konsolenkost.de

 
3DS Chibi-Robo! Zip Lash
 
 
Chibi-Robo! Zip Lash - 3DS
Silvana Czaja (23.11.2015)

SYSTEM: 3DS
ENTWICKLER: Nintendo
GENRE: Action Jumper
SPIELER: 1 Spieler
HANDBUCH: Deutsch
STREETPASS: Nein
1MODUL MP: Nein
SCHWIERIGKEIT: 1-5
SECRETS: Ja
SPRACHHÜRDE: Keine
amiibo: Ja
ALTERSFREIGABE: USK0
TERMIN: Erhältlich
VIRTUAL SURROUND: Ja
PREIS: ca.40 Euro (Bundle)
SD-Card NUTZUNG: Nein
CHEATS / TIPPS: Nein
ONLINE/SPOTPASS: Nein/Nein

   
Einleitung....

Chibi-Robo! Zip Lash ist da…..! Nun werden sich sicherlich einige unter Euch fragen Chibi wer? Ich muss zugeben, dass ich den kleinen Roboter bis vor kurzen kaum auf dem Schirm hatte. In Augenschein nehme durfte ich den kleinen Rabauken das erste Mal auf der gamescom. Als typische Jump 'n Run Spielerin war ich sichtlich gespannt auf den Titel. Wer abseits vom klassischen "SuperMario", "Donkey Kong", oder "Kirby", mal etwas neues ausprobieren möchte, bekommt hier die Gelegenheit. In Chibi-Robo! Zip Lash bestreitet einer von Nintendos kleinsten Helden, Chibi-Robo sein erstes richtiges Abenteuer. Original-Studio Skip Ltd. und Nintendo haben beschlossen, dem kleinen Roboter eine neues Abenteuer zu spendieren, einen gewöhnlichen 2D Jumper mit Puzzle-Elementen. Ein Unbekannter ist Chibo-Robo aber nicht. Der kleine Roboter tummelt sich nämlich schon seit 2005 im Hause Nintendo, umfasst mittlerweile schon 6 Games mit diesem hier. Jedoch erschienen nicht alle auf Deutsch.

2005 Chibi-Robo! - GameCube
2007 Chibi-Robo! Park Patrol - Nintendo DS
2009 Wii de Asobu - Chibi-Robo! - Wii
2009 Okaeri! Chibi-Robo! Happy Rich Daiso?ji! - Nintendo DS
2013 Chibi-Robo! Photo Finder - Nintendo 3DS

Menus und die Story....

Mit 3870 Blöcken schlägt die Download Variante von Chibi-Robo aus dem Nintendo Shop zu buche. Zu Beginn des Games stehen Euch 3 Speicherstände zur Verfügung. Gespeichert wird im Übrigen während des Spiels automatisch. Die Geschichte ist hier schnell erzählt, Aliens die wie böse Pikmin aussehen, scheinen verantwortlich für das Verschwinden der Ressourcen der Erde zu sein. Der Winzling wird von Telly gebeten sich auf dem Weg zu machen, um die Erde zu retten. Schnell findet man aber heraus, dass die Aliens wohl auch die Snacks der Welt zu lieben scheinen, und man jagt daher auch dem Naschwerken nach.

In Chibi-Robo! Zip Lash muss Chibi-Robo seinen Stromstecker wie eine Peitsche oder einen Enterhaken benutzen, um Gegner zu attackieren, weit entfernte Plattformen zu erreichen und Umgebungsrätsel lösen. Chibi muss ebenso Upgrades sammeln, um seinen Stecker zu verlängern und schwer zu erreichende Sammelobjekte zu erhaschen, um versteckte Gebiete zu entdecken. Klassisch wie in einem normalen Jumper wuselt man von einer Bildschirmseite zur nächsten und passiert dabei Fallen, Abgründe und besiegt Gegner. Das "Chibi-Haus" ist immer der Ausgangspunkt eines jeden Levels. Habt ihr den einführenden Vorspann hinter euch gebracht, beginnt auch schon die eigentliche Spielwelt.

Technik und Game Play....

