach durch die Stages sausen sollte, gilt es, die Augen aufzuhalten. Auf der Suche nach Goldmünzen. Diese sind meistens sehr offensichtlich platziert, nur so manche ist erst auf den zweiten Blick zu sehen. Das Gute: 150 sind in jedem Level. Und diese alle zu finden, ohne eine einzige auszulassen, ist gar nicht so einfach. Motivierend ist das auch deshalb, weil Euch am Ende des Spieles eine Überraschung erwartet, wenn es Euch gelingen sollte, alle Münzen Euer Eigen zu nennen.

Die Flug-Level sind vergleichbar mit den Hüpfpassagen. Nur bewegt Ihr da Bibi auf ihrem Besen in flüssiger Weise durch den Bildschirm. Erneut sammelt Ihr die goldenen Taler, weicht Feinden aus und müsst das Ziel erreichen. Übrigens hat Bibi bis zu vier Herzen. Im Spiel bedeutet das, dass sie auch mal einen Feindeskontakt überlebt. Weil das Spiel aber generell eher einfach ist, werdet Ihr kaum in die spielerische "Verlegenheit" kommen, das Zeitliche zu segnen. Rätselfreunde kommen in drei zusätzlichen Minispielen auf ihre Kosten. Allerdings sind die Spiele schon tausendfach gesehen. Neben einer Memory-Variante erwartet Euch eine Juwelen-Jagd, in der Ihr Schnelligkeit beweisen müsst. Ebenso gibt es ein Perlen-Labyrinth, bei dem Ihr nicht den Rand des Konstrukts berühren dürft.

Fazit....

Die kleine Hexe ist und bleibt eine beliebte Videospiel-Heldin für die jungen Spieler. Eine leichte Herangehensweise, gewaltlose Kost, motivierende Sammeleinlagen - und das alles angereichert mit einer kinderfreundlichen Grafik, schönen Musikstücken und vielen kleinen Details, die man so nicht überall vorfindet. Freunde von Bibi Blocksberg sollten in jedem Fall zuschlagen. Allen anderen dürfte es etwas zu einfach sein, das Spielziel zu erreichen.

 

+ 24 Levels
+ viel zu sammeln
+ kinderfreundlich
+ zusätzliche Minispiele
- sehr einfach
- längere Spielzeit wünschenswert

GRAFIK: 52%

SOUND/EFFEKTE: 69%

MULTIPLAYER: --

GESAMTWERTUNG:
67%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de