konsolenkost.de

 
3DS Disney Magical World 2
 
 
Disney Magical World 2 - 3DS
Silvana Czaja (06.11.2016)

SYSTEM: 3DS
ENTWICKLER: DI Studios
GENRE: Adventure
SPIELER: 1(2) Spieler
HANDBUCH: Deutsch
STREETPASS: Ja
1MODUL MP: Nein
SCHWIERIGKEIT: 1-5
SECRETS: Ja
SPRACHHÜRDE: Keine
MIKRO SUPPORT: Nein
ALTERSFREIGABE: USK0
TERMIN: Erhältlich
VIRTUAL SURROUND: Ja
PREIS: ca.35 Euro
SD-Card NUTZUNG: Ja
CHEATS / TIPPS: Nein
ONLINE/SPOTPASS: Ja/Ja

   
Einleitung....

Einmal in einem Schloss leben, berühmte Comic-Helden treffen und packende Abenteuer erleben ,welcher Disney Fan träumt davon nicht? In "Disneys Magical Worls 2" kann dieser Traum sofort in Erfüllung gehen. Tauche ein in die Welt von Ariel der Meerjungfrau, entdecken mit Prinzessin Elsa und Schneemann Olaf das eisig glitzernde Königreich Arendelle, oder eröffne einfach dein eigenes Café auf dem Schlossgelände. Du hältst die Magie in den Händen, nutze deinen Zauberstab, um nebenbei ein geisterhaftes Mysterium zu lösen! Lass dich verzaubern vom Mickey und seinen Freunden, genieße das bunte Leben auf dem Schlossgelände. Also lasst uns gehen - Mickey, Pluto & Co warten schon auf uns.

Menus und die Story....

Somit tauchen wir ein ins Disney Universums. Wie auch im ersten Teil von Magical World, spielt Nintendo hier nur als Publisher eine Rolle. Die Disney Interactive Studios waren hier für die Entwicklung verantwortlich. Auch in diesem Teil werden die 3DS-Features wieder reichlich unterstützt, was nicht die einzige Parallele zum Vorgänger sein sollte. Im Großen und Ganzen deckt sich das Menü, mit dem aus dem ersten Teil. StreetPass und SpotPass sowie die Mehrspieler Funktion sind auch hier wieder mit von der Partie. Ebenso das magische AR Feature, und der Button zum Geschenke sammeln, sind hier wieder enthalten. Danach wählt man seinen Speicherplatz, von dem es hier leider nur einen gibt. Das ganze Spielprinzip erinnert mich persönlich etwas an Fantasy Life. Welches mir durchaus sehr gut gefallen hat. Denn auch hier gibt es wieder eine Anzahl kleiner Geschichten, die wiederum sehr knuffig und familiengerecht gehalten sind. Kein Wunder, peilt man auch hier wieder die junge und bevorzugt weibliche Zielgruppe an.

Technik und Game Play....

Bevor Du die Reise in Disney Magical World 2 antreten darfst, erschaffst Du Dir deinen eigenen Avatar. Diesen kannst Du nach Lust und Laune gestalten. Auch kannst Du deinen schon bestehenden Mii-Charakter nutzen, und mit diesem in die kleine Stadt auf dem Schlossgelände ziehen. Im gesamten Spiel werden Ihr dabei von einer komplett automatischen Kamera begleitet. Zu deinen Nachbarn gehören unter anderem Micky und Minnie, Goofy, oder auch Donald Duck. Wobei das nur ein kleiner Teil sein sollte. Von nun an lebst Du Seite an Seite mit den Disney-Figuren auf dem Schlossgelände. Wie schon aus dem ersten Teil bekannt, musst Du Sticker sammeln. Mit diesen besagten Stickern schaltest Du neue Bereiche oder Gegenstände frei und meisterst verschiedene Episoden.

Deine Aufgabe besteht unter anderem darin Gegenstände zu sammeln, Gerichte für dein Café oder Kleidung und Möbel herzustellen. Natürlich musst Du auch kleine Dinge für deine Disney Freunde, sowie für die anderen Stadtbewohner erledigen, um die sie euch bitten. Dies sind meist die typischen "Hol mir dies, hol mir das"-Aufgaben. Kommen wir kurz auf unser Café zu sprechen, in dem ich kurz verdeutliche möchte, wie der Hase so läuft. ;-) Hier hast Du die Möglichkeit zu dekorieren, die Mitarbeiterkleidung festzulegen oder die Speisekarte mit den im Spiel gesammelten Früchten aufzufüllen. Wie es sich gehört natürlich alles im passenden Disney-Look. Hierbei verdienen wir uns neue Münzen und können uns davon wieder neue Designs und Kleidungstücke leisten. Auf dem Schlossgelände befinden zahlreiche Geschäfte, wo Du dein Geld natürlich ganz schnell wieder loswerden kannst. Hier kannst Du nach Herzenslust shoppen, oder aber hunderte von Gegenständen herstellen. Sofern Du das nötige Kleingeld und die benötigten Materialien hast, versteht sich.

