konsolenkost.de

 
3DS Super Mario Maker 3DS
 
 
Super Mario Maker 3DS - 3DS
Jan Rehm (09.03.2017)

SYSTEM: 3DS
ENTWICKLER: Nintendo
GENRE: Editor
SPIELER: 1-2 Spieler
HANDBUCH: Deutsch
STREETPASS: Ja
1MODUL MP: Nein
SCHWIERIGKEIT: 1-7
SECRETS: Ja
SPRACHHÜRDE: Keine
MIKRO SUPPORT: Nein
ALTERSFREIGABE: USK0
TERMIN: Erhältlich
VIRTUAL SURROUND: Ja
PREIS: ca.40 Euro
SD-Card NUTZUNG: Ja
CHEATS / TIPPS: Nein
ONLINE/SPOTPASS: DLC/Nein

   
Einleitung....

Super Mario Maker für die WiiU, war und ist für mich eines der kreativsten Spiele überhaupt. Und dies nicht nur für mich, nein, auch unser Sohn verbrachte davor Stunden und erstellte zig Level, die mit aller Welt geteilt wurden. Für die WiiU erschien der Titel Ende 2015 und kurz darauf wünschten wir uns schon eine Umsetzung für den 3DS, um auch Unterwegs, sowie im Urlaub unserer Kreativität freien Lauf zu lassen. Die Begeisterung war dementsprechend groß, als der Titel im Dezember 2016 erschien.

Menus und die Story....

Im Hauptmenü habt ihr, wie in der WiiU Fassung, die Möglichkeit zwischen Bauen und Spielen zu wählen. Ersteres öffnet euch den genialen Editor, bei dem direkt mit der Konstruktion eines Levels begonnen werden kann. Mit dem Touchpad zieht ihr Mario-typische Komponenten, wie Blöcke, Münzen, Röhren oder Schildkröten auf das schachbrettartige Spielfeld. Wollt ihr eine bereits angebrachte Komponente wieder entfernen, kein Problem, der Radiergummi macht es möglich. Seid ihr der Meinung euer Level ist fertig oder wollt das bereits erschaffene ausprobieren, genügt ein kurzes Antippen der Schaltfläche Spielen. Während auf dem Touchscreen gebaut wird, wird auf dem oberen Display gespielt. Mario lässt sich hier wie gewohnt mittels Steuerkreuz und Aktionstasten steuern.

Technik und Game Play....

Wer die WiiU Version bereits gespielt hat, findet sich in der 3DS-Version sehr schnell zurecht. Aber auch an die Leute wurde gedacht, die mit der WiiU Version noch keine Berührung hatten. So wurde als Neuerung in der 3DS-Version Taube Yamamura eingeführt. Yamamura begleitet euch durch 10 Lektionen und führt euch so an die Materie heran. Die 2. Neuerung sind die sogenannten Medaillen Herausforderungen. Diese erreicht ihr über das Hauptmenü, unter dem Punkt "Spielen". Hierbei handelt es sich um insgesamt 100, immer schwieriger werdende neue Levels, die von Nintendo gestaltet wurden. In diesen Levels gibt es spezielle Ziele und Herausforderungen, die Medaillen freischalten. Diese Zusatzaufgaben sind teils simpel und teils völlig verrückt. So dürft ihr Beispielsweise in einem Level auf dem Steuerkreuz nicht nach links drücken, in einem andern wieder gilt es sehr sehr knappe Zeitlimits einzuhalten. Während die erste Medaillenherausforderung jedes Levels direkt angezeigt wird, erscheint die 2.erst nach Abschluss der ersten Herausforderung.

Ein weiterer Zusatz, der direkt 1:1 aus der WiiU Fassung übernommen wurde sind die "Level aus aller Welt". Hier habt ihr die Möglichkeit zwischen den "100 Mario Herausforderungen" und den "Vorschlägen" zu wählen. Bei den 100 Mario Herausforderungen handelt es sich, wie auch bei der WiiU Version, um eine zufallsbasierte Aneinanderreihung von 8 Levels, die es mit 100 Leben zu meistern gilt. Neben der "100 Mario Herausforderung" habt ihr natürlich auch Zugriff auf einzelne Nutzergenerierter Level, die ihr über den Menüpunkt "Vorschläge" erreicht. Diese Levels wurden allerdings nur von Spielern der WiiU Version erstellt, da ihr in der 3ds Version nicht die Möglichkeit habt, selbst kreierte Level Online zu stellen. In der 3DS Fassung könnt ihr lediglich Level via Streetpass teilen. Einen Amiibo Support bietet Mario Maker 3DS leider nicht. Ebenso wenig wird die, meiner Meinung nach Hauptfunktion des 3DS, nämlich der "stereoskopische 3D" Modus, nicht unterstützt.

Grafik & Sound....

Die 4 Grafikstile Super Mario Bros, Super Mario Bros 3, Super Mario World sowie New Super Mario Bros U, bekannt aus der WiiU Fassung, wurden 1:1 auch für den 3DS übernommen. Grafische Unterschiede sind hier meiner Meinung nach nur im Super Mario Bros U Stil aufgefallen.

Fazit....

Mir persönlich gefallen beide Versionen sehr gut. Klar auf der WiiU Version könnt ihr eure Level selbst online stellen. Warum diese Option nicht eingebaut wurde erschließt sich mir nicht, da das Herunterladen der WiiU generierten Level problemlos funktioniert. Dafür ist die 3DS Version für mich ein grandioser Editor für unterwegs, der immer wieder Spaß macht und der auch heute noch in jeden Urlaub mitgenommen wird.

 

+ Gelungene Bedienung
+ Ideal für Unterwegs
+ Viele Tools verfügbar
+ 4 Mario Stile
+ Technisch ohne Fehler
+ Herausforderungen
+ Komplett Deutsch
- Online keine eigenen Levels
- Kein stereoskopisches 3D

GRAFIK/TECHNIK: 82%

SOUND/EFFEKTE: --

MULTIPLAYER: 60%

GESAMTWERTUNG: 85%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de