konsolenkost.de

 
3DS Kirby: Planet Robobot
 
 
Kirby: Planet Robobot - 3DS
Jan Rehm (20.06.2016)

SYSTEM: 3DS
ENTWICKLER: HAL/Nintendo
GENRE: Action Jumper
SPIELER: 1-4 Spieler
HANDBUCH: Deutsch
STREETPASS: Ja
1MODUL MP: Nein
SCHWIERIGKEIT: 1-7
SECRETS: Ja
SPRACHHÜRDE: Keine
MIKRO SUPPORT: Nein
ALTERSFREIGABE: USK6
TERMIN: Erhältlich
VIRTUAL SURROUND: Ja
PREIS: ca.40 Euro
SD-Card NUTZUNG: Nein
CHEATS / TIPPS: Nein
ONLINE/SPOTPASS: Nein/Nein

   
Einleitung....

Seite meiner Kindheit und dem Besitz eines NES mit Kirbys Adventure, bin ich absoluter Fan der Kirby Reihe. Die Vorfreude auf diesen Titel war dementsprechend groß, auch da ich mir im Vorfeld einen ersten Eindruck von verschiedenen Let'sPlays machen konnte. Umso glücklicher war ich, als ich den Titel dann endlich in den Händen halten durfte. Nach Feierabend ging es auf direktem Weg nach Hause, um Kirby Planet Robot endlich anzuspielen. An sich hätte ich wissen müssen, dass wenn ich meinem Sohn vorher schon informiere, dass ich wieder ein neues Spiel mitbringe, die Chancen für mich sehr schlecht stehen, dies zuerst zu spielen. Natürlich war es dann auch genauso..... Ich komme nach Hause, schließe die Tür auf und mein Sohn kommt mir entgegengestürmt. Normalerweise hätte ich jetzt ein "Hallo Papa" und eine Umarmung erwartet. Dem war aber diesmal nicht so. In einem Satz sagte er aufgeregt: "Heute habe ich in der Deutscharbeit eine 1 bekommen hast du Kirby bekommen" Naja ... wie auch immer und trotzdem sollte ich das Spiel schneller wiedersehen als ich eigentlich gedacht habe. Am Sonntag dann, kam er dann beim Boss nicht weiter und Papa musste helfen. Er war doch tatsächlich schon beim letzten Boss, obwohl an den beiden Tagen nicht wirklich viel gespielt wurde. Eigentlich wollte ich ja im ersten Level anfangen und nicht beim letzten Endboss. ;-) Egal, denn als ich anfing zu spielen, wurde das Grinsen immer breiter. So aber nun mal von Anfang an…

Menus und die Story....

Die Haltmann OHG greift das Traumland an. Während des Angriffs schläft Kirby allerdings und bekommt vom Angriff nichts mit. Lediglich Meta Knight und Dedede versuchen den Angriff zurückzuschlagen. Da der Gegner jedoch sehr gut ausgestattet ist, scheitern sie kläglich. Nachdem die Übernahme des Traumlandes durch die Haltmann OHG abgeschlossen ist, wacht nun endlich auch Kirby auf und zieht los um das Traumland zu retten. Im Menü steht uns anfangs der Story Modus zu Verfügung. Neben dem Story Modus haben wir weiterhin Zugriff auf Kirbys 3D Arena, Kirbys Team Jagd und dem Sticker Album, sowie dem Kino Modus. 2 Modi Slots sind zu Beginn noch leer, die nach dem ersten Durchgang freigeschaltet werden. Zu den einzelnen Modi später noch ein paar Zeilen .Weiterhin findet ihr im Hauptscreen das Options Menü. In den Optionen habt ihr lediglich die Möglichkeit, euch die Anleitung durchzulesen oder aber Zugriff auf andere Kirby Spiele über eine Weiterleitung an den Shop zu erhalten.

Technik und Game Play....