Das "Chibi-Haus" ist sozusagen Euer Raumschiff, in dem Telly auf euch wartet. Telly ist eine Art fliegender Laptop, der Euch mit Rat und Tat zu Seite steht. Das Haus besteht aus 2 Etagen. Die erste Etage beinhaltet zum einen den Generator. Diesen müsst Ihr mit eingesammeltem Müll versorgen. Denn die Zauberformel lautet Strom für unseren Chibi, den er benötigt um am Leben zu bleiben. Dafür gibt es hier die Steckdose, an der sich unser Chibi aufladen kann. Im Spiel selber steht Euch permanent ein Zähler dafür zur Verfügung, wieviel Saft Euer Racker noch hat. Anfänglich stehen Euch 999, ich nenne es mal Akku Leistung zur Verfügung. Diese fällt aber stetig ab. Wird man zum Beispiel von einem Gegner getroffen, so verliert man gleich einen ganzen Haufen auf diesem Zähler. Man kann sich aber zu jeder Zeit durch eingesammelte Münzen, diverse Akku Items kaufen oder an Steckdosen wieder aufladen.

Des Weiteren gibt es hier im Untergeschoss noch den Chibi PC wo Ihr ebenso noch ein paar Auswahlmöglichkeiten habt, unter anderem das Outfit Netzwerk, Archiv für Snacks, Stufeninfo und das Citrusoft Lager. Im Chibi Haus gibt es auch den Reise Button, denn insgesamt muss unsere Chibi 6 Welten meistern. Auf einer Weltkugel könnt Ihr die schon abgeschlossene Welt, noch einmal besuchen. Auch steht Euch hier das amiibo Menü zur Verfügung, gleich vorne weg, benötigt wird ein 3DS-NFC Lese-/Schreibgerät im Falle Ihr besitzt noch keinen New 3DS. In diesem Menü könnt Ihr mit Euren Münzen an einem Automaten diverse Trophäen erwerben, angefangen von normalen Staturen bis hin zu Raritäten. Diese werden dann im Obergeschoss fein säuberlich in der Figurensammlung platziert. Bis zu 200 Chibi Figuren gibt es im Spiel Freizuschalten und zu sammeln. Steht euch der amiibo Chibi-Robo zur Verfügung, könnt Ihr diesen natürlich auch im Spiel einsetzen und noch dazu Leveln. Es handelt sich nämlich hier um einen Lese-/Schreib amiibo. Im Spiel selbst wird dieser dann zum Goldenen Chibi-Robo, dessen Lebensleiste auch höher angelegt ist, Anfänglich könnt Ihr ihn 1x am Tag benutzen. Die Benutzung in Sachen Einsätze pro Tag hängt vom erreichten Level ab. Heißt im Klartext Chibi hat Level 2, somit dürft Ihr Ihn auch 2 x pro Tag benutzen.

Aber nun genug vom Hauptquartier" Chibi Haus" erzählt, widmen wir uns doch mal dem eigentlichen Spielgeschehen. Möchte ja nun nicht allzu viel verraten. Wie schon erwähnt brauch Euer kleiner Freund Strom, voll aufgeladen macht er sich nun auf die Reise die Welt zu retten. Im unteren Bildschirm findet Ihr für Euren Chibi ein kleines Menü, hier wird unter anderem angezeigt, was Ihr alles schon gesammelt habt an Items in den jeweiligen Levels. Auch wird hier die Länge Eure Steckdose angezeigt. Es stehen euch nämliche 2 Kategorien zur Verfügung. Euer Chibi kann mit seiner Steckdose wählen zwischen Schnellangriff und Powerangriff. Anfänglich ist die Länge sichtlich begrenzt, in dem Ihr aber fleißig spezielle Kugeln einsammelt, verlängert sich das Kabel. Dieser besagte Stromstecker dient Euch nämlich als Allzweckwaffe im ganzen Spielverlauf. Die Gegner die im Spiel auftauchen, lassen sich mit dem Stecker verhauen, auch besteht die möglich den Stecker wie einen Greifhaken einzusetzen, um Gegenstände zu ziehen oder sich an speziellen Ankerpunkten festzuhalten und nach oben zu ziehen. Auch diverse Hindernisse, von denen es mehr als genug in jedem Level gibt, lassen sich mit dem Stecker zertrümmern. Darüber hinaus erwarten euch ebenso kleinere Geschicklichkeitseinlagen. In speziellen Levels müsst ihr mit einem Heißluftballon fliegen, auf einem Skateboard fahren oder mit dem Jet-Ski auf dem Wasser fahren. Wobei man an der Steuerung in den Spezial Levels doch noch etwas arbeiten sollte, meiner Meinung nach.