Ebenso befinden sich auf dem Schlossgelände verschlossenen Portale. Dabei handelt es sich um sechs verschiedenen Disney Welten. Hinter diesen Portalen befinden sich unter anderem die Welten von "Die Eisköngin - Völlig unverfroren", " Schneewittchen und die sieben Zwerge", "Lilo & Stitch" sowie "Arielle, die Meerjungfrau". In den besagten Disneywelten besteht die Aufgabe darin ebenso Aufragen und Episoden zu meistern. Unter anderem musst Du Gebiete von umhertreibenden Geistern befreien. Sprich neben dem Sammeltrieb, dürfen auch hier viele kleine Minispiele nicht fehlen. Mit einem vom Magier Yen Sid erhaltenen Zauberstab, nehmen wir es mit den Geistern auf und machen ihnen den Garaus. Hierbei steht uns ein kleines Areal zur Verfügung, wo wir nach Schätzen suchen können und nebenbei ein paar Geister vernichten. Kleine Geister, große Geister und letztendlich den Boss-Geist. Dabei bietet jede der Welten dieses Prozedere, so dass gerade für jüngere Spieler(innen) keine Langeweile aufkommt.

Grafik & Sound....

Grafisch kann ich an Disney Magical World 2 nicht viel aussetzen. Überall sind liebevolle Details zu entdecken, egal ob nun kleine Steinchen auf dem Boden, Blüten oder Gegenstände von den jeweiligen Charakteren. Es steckt sehr viel Liebe in der Optik. Welches man auch an der Jahreszeitenthematik merkt. Da gerade Halloween war, ist auch die Welt mit Kürbissen dekoriert und die Figuren tragen "gruselige" Kleidung. Auf jeden Fall ein gelungenes Feature. Ebenso der 3D-Effekt, der sich durch alle Tanz- und Zwischensequenzen sehen lassen kann. Bei der musikalischen Untermalung, sind die Typischen Orchester-Klänge aus den jeweiligen Disney Filmen zu hören. Alles im allem sehr passend und abwechslungsreich, je nach Themen Welt.

Mehrspieler....

Im lokalen Multiplayer oder via Street pass könnt Ihr eure Freunde besuchen, indem Ihr das Schlossgelände des anderen aufsucht. Leider war dies aber auch schon alles. Außer ein paar Medaillen, ist hier nicht mehr zu holen. Die Medaillen könnt Ihr dann im Hauptspiel gegen andere Objekte eintauschen. Meiner Meinung nach ausbaufähig, beispielweise Minispiele oder ähnliches wären hier echt super gewesen.

Fazit....

Ein wirklich niedliches Spiel für die angepeilte Zielgruppe, welches erst nach einiger Zeit so richtig preisgibt, was es zu bieten hat. Stundenlanger Spielspaß garantiert. Eigentlich der wichtigste Punkte auch im Vergleich zum Vorgänger. Denn die Spielzeit wurde um einiges nach oben geschraubt. Man hat eine Menge Aufgaben zu erledigen, aber passenderweise ganz ohne Zeitdruck. Das Spiel hat keine lineare Vorgabe, demnach dürfen wir uns frei bewegen. Man hat viel zu entdecken, für die Zielgruppe "Mädchen "eine gelungene Umsetzung. Auch wenn der Multiplayer und die Kontaktmöglichkeiten nach Außen definitiv noch ausbaufähig sind. Alles in allem kann ich jedem jungen Disney Fan das Spiel wärmstens ans Herz legen, da man viele Stunden mit dem Sammeln und Lösen der Aufgaben verbringen kann. Die enthaltenen Welten aus dem Disney Universum runden diesen Eindruck ab.

 

+ Klasse Spiel für junge Gamer
+ Disney Orte/Charaktere satt
+ Mehr Umfang als Teil 1
+ Mit guter Motivationskurve
+ Komplett Deutsch
- Nicht allzu schwer
- Älter Spieler werden unterfordert
- MP und Streetpass ausbaufähig

GRAFIK: 80%

SOUND/EFFEKTE: 75%

MULTIPLAYER: 50%

GESAMTWERTUNG: 80%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de