Beginnen wir also mit dem Story Modus. Auf dem oberen Bildschirm wird gespielt. Auf dem Touch Screen findet ihr verschiedene Informationen zum amiibo Support, Leben etc… Die Story umfasst 6 Welten. Jede Welt ist noch einmal aufgeteilt in verschiedene Stages. Am Ende jeder Welt erwartet euch dann der Boss. Kirbys Welt ist sehr abwechslungsreich gestaltet. Jedes der 6 Gebiete hat sein eigenes Thema, alle mit einem gewissen mechanischen, teilweise sogar Sci-Fi Touch. In jeder Welt gibt es zahlreiche Details zu entdecken. Ganz ehrlich, ich kann mich nicht erinnern, wann ich bei diesem Spiel mal nicht, wenigstens schmunzeln musste. Neben den zahlreichen Details die auf euch warten, gibt es auch einiges zu sammeln. Hier im speziellen Sticker für euer Sticker Album und die sogenannten Robo-Blöcke. Gelingt es euch alle Robo-Blöcke in den einzelnen Stages zu sammeln, öffnet sich pro Level eine weitere Stage namens EX. Kirby bleibt, abgesehen vom Robo Panzer, seinen Vorgängern treu und das ist gut so. In gewohnter Jump & Run Manier hüpft ihr durch die Level, saugt eure Gegner auf und kopiert so ihre Fähigkeiten. Zur Auswahl stehen über 25 Fähigkeiten. Zum Großteil altbekannte wie, Bomben Kirby oder Schwert Kirby. Aber auch 2 neue Eigenschaften gesellen sich dazu. Während Doktor Kirby wild mit Pillen um sich wirft, verwirrt Psycho Kirby mittels Geisteskraft eure Gegner. Die größte Änderung, wie auch der Titel vermuten lässt, ist der Robo Panzer. Einmal angelegt übernimmt quasi der Panzer das Kopieren eurer Gegner. Während ihr ohne Panzer Gegner einsaugen müsst, um die Fähigkeit zu kopieren, analysiert der Robo Panzer eure Gegner und übernimmt diese Fähigkeiten so. Das tolle dabei ist, die Fähigkeiten werden nicht nur spielerisch übernommen, sondern auch optisch. Leider stehen dem Panzer nicht alle der über 25 Fähigkeiten zur Verfügung, was aber den Spaßfaktor nicht schmälert. Im Gegenteil, ich musste so oft lachen und breit Grinsen, wenn ich im Robo Panzer zum Beispiel als wandelnder Vorschlaghammer umherlaufe, oder aber sich mein Panzer zu einem Jet verwandelt und sich so ein Level von den bekannten Jump & Run Passagen zu einem Shoot'em Up verwandelt. Geil Geil Geil,

Sorry aber ich bin echt total begeistert, wie man auch nach zig Teilen der Reihe es immer noch schafft, Spieler so zu begeistern. Solltet ihr eine Kirby amiibo Figur eurer eigen nennen können, so habt ihr mit dieser die Möglichkeit die "Smash Bros" Verwandlung zu nutzen. Neben der Kirby Figur werden auch Dedede, Meta Knight und Waddle Dee unterstützt. Der Schwierigkeitsgrad ist sehr einfach gehalten und so kommen auch komplette Neueinsteiger der Serie auf ihre Kosten. Ich persönlich hätte mir einen wählbaren Schwierigkeitsgrad gewünscht, aber das ist eher Meckern auf hohem Niveau. Habt ihr den Story Modus abgeschlossen, was leider viel zu schnell passiert, werden euch weitere Modi freigeschaltet. Das wäre zum einen der "Alptraummeta-Knight Rückkehr" Modus und der Modus "Die Arena". Kommen wir nun also zu den verschiedenen Modi neben der Story. Im Sticker Album, wie der Name schon sagt, bekommt ihr Zugriff auf eure gesammelten Sticker. Im Kino Modus könnt ihr alle Filmsequenzen noch einmal betrachten. In Kirbys3DArena geht ihr in 3D Umgebungen auf Highscore Jagd. Eigenschaften eurer Gegner kopieren funktioniert hier diesmal nicht. Ihr saugt Gegner ein und räumt damit weitere aus dem Weg. Ein Level besteht hier aus 4 kleinen Stages. In Stage 4 jedes Levels erwartet euch ein Boss. Danach werden die Punkte zusammengezählt Und je nachdem wie schnell ihr seid oder wie viele Items ihr eingesammelt habt, erhaltet ihr neben einem Score auch einen Pokal. Kirbys 3DArena ist als Minispiel für zwischendurch absolut genial und macht mächtig Spaß. Weiter geht's mit Kirbys Team Jagd. In diesem Modus kämpft ihr entweder gemeinsam mit einem NPC oder aber mit Freunden gegen Bosse. Hier habt ihr Anfangs die Auswahl zwischen 4 Klassen, ähnlich einem RPG. Zur Auswahl stehen Heldenschwert, Schwerhammer, Heiler und Magiebeam. Jeder dieser Klassen unterscheidet sich auf der einen Seite in der Bewaffnung und auf der anderen Seite auch in seinen Grundwerten wie Kraft, Angriff und Heilung.

