konsolenkost.de

 
NDS Avatar - Das Spiel
 
 
Avatar - Das Spiel - NDS
Kilian Pfeiffer (30.05.2010)

SYSTEM: NDS
PUBLISHER: Ubisoft
GENRE: Action
SPIELER: 1 Spieler
HANDBUCH: Mehrsprachig
SPEICHER: Batterie
1MODUL MP: Nein
SCHWIERIGKEIT: 2-6
SECRETS: Ja
SPRACHHÜRDE: Keine
MIKRO SUPPORT: Nein
ALTERSFREIGABE: K.E.
TERMIN: Erhältlich
VIRTUAL SURROUND: Nein
PREIS: ca.20 Euro
KOMPLETTLÖSUNG: Nein
CHEATS / TIPPS: Nein
LESERMEINUNGEN: Nein

   
Einleitung....

Der Film sollte ein Meilenstein der Kinogeschichte sein – in finanzieller Hinsicht ist er es nun definitiv auch geworden. Einer, der selbst „Titanic" an den Kinokassen dieser Welt verdrängen würde. Das Einspielergebnis ist derartig hoch, dass es jeglicher Vorstellungsmöglichkeit widerspricht. Hingegen sind die spielerischen Umsetzungen bei weitem nicht so gut verkauft worden, können aber in gewisser Hinsicht dennoch gut überzeugen.

Menus und die Story....

Dass „Avatar – Das Spiel" eine Selbstverständlichkeit sein würde, war schon vor Beginn des Projektes klar wie Kloßbrühe. Wenn man schon 14 Jahre (!) an der Verwirklichung einer Idee arbeitet, muss die Lizenz auch möglichst heftig ausgewrungen werden. Mit Spielen und Merchandising-Produkten aller nur vorstellbaren Machart. Anders als auf der Wii werdet Ihr auf dem Handheld lediglich mit einen Einzelspieler-Modus konfrontiert. Nur auf Nintendos weißem Flaggschiff gibt es den Koop-Part zu „bestaunen".

Technik und Gameplay....

Ihr verkörpert Nok, ein junger Na’vi des Tawkami-Stammes, der sich auf der Suche nach Wissen befindet. Seit jeher ist Nok fasziniert davon, Geheimnisse über das Himmelsvolk zu erfahren. Als Nok schließlich zu Eywas Willigem Auge erwählt wird, hat er jede nur erdenkliche Möglichkeit, in seinem Bestreben voranzukommen. Technisch einwandfrei präsentiert sich der vorliegende Titel auf dem Nintendo DS – die Perspektive wurde von schräg oben gewählt, mit Hilfe des Touchpens navigiert Ihr den Protagonisten durch die weitläufigen Landschaften, die auf einer Karte dargestellt werden. Auf dieser werden auch wichtige Punkte vermerkt, so dass Ihr zu jeder Zeit wisst, wohin es als nächstes geht.

Verschiedene Aufgaben erwarten Euch, als Protagonist müsst Ihr ausreichend Essenz sammeln und Eure Fertigkeiten, die Ihr nach und nach erlernt, einsetzen. Kämpfe verlaufen in gewohnter Manier – gut umgesetzt ist die Touchpen-Steuerung, die es Euch erlaubt, gerade Schläge nach vorne oder Hiebe von oben nach unten auszuführen. Der Kriegsstab der Na’vi gilt als das wesentliche Werkzeug im Kampf, auch die Schleuder ist sinnvoll und sehr präzise, wenn sie zum Einsatz kommt. Bogen, Streithammer und Peitsche sind weitere nützliche Items, auf welche Ihr im Laufe des Spieles treffen werdet. Zu allen Quests (vornehmlich Kämpfe und Bring- sowie Holdienste) erhaltet Ihr Informationen, die Euch vergegenwärtigen, was es zu machen gilt. Im Laufe des Spieles sammelt Ihr unzählige Informationen, Überlieferungen über die Pflanzen- und Tierwelt, die in der Pandorapädie vereint und im Wissensschrein abgerufen werden können.

Grafik & Sound....

Die für den Film erschaffene Welt wurde auch vom Spiel gut umgesetzt, wirkt allerdings wie eine x-beliebige Welt eines x-beliebigen Action-Adventures. Viel Grün, viele Feinde, viel Action. Und das alles aus einer Schräg-von-oben-Perspektive, die perfekt mit dem Flair des Filmes zusammenspielt. Man fühlt sich frei – trotz eingeschränkter Spielumgebung -, wird aber durch das Wissen, dass die Welt nicht nach Gutdünken erkundet werden darf, deutlich eingeschränkt. Die Steuerung ist perfekt umgesetzt worden – dank Touchpen. So macht es Spaß, seinen Na’vi durch die Umgebung zu lenken.

Fazit....

„Avatar – Das Spiel" für den Nintendo DS ist eine gelungene Film-Umsetzung, die – anders als auf der Wii – nur alleine funktioniert. Einen Mehrspieler-Modus gibt es nicht, dafür eine sehr kampflastige Singleplayer-Umgebung, die locker von der Hand geht. Auch wenn der Spielumfang eher kurz bemessen ist, macht der Ausflug ins Filmreich richtig viel Spaß. Wer den Film mochte und im Besitz eines Nintendo DS ist, sollte mal reinschauen.

 

+ Avatar-Lizenz
+ actionreiches Unterfangen
+ gute Grafik
- sehr linear
- fehlender Mehrspieler

GRAFIK: 70%

SOUND/EFFEKTE: 70%

MULTIPLAYER: --

GESAMTWERTUNG: 70%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de