konsolenkost.de

 
NDS Astrologie DS: Dein Horoskop und mehr
 
 
Astrologie DS: Dein Horoskop und mehr - NDS
Kilian Pfeiffer (24.04.2009)

SYSTEM: NDS
ENTWICKLER: Sproing
GENRE: Casual
SPIELER: 1 Spieler
HANDBUCH: Deutsch
SPEICHER: Batterie
1MODUL MP: Nein
SCHWIERIGKEIT: k.E.
SECRETS: Nein
SPRACHHÜRDE: Keine
MIKRO SUPPORT: Nein
ALTERSFREIGABE: K.E.
TERMIN: Erhältlich
VIRTUAL SURROUND: Nein
PREIS: ca.30 Euro
KOMPLETTLÖSUNG: Nein
CHEATS / TIPPS: Nein
LESERMEINUNGEN: Nein

   
Gameplay/Inhalt....

Wir mussten kurzzeitig schwer schlucken, als wir die Ankündigung zu „Astrologie DS – Dein Horoskop und mehr" lasen: Ein Horoskop für den Nintendo DS? Wir dachten, das Thema sei im Zeitungsbereich ganz gut aufgehoben und konnten uns nicht vorstellen, wie man jene Thematik im spielerischen Sinne verarbeiten würde. Ok, ein Spiel ist der von „Sproing" entwickelte Titel nun auch beileibe nicht geworden. Vielmehr ein Programm, in dem es das eine oder andere zu erledigen gilt. Dafür allerdings knapp 30 Euro hinzublättern? Ist das gerechtfertigt?

Vorneweg: Man darf der Astrologie nicht abgeneigt sein, will man sich den Titel vornehmen. Leute, die bereits beim kleinsten Zeitungshoroskop im Kreis hüpfen und all das dort Gesagte für unglaublichen Humbug halten, brauchen gar nicht weiterlesen. So etwas schreiben wir für gewöhnlich nicht, jedoch ist „Astrologie DS – Dein Horoskop und mehr" ein solch einzigartiges Zielgruppenspiel, dass es zielgruppenmäßiger gar nicht mehr geht. Gleich zu Beginn erstellt Ihr Euer persönliches Profil, füttert den Handheld mit einigen persönlichen Infos, wie Ihr heißt, um wie viel Uhr Ihr geboren seid und wo der Ort der Geburt auf der Landkarte zu verorten ist. Nun geht es in das eigentliche Programm hinein. Was Ihr Euch von „Astrologie DS – Dein Horoskop und mehr" erwarten könnt? Horoskope en masse, Wissenswertes über die Astrologie, den aktuellen Mondstand oder den persönlichen Biorhythmus. Etwas problematisch finden wir die Tatsache, dass sich der Titel als – wir zitieren – „persönlicher Berater zu den wichtigsten Lebensbereichen" versteht. Naja, mal im Ernst – wollen wir uns wirklich von einem Stück Software hinsichtlich der Lebensberatung etwas vormachen lassen? „Du wirst erfahren, wie du in Liebe und Beruf agierst, was dich erwartet und du erhältst ein klareres Bild von dir selbst, deinen Wünschen und deinen Bedürfnissen." Jeder sollte so etwas für sich selbst entscheiden, die Ratschläge sind im Endeffekt auch nicht derart wegweisend, dass man sich in seiner Lebensplanung vertun könnte.

Den DS haltet Ihr während der Nutzung wie ein Buch, die Bedienung erfolgt mithilfe des Touchpens. Zu jedem Bereich gibt Euch die linke Seite – also der Topscreen (bei Rechtshändern) – Aufschluss darüber, um was es in vorliegender Sektion geht. Wünscht Ihr beispielsweise ein Partnerhoroskop, fügt Ihr die Daten des Partners hinzu und schwupp habt Ihr ein paar individuelle Sätze vor der Nase. Über den „Astro Berater" erfahrt Ihr auf Knopfdruck, was Euch im Laufe des Tages widerfahren wird, die „Mondphase" gibt Aufschluss darüber, was der Erdtrabant mit im Gepäck führt. Mondbezogene Ratschläge sollen Euch im Alltag nützlich sein. Wählt Ihr den „Biorhythmus", erstellt euch das Programm eine Analyse für Körper, Geist und Seele und erklärt den allgemeinen Zustand in einigen wenigen Sätzen. Solange man dran glaubt, ist das „Wort der Sterne" mit Sicherheit eine persönliche Hilfe. Die Frage ist nur, ob man sich hiervon wirklich beeinflussen lassen soll – vor allem, wenn der DS als Ratgeber dient?

Innerhalb der „Horoskope" gibt es etwas mehr zu entdecken. Alles in Schriftform abgefasst, erhaltet Ihr ein persönliches Horoskop zu den Themen „Leben", „Liebe", „Beruf" und „Partner". Der sogenannte „Zodiak-Kreis" schenkt Euch Zusatzinfos über astrologische Konstellationen. Am Besten hat uns die „Akademie" gefallen, eine Einrichtung, die das gesamte theoretische Wissen in verschiedenen Stufen und Kapiteln vermittelt. Alles was Ihr dafür tun müsst, ist aufzupassen und aufmerksam mitzulesen. So könnt Ihr auch ohne weiteres in den Prüfungen (teils sehr einfach, um dort zu bestehen!) Erfolge feiern. Haltet Ihr Euch ran, habt Ihr die theoretische Grundlage in einer knappen Stunde verinnerlicht. Das ist eindeutig zu wenig für ein knapp 30 Euro teures Programm. Auch in unterhaltungstechnischer Hinsicht haben die Entwickler wohl aus Gründen der Einsicht Inhalte eingepflegt. Die Einsicht, dass der Titel umfangmäßig eher ein schlechter Witz ist. Nach gefühlten zehn Minuten hat man alle über das Hauptmenü angebotenen Punkte gesehen und sich mit diesen beschäftigt. Da helfen dann ein auf astrologische Inhalte abgestimmtes Motivzusammensetzen, ein „Sudoku"-Verschnitt in Kreisform sowie ein gewöhnliches Memory-Spiel kaum mehr weiter.

Fazit....

Was auf lange Sicht etwas stört, ist der immer gleiche Sound, der über den Handheld ausgegeben wird. Außerdem hat man es nicht geschafft, alle Texte per Sprachausgabe auf die Spielkarte zu bannen. Die Grafik ist zweckmäßig, an der Steuerung können wir nichts aussetzen. Das größte Manko ist nun mal der Umfang sowie die überflüssigen Minispiele, die eher einem Alibi gleichen. Ein Alibi, bewusst verstanden zu haben, dass „Astrologie DS – Dein Horoskop und mehr" in dieser Form einfach zu wenig Inhalte bietet, um über längere Sicht begeistern zu können. Nur absolute Astro-Fans greifen zu. Die Frage ist, ob man das Dargebotene in einer kostengünstigeren Fachzeitung nicht für ein paar Euro weniger bekommt.

 

+ vier verschiedene Horoskope
+ Theorie-Teil
+ Mondphasen/Biorhythmen
+ Tagessterne
- absolutes Zielgruppenprodukt
- lächerlicher Umfang
- keine Sprachausgabe

GRAFIK: --

SOUND/EFFEKTE: --

MULTIPLAYER: --

GESAMTWERTUNG:
Bedingt Empfehlenswert

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de