Habt ihr eure Klasse gewählt und im SinglePlayer Modus die eures NPC, tretet ihr einem Boss gegenüber. Um ihn zu besiegen habt ihr 3 Minuten Zeit. Neben den normalen Angriffen, lassen die Bosse auch Items fallen, wie Bspw. Steintafeln. Habt ihr davon 2, könnt ihr mächtige Spezialangriffe starten. Ist der Boss innerhalb des Zeitlimit besiegt, erhaltet ihr am Ende neben einer Abschlussbewertung auch Erfahrungspunkte, mit denen ihr eure gewählte Klasse bis Lvl. 10 entwickeln könnt. Bei einem Level Up werden auch eure Grundwerte gesteigert. Dies geschieht jedoch automatisch, ohne dass ihr Punkte frei verteilen könnt. Ich war ja schon mit der 3D Arena Happy als "Zeitvertreib für Zwischendurch", aber der Team Jagd Modus setzt noch einen Obendrauf. ;-) Nächster Modus ist Alptraummeta-Knights Rückkehr. In diesem Modus steuert ihr Alptraummeta-Knight durch insgesamt 6 Level auf der Jagd nach Bestzeit pro Level. Die einzelnen Level sind relativ groß und es gibt innerhalb der Levels die Möglichkeit des Zwischenspeicherns. So müsst ihr nicht, sofern ihr ein Level nicht zu Ende spielt, jedes Mal von neuem beginnen, sondern startet am Zwischenspeicherpunkt. Euch stehen mit Meta-Knight verschiedene Spezial-Attacken zur Verfügung. Diese werden euch auf dem unteren Bildschirm angezeigt. Um diese auszulösen, müsst ihr allerdings sogenannte Meta Punkte sammeln, die in den Levels verstreut sind. Am Ende jedes der 6 Levels wartet dann ein Boss auf euch. Am Ende jedes Levels wird euch dann eure Zeit angezeigt, die ihr benötigt habt um das Level abzuschließen. Über StreetPass könnt ihr eure Zeit hier mit anderen Spielen vergleichen.

Der letzte Bereich nennt sich "Die Arena" Modus. In diesem Modus wählt ihr zu Beginn eine aus 24 Fertigkeiten. Im Arena Modus gilt es nacheinander 11 Bosse zu besiegen. Verliert ihr Beispielsweise beim einem Boss-Kampf eure Fähigkeit, so bekommt ihr nach dem Boss-Kampf die Möglichkeit eine neue Fähigkeit zu erhalten. Hier könnt ihr allerding nicht zwischen 24 Fertigkeiten auswählen, sondern müsst mit dieser Vorlieb nehmen, die ihr beim Schnelldurchlauf erhascht. Im Arena Modus steht euch lediglich ein Leben zur Verfügung. Verwirkt ihr dieses, geht ihr KO und ihr beginnt bei Runde 1. Ziel ist es mit einem Leben alle Bosse auszuschalten. Als kleine Hilfestellung erhaltet ihr aber nach jedem Boss ein Item, um eure Gesundheit aufzufrischen.

Grafik & Sound....

Grafisch gibt es meiner Meinung nach nix zu meckern. Wie oben geschrieben, strotzt das Spiel vor Details und an jeder Ecke gibt's was zu sehen. Die Welten, Gegner, Bosse sowie die Verwandlungen sind wunderschön gezeichnet. Die Soundtechnische Untermalung passt zu jedem Level und wird zu keiner Zeit aufdringlich oder gar nervig.

Fazit....

Tja was soll ich sagen, ich bin begeistert. Man hat es mit Planet Robobot erneut geschafft der Serie noch einen drauf zu setzen. Die neuen Ideen die eingebracht wurden, wurden meiner Meinung nach perfekt umgesetzt. Auch wenn der Story Modus relativ kurz ist, so ist das Gesamtwerk inklusive der verschiedenen Modi einfach genial und motiviert immer und immer wieder zum erneuten Spielen. Tatsächlich, solange ich auch Suche, mir fällt zu diesem Spiel kein einziger Kritikpunkt ein. Das Spiel erhält von mir eine absolut klare Kaufempfehlung, sei es für Fans der Serie sowie auch für komplette Neueinsteiger.

 

+ Kirby Feeling der alten Schule
+ Sehr viele Verwandlungen
+ Viele gelungene Spielmodi
+ Grafisch typisch Kunterbunt
+ Technisch hervorragend
+ Robobot Feature erfrischend
+ Hoher Wiederspielwert
+ Komplett Deutsch
- Story Modus könnte länger sein

GRAFIK/TECHNIK: 88%

SOUND/EFFEKTE: 85%

MULTIPLAYER: --

GESAMTWERTUNG: 90%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de