Denn es gab durchaus beim Heißluftballon Level einiges Frust Potential. Was dazu führte, das ich dieses Level irgendwann doch gekauft habe. Ja diese Option gibt es durchaus. Im Falle man schafft es beim x-ten Mal nicht. Ansonsten ist die Steuerung im Spiel übrigens vollkommen in Ordnung, wie man das auch von Nintendo gewohnt ist. Neben dem Schiebpad für die Bewegung, kommen auch sonst alle Action-Tasten zum Einsatz. Am regulären Ende eines jeden Levels, gibt es diverse Belohnungen und Medaillen. Je nachdem was ihr erreicht habt, erhöht sich die Anzahl der sogenannten Dreh-Versuche beim anschließenden Roulette. Nach jedem Level könnt ihr nämlich mittels Roulette entweder eine, zwei oder drei Stufen auf der in sich geschlossenen Level-Karte vorrücken, was dazu führt, dass ihr mit etwas Pech beim Roulette einige Level mehrmals absolvieren müsst. Was durchaus etwas nervig sein kann, im Falle man hat das Level schon komplett abgeschlossen mit samt all seinen Items. Denn die 1er Levels sind auf der Karte nämlich mehrmals vertreten. Also heißt es Felder dazu kaufen, diese gekauften Felder sind jedoch beim nächsten Level und Roulette Dreh null und nichtig, heißt die Felder Belegung ist wieder auf Anfang.

Hat man also den jeweiligen Level hinter sich gebracht, beginnt das Ganze mit einem neuen Level von vorne. Die Welten sind benannt nach Kontinenten. Wie schon erwähnt gibt es insgesamt 6 Welten, diese sind dann unterteilt in ebenso viele Levels. Hinzu kommt noch der End Boss einer jeden Welt, auch hier herrscht am Ende das Roulett Prinzip, wobei hier das ganze etwas undurchsichtig ist. Hier kann man wählen zwischen Boss Roulette oder normalen Level-Roulette. Das Boss-Roulette hingegen umfasst, egal auf welchem Feld man landet, immer wieder denselben Boss Charakter. Meiner Meinung nach Zeitschinderei. Mit knapp 20 Stunden Spielzeit habe ich im Großen und Ganzen das Spiel fürs Erste abschließen können. Was jedoch nicht heißt das das Potential erschöpft ist, es gibt durchaus noch einige Items die man sammeln und freischalten kann.

Grafik & Sound....

An der technischen Front macht Chibi-Robo einen guten Eindruck. Die einzelnen Welten reichen von Waldgebieten, über staubige Wüsten bis hin zu tropischen Gewässern und sind insgesamt sehr abwechslungsreich. Für meinen Geschmack völlig ausreichend und somit eine zweckmäßige, aber nicht überladene Grafik. Die musikalische Untermalung besticht durch einen Mix aus vielen Gute-Laune-Stücken. Allerdings gibt es hier und da auch nervige Sprachfiles einiger Charaktere zu hören, die in ihrem Gebrabbel doch schon etwas nerv tötend sein können. ;-)

Fazit....

Der Umfang des Titels ist meiner Meinung nach für das jüngere Publikum völlig ausreichend. Und genau die sollten sich hier auch mehr ansprochen fühlen. Natürlich ist es am Ende alles eine Frage des persönlichen Geschmacks. Wer Jumper mit einer Prise Rätsel mag, kann hier bedenkenlos zugreifen. Die erfahrenen Gamer hingegen verlieren hier aber doch schnell die Lust. Aufgrund der doch zunehmend fehlenden Abwechslung und der angesprochenen spielerischen Kritikpunkte, werden diese auf Dauer unterfordert.

 

+ Unverbrauchter Hauptcharakter
+ Gute Spielzeit
+ Grafisch sehr passend
+ amiibo Einbindung
+ Komplett Deutsch
- Roulette Funktion
- mehrmaliges spielen eines Levels
- Steuerung Spezial-Level

GRAFIK: 65%

SOUND/EFFEKTE: 65%

MULTIPLAYER: --

GESAMTWERTUNG: 65%

Sämtliche Inhalte wie Bilder und Texte zu diesem Artikel sind geistiges Eigentum des Mag'64. Eine Benutzung oder anderweitige Verwendung darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Mag'64 erfolgen.

 
                   

Game-and-Fun.de