konsolenkost.de

 
3DS Sophies Freunde: Mode Designer 3D
 
 
Sophies Freunde: Mode Designer 3D - 3DS
Kilian Pfeiffer (14.03.2012)

SYSTEM: 3DS
ENTWICKLER: Ubisoft
GENRE: Casual
SPIELER: 1 Spieler
HANDBUCH: Deutsch
STREETPASS: Ja
1MODUL MP: Nein
SCHWIERIGKEIT: --
SECRETS: Ja
SPRACHHÜRDE: Keine
MIKRO SUPPORT: Nein
ALTERSFREIGABE: USK0
TERMIN: Erhältlich
VIRTUAL SURROUND: Nein
PREIS: ca.30 Euro
SD-Card NUTZUNG: Ja
CHEATS / TIPPS: Nein
ONLINE: Nein

   
Einleitung....

Sie war die erfolgreichste Casual-Serie auf dem Nintendo DS: "Sophies Freunde". In dutzenden Ablegern erlebten verschiedene Hauptcharaktere, allesamt auf die Mädchen-Zielgruppe zugeschnitten, unterschiedlichste Abenteuer. Schlüpften Mal in die Rolle der Köchin, wurden zur Lehrerin, später zur Ärztin. Ubisoft kannte keine Grenzen. Kein Wunder, verkauften sich die Serienteile millionenfach. Und so ist es nicht verwunderlich, dass der französische Videospiel-Konzern mit "Sophies Freunde - Mode Designer 3D" einen neuen Vorstoß wagt. Dieses Mal jedoch auf Nintendos neuestem Handheld, dem Nintendo 3DS.

Menus und die Story....

Bereits der Titel verrät alles: Ihr seid zurück in einem Abenteuer, in dem sich junge Spielerinnen wohl am besten auskennen sollten. "Wo?", fragt Ihr? Natürlich im Bereich der Mode. Denn darauf ist der 3DS-Titel ausgelegt. Und wer bereit ist, tief in die Materie einzutauchen, dem sei gesagt, dass er eine Menge an Dingen entdecken wird. Vor allem Freispielbares noch und nöcher. Die Geschichte ist schnell erklärt: Ihr seid eine begnadete Mode-Kennerin. Habt Ahnung bis ins letzte Detail. Kein Wunder also, dass die Modewelt Interesse an Eurer Arbeit zeigt. Es gilt also zu zeigen, was Ihr draufhabt. Das beste Outfit entscheidet über den wahren Erfolg. Und wie es aussieht, befindet Ihr Euch auf einem guten Weg.

Technik und Gameplay....

Eure erste Amtshandlung: Ein Profil erstellen. Wahlweise dürft Ihr mit dem Nintendo 3DS ein Foto von Euch als Charakterbild abspeichern. Seid Ihr mit dem Grundlegenden fertig, startet Ihr in das Abenteuer. Euer Ziel: Eine optimale Spielerwertung zu erreichen. Denn nur, wer immer besser wird, greift die "ergiebigste" Kundschaft ab und macht das meiste Geld. In der Karriere arbeitet Ihr Euch langsam aber sicher auf der Karriereleiter empor. Euch werden ein paar Aufgaben in Form von Aufträgen präsentiert. Unter diesen dürft Ihr Euch für einen entscheiden. Sinnvoll: Sechs Tipps helfen Euch dabei, dass Ihr das bestmögliche Outfit für Eure Kundin kreiert. Die Tipps, die Ihr erhaltet, sollten also gut gelesen und verinnerlicht werden. Nur wer genau hinhört, erkennt den Stil der Kundin und erreicht die perfekte Punktzahl. Natürlich ist es möglich, die teuersten Stoffe für jedermann zu wählen. Sinn ergibt das aber nicht. Also müsst Ihr zum einen den Stil wahren und den Geldbeutel des Kunden nicht überstrapazieren. Ein romantischer Typ verlangt romantische "Lösungen", ein sportlicher sportliche.

In Eurer Garderobe wird die eigene Kollektion, die sich im Übrigen nach und nach erweitert, durchforstet. Unzählige Mode-Kategorien stehen zur Wahl, für jeden Geschmack ist etwas mit dabei. Unglaublich, wie vielfältig die Auswahl in "Sophies Freunde - Mode Designer 3D" tatsächlich ist. Auf dem Bildschirm erkennt Ihr auch, wie viel Geld Euch zur Verfügung steht. Logisch, dass Ihr wirtschaftlich arbeiten solltet, um erfolgreich zu sein. Benötigt Ihr weitere finanzielle Mittel, warten Minispiele darauf, gespielt zu werden. Diese sind witzig, aber bleiben doch auf recht oberflächlichem Niveau. Zum Geld-Verdienen eignen sie sich aber dann doch mehr als gut. Wenngleich sie sich nach kürzester Zeit schon wiederholen. Seid Ihr also flüssig, macht Ihr Euch in einfacher Herangehensweise an das Design dran, wählt Muster und Farben, dreht und verändert, stellt Kamerapositionen neu ein, um Euer Model zu begutachten und bringt diverse Dekors zum Einsatz, um für mehr Abwechslung zu sorgen. Alle Kreationen lassen sich auf einer SD-Karte abspeichern.

Reicht Ihr eine Eigenkreation ein, wird das Produkt von Experten bewertet. Als Belohnung winken dann weitere Muster und Kleidungsartikel. Was die potenzielle Zielgruppe am meisten ansprechen dürfte: Per einfachem Knopfdruck lassen sich selbst gestaltete Klamottenstile mit denen Eurer Freunde austauschen. Dadurch wird die Langzeitmotivation gepusht. Wer noch mehr interagieren möchte, misst sich mit einer Freundin an 25 Mehrspieler-Aufgaben. Das ist im Endeffekt nichts anderes als der Singleplayer-Part und ersetzt keinen richtigen Multiplayer-Modus. Nett ist das Dargebotene aber allemal.

Grafik & Sound....

Der 3DS-Bildschirm ist bekanntermaßen sehr klein in seinen Dimensionen. Und so sind es auch die dargestellten Mode-Artikel. Das ist aber verschmerzbar. Es gibt Schlimmeres. Im Übrigen ist die Optik nicht sonderlich spektakulär. Weil Bewegt-Bilder selten sind. Das meiste spielt sich im Studio, sozusagen auf dem Planbrett, ab. Die musikalische Komponente ist gelungen, die Stimmung des Titels geht zu jederzeit in Ordnung.

Fazit....

"Sophies Freunde - Mode Designer 3D" ist eine für Fans gute Fortsetzung einer Serie, die sich über Jahre bewährt hat, die aber wegen wegbrechender Verkaufszahlen langsam aber sicher eingeschlafen lassen wurde. Nun hat man Sophie wieder reaktiviert. Und Freunde der Mode können aufatmen. Viel Inhalt, viel Freispielbares - aber definitiv nur für junge Mädchen. Wenn auch ein Junge zugreifen sollte, dann müsste er wenigstens klar wissen, dass seine Profession die Mode-Welt ist.

 

+ unzählige Mode-Artikel
+ viel Freispielbares
+ einfache Bedienbarkeit
+ guter 3D-Effekt
- wiederholt sich recht schnell
- oberflächlich, kein Tiefgang

GRAFIK: 60%

SOUND/EFFEKTE: 68%

MULTIPLAYER: --

GESAMTWERTUNG: 63%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de